Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Yorkie *L*

Silvester 31.12.09 - Tipps wegen Unterbringung gesucht!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Zusammen

Bald steht ja Neujahr vor der Türe :Oo ... ich habe eigentlich noch keinen Plan was ich machen soll (bin sehr spontan), möchte jedoch meinen Yorkie (8 Montate alt) nicht alleine zuhause lassen (würde ich auch nicht!).

Ich möchte aber (logischerweise) feiern gehen (nicht lange, so bis kurz nach Mitternacht), was macht ihr so mit euren Lieblingen?

Ich hätte die Möglichkeit, meinen Yorkie an die Mutter (sie hat jahrelange Erfahrung mit Hunden, unter anderem auch die gleiche Rasse (2x) gehabt) meiner Kollegin zu geben, ich kenne Sie gut! Mein Hundi war 1x zu Besucht (ohne übernachten).

Ich würde Silvester essen gehen und würde meinen Schatzi wieder abhole (ohne Übernachten, denn er schläft sowieso nicht an einem fremden Ort..)

Haltet ihr das für OK? Oder was gibt es sonst noch für Möglichkeiten?

Danke für Eure Tipps!

Liebe Grüsse

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also wir feiern Silvester zu Hause, ich lasse unseren Hund auch nicht alleine.

Aber ich denke es ist auch ok, wenn du deinen Hund zu einer Bekanten gibst, da ist er ja auch nicht alleine ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du das vor hast, was grundsätzlich ja sicher nicht verkehrt ist, würde ich Deinen Hund jetzt (oder zumindest im Dezember) öfter hinbringen, daß das selbstverständlich für ihn wird. Gerade an Silvester sollte man sowas nicht austesten.

Wir laden immer alle zu uns ein, die wir um uns haben wollen. Anders gehts nicht. Ich möchte meine Hunde bei mir haben. Außerdem müssen wir noch Hüfchen halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich Silvester hasse wie die Pest bin ich mit den Fellnasen immer zu Haus (aufgrund meiner Abneigung gegen Silvester werde ich auch immer zum Jahreswechsle-Hundehotel :D ).

Bezüglich Deines Plans kommts vor allem drauf an wie Dein Hund ist. Timmi hätte ich damals zu Silvester niemandem gegeben da ich wusste dass er ohne mich furchtbare Angst vor den Knallern gehabt hätte.

Ich denke dass kannst nur Du entscheiden, da Du Deinen Hund ja auch am besten kennst ;)

Liebste Grüße

Anne :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

find es nicht schlimm wenn ein Hund mal auswärts schläft. Sind ja keine Fremden wo du sie hinbringen möchtest.

Silvester feiern wir immer zu Haus. Kann eh nicht weg wegen den Pferden. Die regen sich schon auf, aber meiner Jessy macht das Schießen nix.

Aber wenn wir mal ein paar Tage Urlaub machen kann ich sie auch nicht mitnehmen (drei Kinder mein Mann und ich) da ist das Auto voll :)

Da bleibt sie dann bei meiner Mutter, das klappt wunderbar. Paar Stunden ist sie allerdings beleidigt wenn wir heim kommen :Oo .

Find es wichtig das es die Hunde kennen wenn man mal nicht da ist. Kann ja immer mal was sein.

Gruß Lenchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Schweiz feiern wir ja den 1. August, gut, er war zwar "erst" 3 1/2 Monate alt, aber er hat sich sogar für das Feuerwerk interessiert (was mich auch seeehr erstaunt hat!!). Er ist eben überhaupt nicht schreckhaft und ängstlich! Von dem her habe ich da Glück =)

Ich habe wie gesagt keine Ahnung, aber so alleine zu Hause ist bisschen doof, meine Freunde sind alle weg (viele in Thailand), und ich möchte auch kurz hinaus gehen um zu feiern!

Aber mein Hundi dort übernachten lassen möchte ich nicht!! Mir ist wohl wenn er bei mir ist!

Er ist sich schon gewohnt, dass er mal einen Tag oder paar Stunden OHNE mich sein muss (ich kann ihn zur arbeit mitnehmen, arbeite mit meinem Vater zusammen), weil ich viel auf Kundenbesuchen bin...

Ist eine gute Idee, dass ich ihn mal 2-3h bei ihr lasse....OHNE ÜBERNACHTEN :Oo

Danke für eure Tipps!

PS: Ich bin auch kein Fan von Neujahr, aber ein Gläschen Sekt nehme ich gerne :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

find es nicht schlimm wenn ein Hund mal auswärts schläft. Sind ja keine Fremden wo du sie hinbringen möchtest.

Silvester feiern wir immer zu Haus. Kann eh nicht weg wegen den Pferden. Die regen sich schon auf, aber meiner Jessy macht das Schießen nix.

Aber wenn wir mal ein paar Tage Urlaub machen kann ich sie auch nicht mitnehmen (drei Kinder mein Mann und ich) da ist das Auto voll :)

Da bleibt sie dann bei meiner Mutter, das klappt wunderbar. Paar Stunden ist sie allerdings beleidigt wenn wir heim kommen :Oo .

Find es wichtig das es die Hunde kennen wenn man mal nicht da ist. Kann ja immer mal was sein.

Gruß Lenchen
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43375&goto=823358

Absolut, schlimm ist es nicht mit dem übernachten, aber ich habe ihn einfach gerne bei MIR, es ist dann so leer ohne ihn...hört sich doof an, aber ich könnte nicht mehr ohne ihn!

Aber ich denke ich hole ihn gegen 1 uhr wieder ab (sie geht niiiie früh schlafen :so ) und so kann ich kurz Neujahr auch geniesen, oder?

Ich bin so wenig (seit Mai) feiern gegangen, sage und schreibe 2x!!! Irgendwie sagts mir auch nicht und ich geniese die Zeit mit meinem Schatz viel lieber!!!

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin so wenig (seit Mai) feiern gegangen, sage und schreibe 2x!!!

Ich glaube so oft war ich in den letzten drei Jahren weg. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin so wenig (seit Mai) feiern gegangen' sage und schreibe 2x!!!

Ich glaube so oft war ich in den letzten drei Jahren weg. :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43375&goto=823377

Es bedeutet mir auch nix mehr....mein Hund macht viel mehr Spass!!!! Ist doch so!! Darum bin ich sehr spontan was Silvester anbelang, kein Stress....mein Luis geht vor!!! Ist ja immer das gleiche Silvester! :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht`s genauso.

Ich mag auch Silvester nicht (mehr). ;)

Ich lieg`da lieber auf der Couch rum mit meiner Lilli und trinke Sekt. :D

Und zu Mitternachtsgedönse schauen wir aus dem Fenster...aber nur weil Lilli das so will...und am allerliebsten wäre sie mit auf der Strasse... :wall:

Das ist mir aber zu gefährlich wegen der vielen alkoholisierten Menschen... :kaffee:

Das Du deinen Hund für ein paar Stunden weg gibst und der keine Ängste wegen der Knallerei hat ist völlig OK!!! :)

Vorausgesetzt der Hundesitter ist verantwortungsvoll und lässt den Hund während der Ballerei nicht raus... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.