Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Wenn ein Welpe einzieht oder alles nur eine Frage der Organisation! ;)

Empfohlene Beiträge

Sie schlummerte noch tief und fest, denn es war am vorangegangenen Abend spät geworden.

Der kleine Hundemann hatte noch lange Zeit damit verbracht seinen Knochen zu bearbeiten und deshalb war sie noch lange wach geblieben (bevor er sich nach anderen Kau-Alternativen umschaut). ;)

War auch gar nicht so schwierig gewesen, denn wenn man am Abend noch eine Tasse schwarzenTee (eigentlich war es ein dreiviertel Liter) der Stärke 11 trinkt, haut man damit die stärkste Müdigkeit nieder. :yes:

Was gibt es Schöneres, wenn man dann am nächsten Morgen von seiner Lieblingsmusik im Radio geweckt wird, den Kaffeeduft schon halb in der Nase ..., ja träum' mal weiter, mit der Musik, dass hatte sich von ganz alleine erledigt.

Minos, der Hundebub aus Griechenland, hat damit schon mal gar nichts an der Batterie.

Er war wach geworden, den Weg ins Schlafzimmer kennt er schon und nutzt ihn auch, indem er die Tür mit einem "Peng" aufschubst und da stand er nun so nach dem Motto: Bin da, wer noch und vor allem, wer von euch Beiden geht jetzt mit mir aufs Klo?

Gute Frage, ich hatte ja schon die Abendschicht, also bleibe ich quasi bewegungsunfähig liegen.

Mit den neuen Ohropax (die alten waren auf wundersame Weise verschwunden ;) ) fällt einem das auch nicht so wirklich schwer.

Bei 2 "Elternteilen" muss man jetzt nicht lange überlegen, wer den Gang in den Vorgarten übernimmt, noch im Schlafanzug, muss ja schnell gehen und freundlich belächelt von den Nachbarn begrüßt wird. ;):D

Es ist also alles gar nicht so schlimm, wenn die Aufgaben gerecht verteilt werden und man mit einem Kaffee gestärkt, wenn man dann auch aufgestanden ist, versucht, sein Tagespensum umzusetzen.

Es ist wirklich spannend wie hektisch es werden kann, wenn Frau versucht alle Erledigungen im Haushalt, die in der Regel mindestens 4 Stunden in Anspruch nehmen, in 2 zu stopfen, um dann zwischendurch in den Sitzphasen dem Hund zu vermitteln, alles im grünen Bereich und dann wieder locker lässig weitermacht.

Fatal kann es nur in der Phase werden, wenn man unter der Dusche steht und gewarnt durch ein "KlatschPeng" pladdernass in denselbigen sprintet, wo einem auch gleich 2 wunderschöne braune Augen entgegenblicken.

Die Rute sagt, hab nix gemacht, die Augen auch, aber aus der Schnauze baumelt irgendein undefinierbares Teil heraus, was man dem Welpen natürlich sofort wieder entnehmen muss. :Oo

Eincremen nach dem Duschen entfällt somit auch, denn die nächste Gassi-Runde scheint bevorzustehen und Herr Kneipp hat ja auch schon mal gesagt, dass kaltes Wasser auf der Haut den Kreislauf anregt, also schwingt man sich schnell in die Klamotten, nett, wenn alles an einem klebt. :Oo

Frühstück!

Für so einen Luxus fehlt mir jetzt auch die Zeit und da man sich ja schlecht mit einer Müsli-Schale und 2 Hunden auf den Weg machen kann, gibts einen gesunden Apfel.

Irgendwo im Wald wo man dann über den Sinn und Unsinn dieser Geschichte nachdenkt, soll sich wohl die Zeit dafür finden, den zu essen (obwohl Äpfel nicht mal zu meinem Lieblingsobst gehören, aber wer hat schon die Zeit, sich bei seinem Lieblingsobsthändler neu einzudecken. ;):winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann lieber doch keinen Welpen... :D:zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, es soll ja besser werden, wurde mir erzählt. ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi und wenn die Welpenzeit überstanden ist, kommt die Pubertät *gg*. Langweilig wird`s auf alle Fälle nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu gibt es gute Tipps, um sich vorzubereiten;) :

Wie man sich auf einen Welpen vorbereitet

Schütte kalten Apfelsaft auf den Teppichboden und laufe barfuß im Dunkeln herum.

Gleich nach dem Aufwachen: stelle dich in den Regen (es ist stockfinster) und wiederhole: Guter Hund, mach Pipi, beeil Dich, mach schon...

Bedecke Deine beste Kleidung mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung verwende helle Haare und bei heller Kleidung dunkle Haare.

Außerdem lasse in deinem Morgen-Kaffee einige Hundehaare schwimmen.

Spiel *Fangen* mit einem nassen, schleimigen Tennisball.

Renn barfuß durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen.

Wirf einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteile die Stücke über den ganzen Boden.

Laß Deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie der Hund sowieso. (besonders dann, wenn man Gäste hat).

Spring aus deinem Sessel, kurz bevor deine Lieblingssendung im Fernsehen vorbei ist und renne zur Tür, schreiend: Nein! Nein! Mach das draußen. Versäume den Schluß deiner Sendung.

Schütte morgens Schokoladenpudding auf den Teppich und warte bis nach der Arbeit, um es sauber zu machen.

Nimm einen Schraubenzieher und schnitze Löcher in ein Bein deines Eßtisches - es wird ja wohl eh angekaut.

Nimm eine warme, weiche Decke aus dem Trockner und roll dich in sie ein. Dieses Gefühl hast du, wenn ein Welpe auf deinem Schoß einschläft :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins

Aber so den ein oder anderen Punkt dürfte mein Welpe doch lieber auslassen! :Oo:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viiiiiiiiieeeeeel Spaß noch bis er groß ist, Nanny Astrid :D :D :D:kuss: . Ich kann ihn mir gut vorstellen, wie er die Türe aufschmeißt und sagt: "Bin da, wer noch?" :D:klatsch: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dog! :knutsch:D

Das Witzige ist ja, dass wir die Welpenzeit mit ihm gar nicht lange haben, denn er wechselt ja fast schon in die Junghundphase.

Dann kommt Teil II der Geschichte. :Oo:zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, die ist ja echt toll. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Welpe alleine lassen

      Hallo😊 also wir würden uns sehr gerne einen welpen (golden Retriever) holen aber da wir beide arbeiten und meine Tochter in der Schule ist müsste der Welpe 4 Tage in der Woche 5 Stunden alleine bleiben. Geht es trotzdem oder sollen wir uns lieber keinen Hund holen? Schon mal danke im Voraus😉

      in Der erste Hund

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.