Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Emelies Welt

Welche Leckerchen für Welpen?

Empfohlene Beiträge

Gibt es Leckerchen für Welpen? Ist das überhaupt klug oder notwendig so früh damit anzufangen? Meine 9 Wochen alte Emelie hat ja noch Milchzähne, außerdem sind die ganzen Leckerchen die man so kaufen kann meistens viel zu groß für sie. Ich hab´s dann mal mit Leckerchen für Katzen versucht, weil die ziemlich klein sind und auch nicht so hart, das sie nicht ewig drauf rumbeißen muss. Die nimmt sie eigentlich gerne. Jetzt frag ich mich, ob ich vielleicht zu voreilig bin und erst noch bei Lob und Streicheleinheiten bleiben sollte. Es dreht sich dabei auch nicht um viele Kommandos, sondern lediglich um´s herkommen und dann belohnen. Was kann man Welpen also gutes geben? Danke für möglichst viele Antworten.

LG Angela

:new

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

meine bekommen Käse oder Puten Wiener kleingeschnitten.

Ich habe auch von Anfang an mit Leckerlis gearbeitet (kann man ja später langsam wieder abbauen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Leckerchen* oder auch einfach *anteilig tägliche Futterration aus der Hand* ist die einfachste, effektivste und schnellste Variante, um einem Hund die Basics beizubringen.

Hochmotiviert wird er sich auch das 5. Mal hintereinander mit dem Bauch auf den Boden legen, weil sich das rentiert, und zwar schon bevor er das entsprechende Wort dazu glernt hat.

Ich habe derzeit einen erwachsenen Pflegehund, und mit ihr arbeite ich aktuell auch viel über Belohnung, und da es bei uns eigentlich kein Fertigfutter gibt, und ich sie damit nicht sattfüttern will, habe ich ( gemeinerweise :zunge: ) von Happy Dog das Welpenfutter für kleine Rassen gekauft.

Die Teile sind winzig !! :D Kleiner als Katzentrockenfutter :D:D - welches nebenbei bemerkt, auch zuviel Eiweiß enthält, um dauerhaft als Belohnung gegeben zu werden.

Grüsslis

Martina mit dem Trio Infernale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin auch der Meinung,

gib deiner Fellnase, ihr Lieblingsfutter

als Leckerli.

Leckerli heisst bei uns Belohnung.

Sicher ist das bei euch auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, wenn Dein Hund das normale Trockenfutter als Leckerchen akzeptiert, dann würde ich das als Basis nehmen.

In der Hundeschule empfehle ich gerne, Kaustreifen mit der Schere in erbsengroße Stücke zu schneiden, da es wirklich nur um die Geste geht, den Hund punktgenau für das Richtige zu belohnen, und das eben so oft wie möglich. Die sind weich, diese Teile, und in dieser Größe auch schnell weg, sodass man nicht extra stehen bleiben muss, was gerade bei Leinenführigkeit ganz gut ist, dass es während der "Fahrt" geschieht.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an alle die mir geantwortet haben.

Waren echt super Tips dabei. So langsam bekomme ich auch raus was meine Emelie so am liebsten mag. Hab sie ja jetzt schon 2 1/2 Wochen.

Viel Spaß noch mit Euren Hundis.

Liebe Grüße Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Avatar ist einfach der Brüller...

Kann es sowas Süßes, Freches in Echt geben???

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Angela,

ich hab neulich auf der Hundemesse diese Trainingshappen kennengelernt.

Die sind ganz weich und man kann sie auch noch teilen. Ich find die Klasse. Bei den normalen Futterbrocken kommt es ja leider schonmal vor, das der Hund sich daran verschluckt.

Gerade die Welpen müssen das richtige Fressen ja auch noch lernen und wenn es dann, wie auf dem Hundeplatz, auch mal hektisch zugeht, bekommen die Kleinen die Futterstückchen schonmal in den falschen Hals.

Wieso hab ich eigentlich noch nie Fotos von Deinem Wauz hier im Forum gefunden? :think:

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

süße Fellnase :) die Fertigleckerlies waren mir auch zu groß da ich traurige Erfahrungen und Ängste in dieser Beziehung habe. Für meinen Terrorzwerg habe ich anfangs gekochten Schinken, Käse (richtigen - keine Scheibletten) und gekochtes Hähnchenfleisch in Stückchen geschnippelt. In die Dose und gut. Inzwischen ist sie 18 Wochen alt und akzeptiert die Puppy-Leckerlies von Lidl - und ich schnippel ihr immer noch richtiges Fleisch. Mal gekochtes Suppenfleich, mal Geflügel, mal ein Kotlett - aber immer sehr klein. Da sie inzwischen auf Entzug ist - ;) ist gekochter Schinken derzeit ihr absolutes Highlight - Grüßele Nana die heute das Bett nicht findet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dein Avatar ist einfach der Brüller...

Kann es sowas Süßes, Freches in Echt geben???

LG Anja
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43313&goto=829673

Unglaublich aber wahr. Emelie hat sich total zur Schönheit gemausert, im Wurf war sie damals nicht gerade die Hübscheste. Da war der Kopf riesengroß und der Körper winzig. Jetzt passt alles.

Freut mich das Sie Dir auch gefällt.

Gruß Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.