Jump to content
Hundeforum Der Hund
Briddel

Wer kennt ein gutes Buch über Hundeernährung?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

die Themen über Futter sind ja sehr reichhaltig. Was mir fehlt sind Buchtipps. Ich meine damit nicht, welche Bücher es gibt über Hunde und Ernährung, sondern welche ihr auch wirklich gelesen habt und für gut befunden.

Was mich besonders interessiert:

-anatomische und physiologische Grundlagen des Verdauungstraktes beim Hund

-allgemeine Ernährungstipps (ich weiß z. B. erst seit kurzem, dass Hunde keine Schokolade dürfen, davon gibt´s bestimmt noch mehr)

-Kurzvorstellung verschiedener Ernährungsformen mit Bewertung aus gesundheitlichen Aspekten

Kennt ihr da welche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

da fällt mir ganz spontan dieses ein Katzen würden Mäuse kaufen

Edit: Danke, Anne

jetzt müsste es gehen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muck, Dein Link geht nicht. :no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" ist kein Ernährungberater, sondern klärt über die Mißstände und kriminellen Machenschaften der großen Futtermittelkonzerne auf. Die Meinungen über dieses Buch gehen auseinander, aber ich finde es sehr informativ und die Recherchen sind glaubhaft.

Viele Ernährungsbücher, die im Handel sind ( auch wenn sie von TÄ verfasst sind), orientieren sich grundlegend nach Vorgaben von Industriefutter und deshalb sind diese Empfehlungen, Tabellen und Nährwertangaben für mich keineswegs vorbildlich oder nachahmungswert.

Wirklich gute Ernährungstipps bekommt man in den Büchern über Rohfütterung. Obwohl ich selbst nicht barfe, habe ich mir dort Infos über Lebensmittelzusätze, Futterbestandteile, Kräuterkunde u.ä. geholt :)

Ich habe das Buch:

Rohfütterung für Hunde

von Silke Böhm

......aber schau mal bei Amazon, da findest du eine große Auswahl guter Bücher!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir verkaufen in der Praxis dieses Buch

Hunde richtig füttern

H. Meyer/J. Zentek

Ulmer Verlag

ISBN: 3-8001-4649-5

Das hab ich selber auch schon gelesen find das gar nicht mal so schlecht

Und es ist billiger als das Große Meyer/ Zentek, wobei sicher in dem Großen auch noch mehr drin steht.

So weit wie ich das weiß haben ja Meyer und Zentek an der TIHO Hannover etwas mit Ernährungswissenschaften zu tun gehabt sofern haben die Herrschaften echt Ahnung von dem was sie schreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Tipps.

Natürlich habe ich schon bei Amazon und auch anderen Seiten nach Büchern geschaut. Das Problem ist nur, es sind sehr viele. Ich kann und möchte nicht vier Bücher auf einmal nur über Ernährung kaufen, für den Anfang hätt ich eben gern eins mit den Grundlagen.

Die Kritiken bei Amazon sind auch nicht immer hilfreich.

@ Audrey Dass du nicht barfst und ein Buch über Rohfütterung empfehlen kannst, das finde ich mal interessant. Auf die Idee wär ich jetzt nicht gekommen. Dein Buch schau ich mir auf jeden Fall an.

Welche Bücher es gibt, weiß ich selber. Aber die, die ihr wirklich gelesen habt, wie findet ihr die?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann hier die Bücher von Frau Dr. Vera Biber empfehlen!

Sie hat drei Bücher zum Thema Ernährung beim Hund geschrieben, sehr gut zu lesen!

Hier die Homepage: http://www.vera-biber.com/D/index.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muck, "Katzen würden Mäuse kaufen" ist schon bestellt :)

Von Hans-Ulrich Grimm habe ich schon "Die Ernährungslüge" gelesen. Das beschäftigt sich mit menschlicher Ernährung, scheint quasi das Gegenstück dazu. Da geht´s um Glutamat, E-Nummern, Konservierung- und Farbstoffe und deren Bedeutung in der Wirtschaft aber auch die möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit. Empfehlenswert für alle, die sich mit sowas beschäftigen mögen. Ich fand´s schockierend aber auch sehr interessant zu lesen. Was man draus lernt, bleibt ja jedem selbst überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gutes Diätfutter für Hunde?

      Hallo liebe Hundefreunde! Ich habe ein massives Problem: meinen übergewichtigen Labbi ;-) Hab schon alles probiert. Von weniger Futter bis viel Bewegung. In meiner Not bin ich jetzt zum Tierarzt. Der hat mir ein spezielles Diätfutter von Royal Canin empfohlen. Das habe ich eine Weile gefüttert. Aber dann habe ich irgendwann auf die Rückseite der Packung geschaut und dachte ich werd nicht mehr … Da ist alles Mögliche drin. Nur kein richtiges Fleisch! Ich habe mal einen Artikel über Hund

      in Hundefutter

    • Neuer Hund aus Rumänien, kennt vieles nicht

      Hallo ihr Lieben,   seit heute morgen ist Tilda aus Rumänien bei uns. Sie ist 9 Monate alt und wurde als Baby vor einer Tierarztpraxis ausgesetzt. Der Tierarzt hat sie und ihre Geschwister mit der Flasche aufgezogen und danach hat sie die meiste Zeit in dessen Garten mit anderen Hunden gewohnt. Sie kennt also das normale Haustier-Leben noch nicht so richtig.   Wir dachten schon, dass sie vielleicht nicht stubenrein sein würde, und hatten deshalb vor, mit ihr jede Stunde raus

      in Der erste Hund

    • Wer kennt diese Hunderasse?

      Hallo ihr lieben, ich würde euch gerne mal ein paar Fotos zeigen. Meine 2 jährige Hündin Liza ist 40/45 cm hoch und kommt aus Russland vom Tierschutz. Könnt ihr mir vielleicht sagen was das für eine Rasse ist? Ich habe schon viele abenteuerliche Vorschläge gehört. 

      in User hilft User

    • Tierheim Gießen: AMY, 4 Jahre, Mischling - kennt Katzen und Kleintiere

      Amy (geboren 1.2.14) kam mit einem halben Jahr aus Rumänien zu ihrem damaligen Besitzer. Wie viele rumänische Straßenhunde, war sie von Anfang an ängstlich und misstrauisch, besonders fremden Männern gegenüber. Obwohl sie diese Angst nie völlig ablegen konnte, führte sie ein glückliches Leben. Sie hat gelernt alleine zu bleiben, kennt Katzen und Kleintiere und außer dem normalen Grundgehorsam kann sie verschiedene Tricks wie Gib laut oder Spiel tot. Amy (geboren 1.2.14) kam mit einem halben Ja

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Kennt einer Dr. SAM — Tierärztliche Hilfe per Videochat ?

      Ich habe einen Newsletter von "Die tut nichts" bekommen und da war das drin. http://dietutnichts.de/dr-sam-tieraerztliche-hilfe-per-videochat-anzeige/ War mir neu, das es sowas gibt, finde ich aber eigentlich gut. Denn bei uns machen keine Tierätzte mehr Notfallsprechstunde, wir müssten dann immer nach Betzdorf (Tierklinik unseres Vertrauens). Und so könnte man vorab etwas klären.. Hat einer von Euch davon schon was gehört oder hat es vielleicht selber schon ausprobiert ? Was haltet Ihr

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.