Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Shakira

Ist das normal? Hund macht einfach Pipi ... sorge mich!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich mache mir Sorgen ob das normal ist:

Unser Hund ist 16 Wochen alt und hält es von 22:00 Uhr bis 5:00 bisher immer aus.

Sie weiss nun auch, dass es nicht erwünscht ist, wenn sie in die Wohnung macht. Aber sie bringt dann folgendes:

Während des Fressens setzt sie sich plötzlich hin und macht Pipi, obwohl sie keine Stunde vorher draussen war und gemacht hat.

Jetzt eben wollte sie auf das Sofa steigen ind während sie mit den Vorderpfoten auf dem Sofa war lies sie das Wasser laufen, obwohl sie 45 Min. vorher gemacht hat, draussen!

Ich verstehe das nicht und mein Mann erst recht nicht! Der begreift es nicht und erzählt immer von seinen ersten Hunden, wie schnell die das gelernt haben.

Was meint Ihr?

Gruss

Shakira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat sie sich erkältet und muss deshalb

öfter!

Solltest vielleicht mal einem Tierarzt vorstellen.

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ranger: *überhündische Sorge bei Hausgeburt*

      Soeben gefunden bei der morgendlichen Presseschau und es ist so schön rührend:   https://www.netmoms.de/nachrichten/familienhund-unterstuetzt-bei-hausgeburt-auf-fabelhafte-weise/?obref=outbrain-www-fol-video&ncid=focus|referral|outbrain&cm_ven=focus|referral|outbrain   Hunde sind eben doch die besseren 'Menschen'. Wer kennt noch ähnliche Fälle, vielleicht mit seinem eigenen Liebling ?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Atmung normal? Hund atmet stockend ein...

      Hallo ihr Lieben,   es wäre klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Unsere Podenco-Hündin, die seit 6 Monaten bei uns lebt, atmet immer nur stoßweise ein. Das macht sie schon immer, aber meine Tochter hat das eben auch bemerkt und sich gefragt, ob das überhaupt normal ist. Bisher habe ich mir da nie Gedanken drüber gemacht, da Elli insgesamt einen sehr fitten Eindruck macht.    Aber auffällig ist es schon: Sie atmet 3-4 Mal stoßweise/ruckelnd ein und dann normal wieder aus.   Atmen alle Hunde so?   Wäre lieb, wenn ihr mir helfen könntet :)   Danke schonmal!    

      in Gesundheit

    • Welcher Blutdruck ist normal?

      Ich hab jetzt in dem einen Thread hier vieles über bestimmte Werte bei Hunden erfahren können, aber ich konnte nicht sehen, wie es mit dem Blutdruck aussieht. Habe ich das überlesen? Was sind die Normwerte für den Blutdruck bei Hunden?

      in Gesundheit

    • Sorge wegen Urlaub

      Hey alle Miteinander,   ich mache mir gerade etwas Sorgen...im Juni ist ein Urlaub auf Texel geplant (ich wurde von meinen Eltern eingeladen, mitsamt Bruder,Frau,Kleinkind).   Ich bin die ganze Zeit am hadern ob ich mitfahren soll, wegen Rudi.    Er ist sehr unverträglich mit anderen, fremden Hunden, wir haben mittlerweile super Fortschritte gemacht, mit genügend Abstand schafft er es zwar mit Anspannung (manchmal sogar ohne, kommt auf den Abstand an), aber ohne bellen an anderen Hunden vorbei. Er versteht sich mit den Hunden von meinem Freund (zusammen vier Hunde).   Um so weit zu kommen, wie wir jetzt sind, hat es gut 1 Jahr gedauert.   Meine Sorge sind die VIELEN Hunde auf Texel. Ich habe tierische Angst, alle Fortschritte im Urlaub kaputt zu machen. Dort sind soviele Hunde, die meisten ohne Leine. Ich hab Angst das das alles zu viel für ihn ist.   Zusätzlich ist noch der einjährige Sohn von meinem Bruder und seiner Frau. Er wird dann laufen können und Rudi ist etwas schwierig wenn er unbedacht angefasst wird von Fremden. Ihn darf sowieso niemand Fremdes anfassen, aber in einem gemeinsamen Haus kann ich ihn js nicht 24/7 beobachten oder einsperren. Ich hab Angst, dass der gesamte Urlaub für uns nur Stress wird. Ihn für die Zeit woanders unterbringen ist keine Option. Entweder wir fahren gemeinsam oder gar nicht. Wie schätzt ihr das ein?

      in Aggressionsverhalten

    • Junghund Verhaltensänderung - normal oder Grund zur Sorge ?

      Hallo ihr Lieben,    ich als Hypochonder wollte euch mal um Rat & Erfahrung fragen .   Johnny ist ja jetzt 13 Monate & in der letzten Zeit hat sich sein Verhalten teilweise sehr verändert .   Normale Entwicklung oder Grund zur Sorge und ein Tierarztgang nötig?    1. Mäkeln statt Schlingen   Johnny hat eigentlich immer - labradortypisch - geschlungen . Seit 4 Wochen ca. frisst er langsamer - toll dachte ich mir  Keine Erstickungsangst mehr . Wir barfen seit Januar & sind eigentlich alle ( Wir , Hund , Tierarzt) begeistert.  Nunja jetzt kommt es seit 3 Wochen immer öfter vor, dass Futter stehen gelassen wird. Erst war es nur der Lachs von der einen Firma , dann Innereien usw.   Zuerst habe ich den Fehler gemacht & aufgepeppt ( z.B. etwas mehr Öl , Brühe , Frischkäse ) . Jetzt stelle ich den Napf nach kurzer Zeit weg & biete später erneut an .... Klappt manchmal , aber nicht immer.  Das Mäkeln an sich ist eigentlich nicht das Problem . Mich wundert nur diese massive Verhaltensänderung . Angst : Appetitlosigkeit -> Krankheit ?    2. Ruhe Zuhause   Gerade bei der Hitze der letzten Tage aber auch schon etwas früher war Johnny für seine Verhältnisse   "ruhig" . Bei den Spaziergängen ist Action wie immer & es wird freudig gespielt & gerannt aber Zuhause wird quasi nur geschlafen . Kein Schabernack mehr Zuhause .  Spielen , Training etc. da ist er motiviert & lernwillig wie immer .Eigentlich wirklich angenehm aber beunruhigt mich irgendwie trotzdem etwas    3. Lass mich in Ruhe !   Wurde bis vor kurzem hier noch besonders abends immer auf dem Sofa Kontakt gelegen , geht Johnny jetzt wirklich jeden Abend alleine vor ins Schlafzimmer ! Kuscheln auf dem Sofa ist absolut out.        So das sind jetzt 3 Punkte, die innerhalb von Ca. 8 Wochen aufgetreten sind . Isoliert betrachtet kein Grund zur Sorge aber gemeinsam ? Was meint ihr ? Wird er nur erwachsen oder sollten wir ihn mal beim Tierarzt auf den Kopf stellen ?      Danke für eure Meinungen  Manchmal bin ich bei meinem ersten eigenen Hund ja doch noch etwas unsicher .   

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.