Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hundedame

Darf euer Hund aufs Sofa oder ins Bett?

Empfohlene Beiträge

Also unser Tyson darf nicht aufs Bett, aber aufs Sofa, wenn ne Decke drunter ist.

Wenns nach meinen Freund gehen würde, dürfte er auch nicht aufs Sofa.

Wie macht ihr das?

Er hat ja auch 2 Schlafplätze. Einen im Flur und einen im Wohnzimmer.

Und im Schlafzimmer haben wir ein Sofa stehen, dort haben wir auch eine Decke drauf.

Da darf er dann Nachts schlafen. Wollte mein Freund auch vorher nicht.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy durfte nach Aufforderung aufs Bett. Sofa war bis auf die letzten Tage absolut tabu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bett nein, Sofa ja.

Bett wahrscheinlich nur deswegen nein, weil es recht hoch ist und er von selbst nicht draufkommt :)

Nee, ich finde es auch ein bisschen ekelig, die ganzen Haare und so. Unser Sofa ist aus Leder und er hat ein kleines Deckchen drauf, das kann man ausschütteln und das Sofa saugen und wischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na klar duerfen sie. Allerdings muessen sie nach ein nassen Herbstspaziergang erst einmal aufs Bett. Wenn sie trocken sind duerfen sie liegen wo sie wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gracy darf bei uns aufs Sofa und ins Bett. Sie schläft aber nachts in ihrem Hundekörbchen neben Mama´s Bett. Frühs kommt sie dann kuscheln.

Cooper darf nur in mein Bett. Aufs Sofa darf er nicht. Das akzeptiert er aber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich ein klares nein, meine kleine hat zwei Bettchen und der Rest ist tabu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

beide dürfen aufs Sofa und Bett, müssen diese aber auf Kommando räumen :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere dürfen auch.

Auf das Bett aber nur, wenn die Tagesdecke drauf ist.

Sofa immer - da liegt auch eine Decke, möchte Mensch sauber und haarfrei sitzen, macht er die eben runter. ;)

Es gilt allerdings die Regel, daß dort geruht und nicht getobt wird.

Die beiden Halbwüchsigen - 12 und 21 Monate alt - *vergessen* das manchmal - dann müssen sie runter. Aber Rudelkuscheln beim Fernsehen oder lesen finde ich total schön.

Und es gibt nichts Schöneres als einen warmen, zufriedenen Hundekörper an den Beinen. :)

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma, dem ZONK und den Inkenhunden Tyler & Nika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Jap....dürfen sie.

Sowohl Sofa als auch Bett.

Benny kann nicht springen wegen seiner Rückenprobleme und wir haben ihm beigebracht, wenn er hoch möchte sich an das Sofa zu stellen und die Vorderbeine auf die Sitzfläche zu legen. Das macht er einmal am Tag - abends- und schläft dann in einer Ecke auf einem kissen,bis wir nochmal Gassi gehen, oder eben ins Bett wandern.Den rest des Tages liegt er -wenn nix zu tun ist - auf einer der 7 Liegemöglichkeiten und ist ganz glücklich damit,Loli ebenso.

Nachts schlafen sie in ihren körbchen,die vor dem Bett stehen und morgens wenn wir wach sind kommen sie zum kuscheln ins Bett. Ist so unser "Aufstehritual".

Aber jeder wie er mag.Unsere Hunde tanzen uns deswegen nicht auf der Nase rum und Bettwäsche wird alle 3 Tage gewechselt...wir findens okay so :)

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sofa ja, weil er alt ist :D:kuss: . Ins Bett will er nicht, außer er ist alleine zu Hause. Wenn ich drinliege, ist es ihm zu eng glaub ich. Jedenfalls macht er nie den Versuch im Bett bei mir schlafen zu wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund will sich Sofa nicht mit mir teilen

      Hi, mein Hund liegt gerne auf dem Sofa oder dem Bett rum. Aber sobald ich mich dazu setze verlässt er (genervt) den Raum, selbst dann, wenn ich mich 2m weiter aufs Sofa setze.   Warum tut er das?   MfG

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Pinkelt ins Bett

      Na einen wunderschönen guten Morgen,   Vor ner Std wurde ich wach und habe bemerkt, daß mein 7jähriger Chihuahua/Zwergspitz ins Bett gepinkelt hat (erstmalig nehm ich an, würde man ja sonst riechen).   Gleich vorweg, ich hab nicht geschimpft, sondern sehr erstaunt gefragt, was das ist. Er ging dann sichtlich beschämt von selbst ins Körbchen.   Ich werd versuchen morgen zum Tierarzt zu fahren - muß zwar arbeiten und habe kein Auto, aber irgendwie hoffe ich, daß ich das unterbring.   Es war heute alles wie immer - 3x Gassi gehen zu den üblichen Zeiten (solange es so kalt ist 2x 15Min, 1x 30Min.), selbe Trinkmenge. Das einzige was anders war: bei der heutigen Mittagsrunde hat er die ersten 15 Minuten ungewöhnlich viel "rückwärts genießt" (so nennt es meine Tierärztin, angeblich nichts ungewöhnliches bei dieser Rasse). Auch jetzt merke ich, daß er schnarcht - macht er eher selten. Irgendwas hats also wohl auch mit den Atemwegen.   Schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hab ihn erst seit 7 Monaten, ist auch mein erster Hund. Bin jetzt natürlich super besorgt..    Hier ists übrigens sehr kalt - wir sind seit einem Monat in den Bergen (im Sommer hats ihm sehr gefallen). Schnee ohne Ende, um die minus 5 bis minus 10 Grad. Blasenentzündung wär also nicht sehr überraschend. Die bestellte Winterkleidung ist immer noch nicht angekommen :(.   Wer kennt sich aus oder kennt das Geschilderte selbst? Auf was soll ich achten? Wie kann ich ihn schon mal vorab behandeln? Hab gelesen Cranberrys und Brennesseltee wären gut.   Danke f d Info!

      in Hundekrankheiten

    • Darf das wahr sein?

      Das habe ich im facebook bekommen fällt unter "Info". Nach nur einer von vielen Infos, schaue ich mir die anderen gar nicht erst an!😡 https://www.lieblingstier.info/sozialverhalten-beim-hund/

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Junghund rennt über das Sofa

      Hallo ihr Lieben Ich habe da mal ein Problem, wo ich nicht weiss wie in den Griff bekommen. Meine Labrador Hündin ist 24 Wochen alt und eine ganz Liebe. Sie macht uns viel Freude und ist sehr gelehrig.  Von Anfang an haben wie sie nicht aufs Sofa und nicht aufs Bett gelassen. Zum Kuscheln haben wir eine Matraze auf dem Boden, wo wir immer mal mit ihr liegen und kuscheln. Nun in Ausblick auf die Zukunft und unsere Knochen haben wir im Hinterkopf, ihr evt eines Tages das Sofa auf hochbitten zu erlauben. Wir haben das aber noch nicht in angriff genommen, sind auch unsicher deswegen ob überhaupt und wie. Einzig was ich erlaube ist, wenn sie allein bleiben muss, dass ich die Schlafzimmertür öffne, damit sie dann aufs Bett kann zum schlafen. Wenn ich zuhause bin ist die Tür zu, und wenn doch mal offen und sie geht rauf, dann hole ich sie runter. Nun neuerdings hat sie angefangen in ihren knappen Minuten übers Sofa zu rennen, als auf der einen Seite hoch springen, drüber rennen und auf der anderen Seite wieder runterspringen. Mich stresst das wegen ihren Gelenken, und auch das Sofa möchte ich natürlich ganz lassen. Sie hat das vielleicht zwei mal in der Woche, auch nach Spaziergang, Gassi, Futter, Training...egal. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie nicht akzeptiert dass ich das Spiel beendet habe. Ich bin aber der Meinung dass es in dem Moment dann genug ist. Dann tigert sie etwas rum, wartet bis irgendwer wieder was macht und wenn nicht , dann reagiert sie eben manchmal so.   Jetzt im Moment denke ich auch, dass es nicht geht ihr das Sofa auf Kommando beizubringen, denn wenn sie derzeit ja drüber rennt, will ich sie nicht noch belohnen damit, dass sie drauf darf.  Soll ich sie nun versuchen festzuhalten wenn sie da hochrennt, oder ignorieren damit sie von allein aufhört ? Ist das eine Spielaufforderung und durch mein Versuch sie festzuhalten bestätige ich es noch ? Oder soll ich versuchen ihr ein "runter" mit Leckerli beizubringen ? Ich hoffe ihr könnt mir da helfen, ich möchte ja vermeiden, dass sie sich noch eine Verletzung holt mit diesem Verhalten. Danke Euch !

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hi ihr lieben, sieht das für euch nach einem floh aus ? Habe ihn eben bei meiner Tochter im Bett gefunden ?:(

      Der Hund darf aber nicht nach oben in die Schlafzimmer. Sonst hatte ich nichts weiteres entdeckt. Vielleicht kennt sich ja einer aus.   danke schonmal 

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.