Jump to content
Hundeforum Der Hund
El Dusty

Eure Erfahrungen mit Royal Canin?

Empfohlene Beiträge

Genauso Schr..t wie Royal Canin.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43621&goto=835618

Ach sorry' DU bist immer an 1. Stelle wenn es um FUTTERDISKUSSIONEN geht! Ist doch so oder? :wall:

Viele Hunde vertragen halt RC und Hills gut, und Du machst diese beiden Futtersorten immer herunter, lass doch mal gut sein, lass UNS RC und Hills füttern wenn es gut ist für unsere Hunde! Die sterben schon nicht dran ... nein wirklich bitte, nun ist gut, ich glaube einfach kein Wort wegen den angeblichen Tierversuche!

Ich habe einen guten Freund der bei Hills arbeitet, und ja, war mal in der Firma, da geht alles rund und super =)

Also ich bleibe HILLS treu und RC ab und zu für meinen Luis ;-) NOCH NIE HATTE ICH PROBLEME!!! Und ich kenne niemanden der schlecht über dieses Trockenfutter spricht (hier in der Schweiz)

:kuss:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43621&goto=840347"

Weil ich Argumente habe und Du nicht. Das ist der Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich wollte ich zu diesem Thema nichts sagen, aber es wurmt mich irgendwie.

Ich habe meinem Feivel 13 Jahre lang RC gegeben, weil die Tierärztin es mir empfohlen hat, NACHDEM wir Dauergast in ihrer Praxis waren. Wir hatten 2 lange Jahre Erbrechen, Durchfall, Patellaluxationen, gerötete Haut, Juckreiz. Abwechselnd, irgendwas war immer.

Wenn der Hund oft spritzigen Durchfall hat, hinterher tropft reines Blut... Ich hatte große Angst um ihn! Immer und immer wieder.

Bis heute weiß ich nicht genau, welche Ursachen die Krankheiten meines Hundes wirklich hatten, weil wir nie zu einer sicheren Diagnose kamen, obwohl vieles durchgecheckt wurde.

Als ich anfing, RC zu geben, wußte ich von den Diskussionen die heute darum geführt werden noch nichts. Ich war nur froh, dass es meinem Hund endlich auf Dauer besserging.

Heute mache ich mir mehr Gedanken darum und werde bei meinem nächsten Hund etwas anderes füttern, aus genau den Gründen die man hier häufig liest. Auch möchte ich keine Tierversuche unterstützen.

Aber.... Feivel wurde 15,5 Jahre alt und war nur selten krank in seinen späteren Jahren. Obwohl er eine Nierenschwäche hatte, war er bis 14 Tage vor seinem Tod so aktiv, dass viele glaubten, er sei noch jung.

Wie gesagt, ich möchte nun anders füttern, aber wenn ich nochmal in die Lage käme, dass mein Hund sovieles nicht verträgt, ich würde es wieder tun.

Wohl mit einem weinenden Auge, aber das habe ich auch wenn mein Hund einen toten Vogel mit Maden frißt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil ich Argumente habe und Du nicht. Das ist der Unterschied.

Ich finde die Argumente von Yorkie L unübertrefflich: Ihren Hunden geht es mit dem Futter gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich musste mal einen Sack RC verfüttern, um Struvitkristalle aufzulösen. Hat super geholfen.

Aber an einen gesunden Hund würde ich persönlich so ein unnatürliches TroFu nicht verfüttern,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

A) teuer b)Tierversuche c)aus billigen Massen Tierhaltung SA fallen und und und....deshalb ist es eine Massenverars...

Das Argument "wird sooooo gern gefressen" zählt nicht ,Lockstoffe ohne Ende.

Wer so füttern will kann es ja machen aber da tuts auch das Aldi-Futter.

LgBJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn der Thread schon uralt ist, hier mein Senf dazu:

Unsere Hündin, welche wir vor Odin hatten, hat nur RC vertragen. Wir haben so viele Marken ausprobiert, so Zeugs wie Wolfsblut gabs damals noch nicht. Aber sie hat auf alles mit Durchfall reagiert, nur bei RC nicht. Glücklich waren wir damit nicht. Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als schlecht und die Brocken waren in jedem Sack anders. Mal sehr trocken und keksig, mal irgendwie fettig. Aber was will man machen, wenn Frau Hund nichts anderes verträgt. Ich bin aber froh, dass ich es nicht mehr füttern brauche. Odin wird gebarft und das ist ca 20€ billiger im Monat als RC, obwohl das Fleisch hier aus der Region kommt von gut gehaltenen Tieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal Alcantha ein 3/4 Sack gegeben ( damals wegen Krankheit ).
So ein schlechtes Fell, Kot, Geruch, Zahnstein hatte sie nie.

Nie mehr RC oder so.

 

Wenn man von schlechten Futter zu guten wechselt, kann es auch sein, dass

es dem Hund erst mal schlechter geht, weil er entgiftet.

 

Vielleicht ist die Zusammensetztung auch so, dass es kein Durchfall gibt bei

manche Sorten. Soll es ja geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

A) teuer b)Tierversuche c)aus billigen Massen Tierhaltung SA fallen und und und....deshalb ist es eine Massenverars...

Das Argument "wird sooooo gern gefressen" zählt nicht ,Lockstoffe ohne Ende.

Wer so füttern will kann es ja machen aber da tuts auch das Aldi-Futter.

LgBJ

Dem kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen. Weder die Katzen noch der Hund bekommt hier RC. Es gab mal eine ganz kurze Zeit, da haben meine Kitten, das Babycat bekommen. Das war dann pro Wurf ein 400gr Tütchen, das war zweimal der Fall. Im Grunde zweimal zuviel. Da füttere ich wenn dann lieber von Bosch das Futter, wenn es mal Trofu gibt. Der Hund aber bekommt sowieso nur BARF und die Katzen überwiegend auch. 

 

Achso, das Aldi Futter ist je nach Sorte manchmal besser als manches so hochgepriesene ;). Die Sorten ohne Zucker sind meistens ganz ok. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

deswegen bekommt es ja mein Hund auch nicht mehr, habe es ihm nur zwei Wochen gegeben und den halben Sack weggeschmissen.

Aber die Katze verträgt es, ist eine Perser und die sind ja bekanntlich sehr empfindlich.

Habe auch schon oft gehört, dass RC für Katzen das beste Futter ist für Hunde aber total sch....

 

 

Habe ich eben erst gesehen, ist ja auch schon etwas älter der Eintrag, aber da kann ich meine Finger nun wirklich nicht bei mir halten.

 

Getreide ist für Katzen noch sehr viel schlimmer als für Hunde, da in Relation von Beutetier und Mageninhalt, bei der Katze der Pflanzenanteil in der natürlichen Nahrung( Maus) fast gleich Null ist. Der Hund braucht und verträgt da schon mehr an pflanzlichen Inhaltsstoffen.

 

Beispiel: Der Hund bekommt in sein Rohfutter von mir Gemüse und Kartoffeln oder Reis als Kohlehydratquelle dazu.

Unsere Katzen ( wir züchten jetzt seit gut sieben Jahren), bekommen zum Fleisch etwas Taurin, ab und an Bierhefe, Lachsöl und auch eine Prise Spirulina dazu.

Aber 98% der Mahlzeit besteht hier aus Fleisch für die Mietzen, beim Hund sieht das anders aus.

Und ja, wir füttern zwar ab und an auch TRockenfutter, also den Katzen, das hat aber lediglich den Grund, dass wir die kleinen ja vermitteln und sie deswegen bei uns schon verschiedene Sorten Futter kennen lernen. Ich kann den neuen Besitzern nun leider nicht vorschreiben, dass sie nur Fleisch füttern dürfen.

 

Und das beste Futter ist RC mit Sicherheit nicht. Unsere Stubentiger haben im Grunde die gleichen Vorlieben, wie ihre großen Verwandten, die man auch in den Zoos bestaunen kann( Tiger und CO) und ich habe noch nie gesehen, dass einer von denen Trockenfutter bekommen hat ;). TroFu ist eine Erfindung des Menschen um es dem Menschen einfacher zu machen, in meinen Augen aber auf Kosten der Gesundheit der Tiere.

 

Selbst mein Vater, der zwar sicher Tierfreund ist, aber nicht viel vom Schnickschnack rund um die Ernährung hält, sagte zu mir, dass Trockenfutter gar nicht geht. Ihr letzter Kater ist an Nierenversagen gestorben, weil Katzen einfach von Natur aus nicht soo viel trinken sondern eher die Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen. Klar kann man versuchen mit Brunnen, etc das Trinken anzukurbeln, und ja, Katzen trinken auch mehr, wenn man trocken füttert. Gut ist es deswegen noch lange nicht. 

 

Genauso wie man wie Altkanzler Schmidt auch als sehr starker Raucher 95 Jahre und noch älter werden kann, so können sicher auch Katzen mit RC oder Trockenfutter im Allgemeinen alt werden. Nur a) wer sagt, dass sie mit Rohfleisch nicht noch älter geworden wäre, oder Herr Schmidt ohne Zigaretten noch 20 Jahre älter. Und trotzdem ist Rauchen definitiv nicht gesund :). auch wenn jetzt vielleicht manchen meinen Rauchfleisch hält sich ja auch länger ;).

 

Und der Getreide-, Zuckeranteil ist in RC finde ich sehr erschreckend, und die Feuchtigkeit ist auch niedriger als in anderen TF Sorten . Also gut oder sehr , ne. Ich denke viele meinen, es ist so teuer, also ist es premium. Premium ist denke ich mal bei RC wirklich nur der Preis. Noch schlimmer ist es eigentlich nur noch beim Futter mit W, welches Katzen angeblich nur kaufen würden... ( meine schauen es mit dem A.. ähm... Poppes nicht mal an). 

 

Liebe Grüße

 

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierärzte empfehlen deshalb immer wieder hills und RC, weil das DIE Hersteller für medizinisches Futter sind...

Wir hier haben zum Beispiel noch nie einem Halter eines völlig gesunden Tieres zu RC oder Hills geraten, einfach weil wir uns da nicht einmischen wollen... jeder soll das füttern, was er für richtig hält

Wenn wir aber Tiere mit zum Beispiel Nierenproblemen haben, dann empfehlen wir sehr wohl ein Futter der oben genannten Marken...  weil es hilft... ganz einfach...

Viel verdienen tut außer den Herstellern keiner an dem Futter... zumindest bei uns bleibt nicht wirklich viel hängen...

Helena

Da kann ich Helena nur voll und ganz zustimmen.

 

Außerdem bin ich der Meinung "Was Tierärzte können, können nur Tierärzte."

 

Und für mich impliziert eure Abneigung gegen die Empfehlung des Tierarztes, daß er seine wirtschaftlichen Interessen in den

Vordergrund stellt. NEIN, das glaube ich nicht. Tierärzte sind doch in 1. Linie Tierfreunde (sonst hätten sie vermutl. BWL studiert)!

 

Ich habe auch den 2kg-Sack in der TA-Praxis für 20,- gekauft. Im Internet, über tierdoctor24, habe ich 14kg für 70,- gekauft - da komme ich 2 Monate mit aus. Der Preisunterschied ist m.M. ganz schön heftig - aber wenn ich meine Haarpflegeprodukte direkt beim Friseur kaufe, ist's ja auch teurer als im Drogeriemarkt.

 

 

Meine Haustierärztin hat vor 14 T. eine chron. Niereninsuffizienz bei SOLANA (14 J.) diagnostiziert u. mich aufgeklärt, daß, wenn sie wirklich absolut nichts anderes, wie z.B. Leckerchen o. Quark, bekommt, sie noch ein paar schöne Jahre haben kann.

Wir haben uns darauf geeinigt, das Futter ca. 1/2 J. zu füttern u. dann eine erneute Blutprobe zu machen, ob sich die Harn-/Kreatininwerte verbessert haben.

Falls nicht, wird ein Ultraschall gemacht, um einen Tumor auszuschließen.

 

Eine OP kommt auf keinen Fall mehr in Frage; allerdings werde ich dann auch kein RC Renal mehr füttern, sondern die kleine Mullemaus nach Strich und Faden verwöhnen.

Ich benutze auch vorwiegend Produkte, die tierversuchsfrei hergestellt werden und vegan sind. Egal, ob Haartönung, Duschgel, Zigaretten...

 

Aber ich will ehrlich sein: in diesem Fall kann ich ohne schlechte Gewissen eine Ausnahme machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Royal Canin, Gastro Intestinal Low Fat

      Meine Schwiegerleute hatten für ihren 14-jährigen, an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung erkrankten, DK Rüden dieses Futter bestellt. Leider hat er es nicht geschafft und musste erlöst werden.   Nun steht der ungeöffnete Sack zuhause.   Es handelt sich um dieses Produkt:   http://www.medpets.de/royal+canin+gastro+intestinal+low+fat/   12 kg 58 Euro   Es wäre abzuholen in Richtung 95er Bereich oder verschickbar.   Zum Betrag....macht ein Angebot , in erster Linie soll das Futter w

      in Suche / Biete

    • Royal Canin Sensitivity Control Chicken & Rice Nassfutter

      Ich biete 16 Dosen zu je 420 g dieses Futters an: Royal Canin Sensitivity Control Chicken & Rice Nassfutter. Dieses Futter wird gegeben bei Futtermittelintoleranzen, Akuter oder chronischer Diarrhoe oder Nahrungsmittelallergien. Zum Glück brauchen wir es nicht mehr. 10 der Dosen sind haltbar bis zum 15.02.2014, die anderen 6 bis zum 11.05.2014. Als Preis stelle ich mir 25 Euro inkl. Versand vor.

      in Suche / Biete

    • Alternativen zu Royal Canin?

      Hallo, ich such eine Alternative zu Royal Canin Hypoallergenic. Unsere Hündin hat eine Futtermittelallergie bekommt seit eitwa 4 Monaten Spezialfutter. Sie hatte sich vorher immer gekratzt und hatte auch offene Stellen und Narben an den Ohren gehabt. Ich würde nur gern wissen, ob es auch Alternetiven zu Royal Canin gibt. Grüße Olga

      in Hundefutter

    • Ritzenhoff Royal Canin Tasse

      Liebe Foris, ich würde gerne oben genannte Tasse haben. Momentan gibt´s die (z. bei Zoopl*s zum Royal Canin Futter dazu. Vielleicht hat der ein oder andere eine Tasse doppelt oder mag sie nicht haben. (Kann das Futter nicht geben und mit der Menge würde ich bis zum Sankt Nimmerleinstag auskommen) Gerne auch per PN

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.