Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hansini

Wie würdet ihr euch verhalten als Züchter - auch NICHT-Züchter gefragt!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

stellt Euch mal folgendes vor.

Ihr wollt Rasse XYZ züchten. Habt aber keine Hündin. Ein guter Freund von Euch stirbt plötzlich und Ihr kommt kostenlos (als Geschenk) von den Hinterbliebenen eine ganz tolle Hündin geschenkt. Sie wird die Stammhündin Eurer Zucht.

Jetzt wollt Ihr eine Homepage erstellen. Wie würdet Ihr vorgehen? Würdet Ihr den verstorbenen Freund erwähnen und ihm mit einer kurzen Bemerkung danken oder würdet Ihr diesen Freund gar nicht erwähnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn auf jeden Fall erwähnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mhhh schwer zusagen...ich meine eigendlich geht es andere ichts an und ich denke interessiert die meisten auch nicht,,,

aber ich persöhnlich würde es wahrscheinlich reinschreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sag mal so... mein Herz würde sagen.. erwähne Ihn..

Mein Kopf sagt.. erwähne Ihn nicht...denn ich als Hundekäufer interessiere mich nicht dafür.. wer diesen Hund vorher hatte.. mich interessieren andere dinge..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar würde ich den erwähnen.

Es gibt sogar jetzt bei den VDH-Züchern, Züchter-Paten, die mit auf der HO vermerkt sind.

Finde ich gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, ich würde ihn erwähnen. Empfinde das eine sehr schöne Geste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn auf jeden Fall erwähnen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn erwähnen.

- Weil er der Mitbegründer der Zucht sein wird (wenn auch nur aus tragischen Gründen)

- Weil es Menschen immer interessiert, wie ein Züchter zu seiner Zucht kam. Das lässt Rückschlüsse auf den Menschen zu.

- Weil es ein Hinweis darauf ist, dass Du vertrauenswürdig bist, weil der Hund Dir anvertraut worden ist

- Weil es ohne ihn erstmal gar keine Zucht geben würde

- Weil es ein guter Freund war, der nicht in Vergessenheit geraten sollte und so ein bisschen weiterhin präsent ist für Freunde und die Familie

- Weil Sentimentalität nichts Schlimmes ist

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das genauso. Es ist zwar schon lange her, dass mein Freund verstorben ist, aber sein Freund hat das nirgendwo erwähnt wo er den Hund her hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich würde ihn auf jeden Fall erwähnen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43358&goto=822815

Unterschreib :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Kleinanzeigen vs. Züchter

      Allzu oft kommt in Gesprächen über den Erwerb eines Hundes (außerhalb des TS) sowas wie "In den Kleinanzeigen findet man nur unseriöse Vermehrer die Kohle machen wollen. Man muss schon zu einem richtigen Züchter gehen." (sinngemäß)   Nun stelle ich mir die Frage wieso? Warum ist jmd der einen Welpen der Rasse X für 800 € in Kleinanzeigen verkauft nur auf Geld aus, aber der Züchter der 1800 € nimmt nicht? Weil er ne 0815 Homepage hat und der VDH draufsteht? Sehr oft wird das g

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.