Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Was haltet ihr von dem Futter?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Diese oder ähnliche Frage taucht hier mit stetiger Regelmäßigkeit auf. Die Antwort darauf ist immer dieselbe:

Da ist mir zu wenig Fleisch drin - Hunde sind vornehmlich Fleischfresser.

Teil B mag ja richtig sein, aber Teil A ist wohl kaum zu beurteilen, denn:

Futtermittelhersteller müssen zwar die Nahrungsbestandteile in absteigender Reihenfolge deklarieren - aber geordnet nach Gewichtsanteil. Fleisch besteht jedoch zu 70-80% aus Wasser und das bedeutet, dass man überhaupt keine Aussage drüber treffen kann, ob das Futter einen hohen Fleischanteil hat, wenn man nicht weiß, ob das Fleisch vor oder nach dem Verkochen der "Pellets" hinzugefügt wurde.

Fügt man es vorher hinzu, bleibt von dem 25% Fleisch nur noch 5% Eiweiß übrig. Deklariert werden darf aber trotzdem "25% Rindfleisch". De facto sind es jedoch nur noch 5%.

Warum also führen wir hier (unsinnige) Diskussionen über den Fleischanteil?

Interessiert mich mal am Rande ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleine Ergänzung: Wenn "Fleischmehl" deklariert ist, ist klar, dass es nach dem Trocknen war.

Warum also führen wir hier (unsinnige) Diskussionen über den Fleischanteil?

Weil immer wieder andere, neue Leute fragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, in vielen Fällen geht es eher mehr darum, dass einige Futtersorten einen unmäßig hohen Getreideanteil und sonstige Zusätze (Lockstoffe, Zucker....) haben.

Getreide ist eben ein durchaus zweifelhafter Stoff in Hundefutter, zumal ab und an allergieauslösend.

Wenn ich die Wahl habe, dann wähle ich eben das Futter, bei dem ich für mein Geld auch möglichst hochwertige Inhaltsstoffe bekomme und mein Hund nicht mit Getreide und ein paar Brocken Tiermehl abgespeist wird. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind die kleinen Fragen von Mark, weswegen ich ihn so sehr schätze :D

Tja... du hast Recht... wir führen so oft die gleichen Diskussionen, ohne WIRKLICHES Hiintergrundwissen, obwohl wir denken, dass wir welches hätten ;)

Ich hab mir mein Futter eigentlich danach ausgesucht, worauf ICH selbst Appetit hätte.

Und da es perfekt vertragen wird und ich nachträglich so viel Gutes darüber gehört hab, bleib ich (als Abendessen bzw Leckerchen) dabei.

Sympathisch ist mir auch, dass ich bei den kaltgepressten Pellets noch erkennen kann, dass da was drin ist, weils nicht so komische braune Bröckchen sind, wie bei dem Extruderfutter.

Sooo, das war meine völlig unwissenschaftliche Meinung, mit der ich persönlich extrem gut leben kann - und sie auch keinem anderen aufdränge (auch wenn ich das Futter aufgrund meiner guten Erfahrungen sehr gern weiter empfehle) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... All das ist ein Grund warum ich mit dem BARFEN immer Glücklicher werde,

denn da weiß ich was in den Napf kommt ;)

Es erscheinte mir am Anfang höllisch kompliziert,

aber nachdem man hier ja die Leute mit Fragen löchern kann ohne für dumm verkafut zu werden sind inzwischen alle Klarheiten beseitigt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
....sind inzwischen alle Klarheiten beseitigt ;)

OT: Du bist doch zum knutschen! :kuss: Du meintest wohl eher Unklarheiten? :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war Absicht :D

Kennst den Spruch nich ?

Wenn jmd. viel fragt sagt der gefragte danach:

"Na, alle Klarheiten beseitigt?"

Ist bei uns hieri n der Gegend son Standardspruch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Diese oder ähnliche Frage taucht hier mit stetiger Regelmäßigkeit auf. Die Antwort darauf ist immer dieselbe:

Da ist mir zu wenig Fleisch drin - Hunde sind vornehmlich Fleischfresser.

Mein Eindruck ist auch eher, dass gesagt wird:

Da ist mir zu viel Getreide drin - Hunde sind keine Getreidefresser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Diese oder ähnliche Frage taucht hier mit stetiger Regelmäßigkeit auf. Die Antwort darauf ist immer dieselbe:

Da ist mir zu wenig Fleisch drin - Hunde sind vornehmlich Fleischfresser.

Warum also führen wir hier (unsinnige) Diskussionen über den Fleischanteil?

Interessiert mich mal am Rande ...


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43959&goto=835076

Ich bin genau Deiner Meinung! Verstehe es auch nicht! Jedes Futter wird heruntergemacht, es hat da kein Fleisch, dort kein Fleisch, Lockstoffe, Zusatzstoffe..... :???

Meiner kriegt Hill's bin sehr zufrieden und habe heute mit der Tierärztin gesprochen, das Hill's anscheinend nur Getreide drin hat.

Ich weiss nicht, diese Diskussionen machen wirklich keinen Sinn! Jeder soll das für seinen Hund füttern was er gut findet! Meiner hatte noch NIE eine Allergie bekommen, kratzt sich sehr sehr wenig und verträgt das HILL'S Futter super ;-)

Also, ich würde auch sagen, Thema über Futter sollte gestoppt werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Yorkie

Diese Einstellung finde ich arm. Sorry. Ernährung ist das A und O für ein gesundes Hundeleben. Wenn ein Futter für nicht gut befunden wird, dann wird argumentiert. Wie man die Argumente interpretiert, ist jedem selbst überlassen.

Diskussionen zu stoppen wäre das verkehrteste, das allerletze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.