Jump to content
Hundeforum Der Hund
zwergili

"Freifahrtschein" mit Maulkorb?

Empfohlene Beiträge

das hört sich doch gut an. drück den Daumen, dass es klappt.

Zwei Jahre sind ja schon lange, schön dass ihr das angeht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird schon schief gehen, freu mich auch auf die Anleitung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich kenne keinen Hund' weiß aber das sich auf dem Hundeplatz schon 2 Trainer angeboten haben, dass wenn Nero einen Maulkorb hat, ihre Hunde zur Verfügung stellen. Eben weil sie so suverän sind.......
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43574&goto=827184"

Na, das ist doch schon ein super Anfang. So hast du auch gleich professionellen Beistand. Ich würde das Angebot auf jeden Fall annehmen :)

Und wenn es mit den Hunden der Trainer klappt könnte man Nach und Nach auch andere Hunde hinzugesellen ... unter Aufsicht der Trainer versteht sich.

Ich denke, wenn du das Angebot annimmst bist du auf dem richtigen Weg :winken:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43574&goto=827201

Genau so sehe ich das auch! Und wie schon besprochen, nur so wird es gehen! Nicht von heute auf morgen, aber ich bin mir sicher mit Mühe, Geduld und Einsatz klappt das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich habe mir aus dem Tierheim vor vier Jahren einen Staff-Schäferhundmischling geholt und er ging alles an was nicht bei drei verschwunden war.

Ich suchte Ihm eine Freundin im Bekanntenkreis die vertäglich war und bei Ihr lernte er das alles halb so wild ist. :)

Eines Tages war er weg und wollte eine Hündin decken die ihm dann aber in den Schniedel biss-ich sag euch das war krass und er tat mir so leid denn immer wenn er sich freute spritzte das Blut aus seiner Wunde und der Hof sah aus.

Einen ganzen Monat ging das und dann ließen wir Ihn Kastrieren und nun ist er so lieb wie ich Ihn haben wollte.

Also such ihm ne Freundin da wird das schon.

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Feeleweele, danke :kuss:

@ Lillypupsie, Nero ist kastriert und geht alles an, egal ob Hündin oder Rüde....seine zwei Freunde sind beides Rüden, einer kastriert einer nicht und die liebt er. Allerdings kennt er beide von klein auf....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, na darauf könnte man doch sein Training aufbauen oder?

Bobby ist ja immer so aufgeregt das ich ihn nichteinmal mit Leckerlies belohnen oder ablenken konnte.

Ich kaufte mir so einen Halti und damit mußte er mich immer ansehen damit die Befehle auch ankommen und ich nicht immer nur gegen die Wand rede.

Vorher hatte er meine Mutter durch den Kies gezogen wenn er Artgenossen sah

und dann hatte ich die Faxen Dicke.

Weist du was ich mit Halti meine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne Halti, aber ich weiß nicht.....

Wenn ich Halti sehe, sehe ich schmale mittelgroße Hund....kann mich damit nicht anfreunden. Zumal auch Halti erstmal richtig erklärt werden muß. Natürlich red auch ich gegen eine Wand bei Hundebegegnungen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal, die Begegnung mit Merlin durch den Zaun war doch halb so wild! Gut, ich war feige und hab das Tor zugelassen...grins...aber die beiden haben ganz arg geschwänzelt und nicht geknurrt, sie waren freundlich miteinander! Darauf bauen wir auf...mit Maulkorb! Denn ich liebe meinen kleinen Merlin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte Nero auch nicht reingelassen, da er dann doch oft einfach umschlägt....mit Maulkorb sind wir auf der sicheren Seite. Freu mich da schon drauf, denke die zwei werden ordentlich abdüsen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Antje,

das klingt doch alles super sinnvoll und es sind wirklich gute Tips dabei.

Zum Thema Halti(!) Das will gekonnt sein und bei einem so großen und starken Hund wie Nero hätte ich als "Ungeübter" eher Angst, ihn damit zu verletzen.

Ich hab neulich einen Bericht gesehen, in dem ein Hundetrainer den Hund (DSH) an einem Zaun auf einem gesicherten Grundsück abgeleint hat. Der Hund galt als potenziell gefährlich und der Trainer hat auf der anderen Seite des Zaunes seine eigenen Hunde platziert.

Also mit dem Bollerkopp hin, voll Alarm, abgeleint und - nix war! Er ist wie ein Doofer am Zaun rauf und runter und es war ganz eindeutig erkennbar:

Der will doch nur spielen! :D:D

Also finde ich die hier genannte Option mit dem Zaun garnicht schlecht. Zumal Du dann auch sehen kannst und zwar ohne dass Nero Dich im Rücken hat (!), was er wirklich will.

Mit Maulkorb auf die Hundewiese finde ich auch nicht so klasse, weil er sich dann im Zweifelsfall nicht verteidigen könnte und das noch bösere Folgen für ihn haben könnte.

Ist nem Freund von mir mit seinem Bulli passiert. Als Anfang 2000/2001 die große Hysterie gewesen ist und alle Sokas in "Eisen" gelegt wurden, ist das Schwein von einem DSH ganz bös zugerichtet worden. Seitdem geht nix mehr und er war vorher lammfromm.

Ich würde auch sagen, nimm das Angebot an. :)

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.