Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
lilly-pug

Wie gewöhne ich dem kleinen Mann am besten das Markieren ab?

Empfohlene Beiträge

Mein kleiner Bomber hat vor kurzem das markieren für sich entdeckt.

Wenn er das draußen macht, lobe ich ihn immer.

Sobald er versucht im Haus sein Beinchen zu heben, unterbinde ich das in dem ich sofort einen stregen Ton anschlage und ihn raus zu seinem Lieblings Hydranten bringe und ihn lobe wenn er da was macht.

Eigentlich genau so wie ich meine 3 Stubenrein bekommen hab.

Das Problem ist nur, ich erwische ihn fast nie dabei!

Er schleicht sich z.B. schnell und heimlich ins Esszimmer und schon ist das Tischbein markiert.

Habt ihr noch andere vorschläge wie ich es ihn abgewöhnen kann?

(ausser kastrieren!!!) :???:???:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Mein kleiner Racker markiert auch ganz schön fleissig ;-) er hat vor 1em Monat das Beinheben entdeckt und riesen Freude daran =)

Nun gut, ich habe keine Ahnung, denn in meiner Wohnung markiert er überhaupt nicht nur draussen und gestern ein Spritzer bei meinen Eltern (obwohl wie gesagt, in meiner Wohnung tut er nicht markieren, darum begreife ich es nicht warum dann bei meinen Eltern?! :??? )

Hm, ich würde, wie Du bereits geschrieben hast, ihn in einem schärferer Ton ermahnen und PFUI sagen...so habe ich meinen Hund mit 3 Monate (!!!) stubenrein gebracht, PFUI, und sofort runtergetragen ... es hat genützt :respekt: kenne viele Hunde die mit 10 Monate NOCH NICHT STUBENREIN sind :???

Hm, ich persönlich halte nix von Katration, ich finde das nicht in Ordnung, man sagt, ein Hund verändert dann sein Charakter, sein Wesen, er wird ruhiger, schlapp, neeee danke, ich liebe meinen Hund so aufgeweckt...Ich rate von einer Kastration ab, aber viele sagen auch, es ist empfehlenswert, ICH = NEIN niemals! Tu das meinem Hund nicht an.... :motz:

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast den Fehler gemacht, die Stimme zu erheben ;) . Das hat dazu geführt, dass er jetzt heimlich markiert. Damit Du ihn nicht erwischen und schimpfen kannst.

Ich würde es in Zukunft unkommentiert lassen und ihn einfach rausbringen zum pinkeln. Mehr wüsste ich jetzt auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, dann hoff ich, daß wir das bald doch noch in den Griff bekommen!

Mein Lebensgefährte hat Bomber heute schon gedroht, ihm nen Knoten in den Pipimann zu machen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm meinst Du?? Aber bei der Stubenreinheit hat es bei mir auch geholfen und er hat NIE heimlich in die Wohnung gemacht....

Besprich es doch mal mit Deinem Tierarzt...oder bisschen googlen wie ich

http://www.gutefrage.net/frage/was-tun-wenn-ein-hund-markiert

Hier schreibt einen, dass man schimpfen muss wenn du ihn beim Beinheben erwischst! Ich bin eben auch dieser Meinung, sorry! Das hat ja nicht mit Pinkeln zu tun und muss auch nicht runter ;-) sondern MIT MARKIEREN!

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20080102123724AARdy40

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du hast den Fehler gemacht, die Stimme zu erheben ;) . Das hat dazu geführt, dass er jetzt heimlich markiert. Damit Du ihn nicht erwischen und schimpfen kannst.

Ich würde es in Zukunft unkommentiert lassen und ihn einfach rausbringen zum pinkeln. Mehr wüsste ich jetzt auch nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43924&goto=834619

Ich finde die Stimme zu erheben, ist überhaupt kein Fehler! Du musst ihn einfach sofort erwischen wenn er das Bein hebt, sonst kommt er nicht mehr draus warum du schimpfst! Ich mache das auch so und hatte Erfolg, sorry! PFUI und Finger gezeigt, das hat geholfen und er hat nie in meiner Wohnung markiert (nur 1x vor etwa einem Monat, seit dem niemehr)

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lass ihn einfach nicht alleine in der Wohnung, bis das geklärt ist und geh regelmäßig raus. So kann er nicht heimlich markieren.

Wenn er doch in der Wohnung pinkelt und du ihn erwischt, sag ihm ruhig deutlich dass das nicht erwünscht ist, schick ihn auf seinen Platz und ignoriere ihn. Vergiss aber nicht, den kleinen nach kurzer Zeit mit netten Worten wieder frei zu geben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihn nicht aus den Augen zu lassen, um ihn auf frischer Tat zu Ertappen, wär natürlich am besten.

In der Praxis aber nicht durchführ bar.

Da müßt ich mir ja jemanden einstellen, der 24 Std. den Hund bewacht... ;););)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Warum pullert er nur bei meinem Mann?!

      Hey, ich bin Jeszy und neu hier. Wir haben seit 2 tagen einen Schäferhund Labrador Mix der 18 Wochen alt ist.  Nun zum Problem - Wenn man Mann von der Arbeit kommt lässt er ein wenig Urin, wir dachten vor Freude. Nun war ich aber ca. 45minuten weg und Herrchen war allein mit Teddy. Da wollte mein Mann ihn streicheln-zack hat er aufs Sofa gepinkelt und hinterher auf die Spieldecke+Puppe meiner Tochter. 🙈 nicht ganz so witzig wie ich finde und ich weiß auch nicht warum es so ist, bei mir hat er nicht gemacht als ich wieder kam und auch so hat er langsam den Dreh raus dass er draußen sein Geschäft erledigen muss.. mein Mann hat ihm nichts getan.. nicht gemeckert und nichts.. woran kann das denn liegen? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewöhne ich den Hund gut ans Dienstzimmer?

      Huhu ihr Lieben!    Bald zieht ja meine Maliah ein und meine Gedanken kreisen und kreisen, und ich mache mir um die ein oder anderen Dinge Sorgen. Ich hab ja sobald sie da ist 3 Wochen Urlaub, aber wie stelle ich es am besten an sie in der Zeit schon mal an meine Arbeit bzw an das Dienstzimmer zu gewöhnen? Möchte nicht unbedingt dass sie frei herum läuft da doch einige demente Bewohner da sind und ich mir Sorgen um sie mache. Habe vor in den 3 Wochen öfter zu meiner Arbeit zu fahren und dort ein paar Stunden zu verbringen. Aber wie fange ich da am besten an? Sie gleich mal ins Dienstzimmer bringen (mit ihrer Hundebox die offen bleibt) und den Raum verlassen? Oder erstmal mit ihr im Dienstzimmer Zeit verbringen? Es ist so dass unter der Woche mein Stationschef im Dienstzimmer ist, sonst eigentlich niemand, da geht selten jemand rein außer zu den Dienstübergaben um 7 und 10. Während meiner Arbeitszeit kann ich öfter zu ihr schauen und zu Mittag kann ich eine Stunde mit ihr raus, am Nachmittag ist es bei uns ruhig und ich kann auch etwas Zeit mit ihr im Dienstzimmer verbringen. Hab hauptsächlich Dienste von 7:30-18:30. Dass ich sie mitnehmen muss ist sowieso nur maximal zweimal die Woche der Fall, da mein Freund nur zwei Tage die Woche arbeitet (der Rest Nachtdienste), das heißt wenn es genau so fällt dass ich an den Tagen wo er arbeitet auch arbeiten muss nehme ich sie mit, sonst lasse ich sie zuhause.    Ich weiß nicht so recht wie man Hunde an solche Situationen gewöhnt da ich ja blutiger Anfänger bin...  Bin für jegliche Tipps dankbar!    Lg Sarah

      in Hundeerziehung & Probleme

    • wie kann man am besten einen Tipp geben?

      Gerne würde ich zu folgendem Thema eure Meinung mal erfahren.   Viele Fragen stellen hier ja neue Mitglieder, die ein oder mehrere spezielle Fragen zu einem "Problem" haben.   Wie reagiert man nun richtig darauf. Klar, wir alle haben unsere Meinung, die ist natürlich auch nicht deckungsgleich, wie antworte ich jetzt recht neutral auf eine Frage, die gestellt wird und wo man gerne Hilfe geben möchte.   Ein "so muss man das  machen" oder "so ist das nicht richtig"  oder "das ist falsch oder alte Ansichten" hilft den meisten ja nicht wirklich weiter. Ich gehe davon aus, dass die meisten Fragen ja von HH gestellt werden, die noch nicht so viel Erfahrung haben und oft sehr frustriert auch schon sind.   Kann man hier eine Art Leitfaden erstellen? Oder geht es in der Tat nur individuell wenn man alle Informationen bekommen hat. Oder geht das jetzt auch zu weit?   Wir benötigen ja auch erst mal viele Infos, erster Hund? Junger oder älterer Hund? Land oder Stadt? Verhaltensmuster, was schon erlernt oder versucht,  HH Infos, nervös, sicher, oder was auch immer.   Viele gehen ja auch zu einem Hundetrainer/schule (meine Meinung ist glaube ich bekannt dazu) aber auch hier sagt oft der eine so, der andere so!   Wie können wir also jetzt aus der Ferne jemanden mit "seinem Problem" am besten helfen, der seine Frage hier in das tolle Forum stellt?   Zu viele Antworten, logisch erfolgen die von jedem mit guter Absicht, können auch zu viel des Guten sein.   Mich würde einfach eure Meinung mal interessieren, auch um meinen eigenen Horizont zu erweitern und meine Einstellung auch immer zu hinterfragen.    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • wie schreibe ich am Besten in Foren

      Ich selber habe immer , egal welche Foren oder ähnliches, Probleme, mich richtig auszudrücken.Oder alles so zu lesen, wie es gemeint war.   Mir fehlt sehr die Körpersprache!!!!!   Hier im Forum fiel es mir so schwer, dass ich mal eine Zeit gesperrt wurde. (ohne sichtliche Begründung....für mich)   Ich empfand diese Zeit als -- zuerst super gemein---dann aber als nützlich. Nützlich für mich, mal nach zu denken, wie meine Beiträge, mein Geschreibsel, so nach außen ankommt. Noch heute bin ich erschrocken, wenn ich meine Zeilen nach einiger Zeit wieder lese!   Klar, es helfen mir jetzt diese kleine Gesichter, aber immer finde ich nicht die Richtigen.   Hier im Forum geht mir dieser Kampf ums "ich bin der wissenschaftlich fundiertester schreibender User" voll auf den Nerv. Fremdwörter, gut, die kann ich googlen.   Aber diese Schreibweise, die mir suggeriert, dass keiner es besser weis als der , der es schreibt. Da höre ich auf , weiter mit zu schreiben, bin ja doch zu doof!   Ich versuche immer, ein "denke ich", als bewichtigendes Zeichen zu setzen.   Habt ihr da Tips, Meinungen, Erfahrungen???   ich bedanke mich vorher schon.      

      in Plauderecke

    • Verhütungsgel für den Mann vs Pille für die Frau

      Hier mal der Artikel dazu Klick mich!   Bei der Tatsache, sich als Mann das Gel auf den Oberkörper  schmieren zu müssen, damit es na? Ich  wo genau wirkt, musste ich jetzt zwar irgendwie grinsen, aber eine Schmerztablette weiß im Zweifelsfall ja auch, dass sie im wehen angestoßenen großen Zeh zu wirken hat.   Ansonsten bestimmt eine gute Sache.  

      in Medizin & Gesundheit für Menschen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.