Jump to content

Die große Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder

 

Du kannst in weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder noch einfacher Dich direkt mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.

 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Yorkie *L*

Hilfe, mein Rüde ist in der Pubertät! Er frisst NICHTS!

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Ich bin neu hier und habe kurz ein paar Fragen, weil ich nicht immer meinen Tierarzt anrufen möchte!

Ich habe einen Yorkshirer Terrier, der jetzt 8 Monate alt ist! Er ist sehr aufgeweckt, verspielt, lieb, und macht eigentlich überhaupt keine Probleme!

Nur seit einer Woche frisst er nicht mehr gut....komisch, habe alles versucht von Trockenfutter, Nassfutter, beimischen von Hüttenkäse, Apfelschnitze etc...NIX!!! :wall:

Kann das mit dem Zahnwechsel zusammenhängen und er Pubertät?

Ich bin froh um ein paar Tips!!!

Danke Euch vielmal!

Lg

C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja,

zwei Möglichkeiten:

entweder er ist krank - und um das checken zu lassen musst du auf jeden Fall zum Arzt -

oder er genießt es, wenn du ihm die leckersten Sachen auftischst und ist gespannt darauf, was du dir als nächstes einfallen lässt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir sicher er hat nix, er hat stuhl trinkt, spielt ist aufgeweckt...

denke er ist am zahnen und hat schmerzen....! kotzt nicht, von dem her denke ich einfach die pubertät mit dem zahnwechsel! aber danke vielmal für deine antwort!

hattest du keine probleme mit deinem hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

meine allererste Hündin hat das extrem ausgereizt - auch bis weit nach der Zahnung.

"nein, Frauchen, heute mag ich keine Hähnenherzen.

Nein, Rindfleisch mag ich heute auch nicht.

Na, ok, Pansen kann ich mal probieren. Nee, auch nicht so das wahre heute.

Was hast du sonst noch?"

Bis es mir gelangt hat und es gab nur noch Trockenfutter. Punkt.

Seitdem habe ich so einen Terz nie wieder veranstaltet und nie wieder Probleme :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Zahnung mit 8Monaten ist dann aber recht spät bist du dir sicher?

Also wenns nichts krankhaftes ist würde ich ihm sein futter hinstellen wenn er nicht frisst hat er pech Hune verhungern nur selten gerne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Evtl. hat er auch eine läufige Hündin in der Nase. :D

Wenn er allerdings Probleme mit dem Zahnen hat, kannst Du ihm in der Drogerie oder Apo ein Babyzahnungsmittel holen. Das hilft auch bei Hunden - einfach das Zahnfleisch damit einschmieren. Nimmt er Kauleckerlis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Ja mein Yorkie wird in 2 Wochen 8 Monate alt, er ist noch im Zahnwechsel, sehr spät leider...geht bei ihm alles langsamer!

Hm ich habe ihm vorhin Trockenfutter hingestellt, nimmt es nicht, bin knallhart und nehme es nach 15 Minuten wieder weg und probiere es später nochmals hinzustellen.

Ich denke auch: "Kein Hund verhungert vor dem vollen Napf" und er mag einfach nicht! Auch denke ich es hat nichts mit dem Futter zu tun, ein Hund FRISST ALLES! Das ist so!

Hm, ich hoffe er wird am Abend fressen, es geht schon seit 3 Tagen so, er ist sporadisch gegen 20.00 Uhr, aber ganz wenig! Heute schläft er praktisch den ganzen Tag.

Diese Pubertät ist nicht immer einfach ;-)

Ich bin sehr dankbar und weitere Erfahrungen und Tipps! Danke vielmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Tipp mit der Babyzahnungsmittel! Ich probiere es mal! Leider ist er ein "Spätzünder"!

Mit der läufigen Hündin bin ich mir nicht sicher denke ehner nicht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zwar nicht wirklich eigene Erfahrungen mit Yorkies, aber dass Yorkies oft Probleme mit den Zähnen haben, dass weiß sogar ich.

Probier es mal aus. Ich glaub, wir hatten bei Sissi das Dentinox und es hat bei ihr geholfen. Büffelhautknochen und Kaustangen helfen auch oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Hanni

Ja das wusste ich auch mit den Zahnproblemen bei den Yorkies, aber dass es so extrem sein wird hätte ich nicht gedacht!

Ich hoffe sehr dass er am Abend was frisst! Ist einfach bisschen blöd, ich mache mir zuviele Sorgen, und er wird dann schon essen wenn er möchte!

Ich gebe ihm auch Trockenfutter, von NovaFood, habe ja schon alles versucht und zig Packungen offen zu Hause! Und ich habe keine Lust das Futter immer wegzuwerfen!

Nassfutter nimmt er ja auch nicht, ich vermute schwer es ist wirklich die Pubertät und der Zahnwechsel.

Manchmal habe ich das Gefühl das nur ICH solche Probleme habe?! Aber ich denke nicht, gut, jeder Hund ist verschieden und reagiert anders auf die Pubertät!

Ich gebe ihm Ochsenziemer und Straussen-Stange, aber heute möchte er aber auch GAR NIX! Nur schlafen, schlafen, mal kurz Gassi gehen, bisschen spielen!

Hoffe er wird bald fressen.... :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.