Jump to content
Hundeforum Der Hund
Conny_HH

Polizeihundesportverein vs. "normale Hundeschule"

Empfohlene Beiträge

Hallo Conny,

wenn es nur darum geht, einen ganz normalen Junghund in ganz normale Bahnen zu lenken, ist Gruppenarbeit immer nett, man nimmt hier und da was mit und kann sich in der Gruppe selbst testen, wie weit man ist, da ja dort die Ablenkung immer erheblich ist.

Wenn es darum geht, gezielt an Probleme, an der Kommunikation, an Ursachen zu arbeiten, dann würde ich dazu raten, mir JETZT jemanden zu holen, der mir mal ein paar Einzelstunden gibt und mir erklärt, wo die Ursachen im Verhalten meines Hunde liegen. Das ist meist in der Gruppenarbeit nicht möglich.

In vielen Vereinen geht es mehr um Unterordnung auf dem Platz, um Hundesport, aber nicht unbedingt um alltägliche Probleme. Ausnahmen gibt es natürlich überall.

Ein Trainer, der Dich zuhause besucht, dort mit Dir die ersten Maßnahmen bespricht, mit Dir eine Runde um den Block geht, Dir dort Tipps und Anregungen gibt, kostet für den ersten Moment etwas mehr, geht aber individuell auf Dich ein. Parallel in die Gruppe zu gehen, ist ja dennoch möglich, aber so findest Du schneller Hilfe an der Wurzel des Übels.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann ich ANja nur zustimmen denn ich erlebe es gerade selber. Ich hatte ja das Problem das ich auf Hundeplatz richtig Pech hatte und jetzt kommt einer und sagt mir " hey das ist nicht der Fehler des Hundes sonder der Fehler ist oben an der Leine" ich ändere mein Verhalten und siehe da, es geht.

Und das erlebe ich gerade ich viele Fällen das Er mir ganz klar sagt " Hier und da ist das Problem und So kannst Du es beheben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auch überlegt, beides parallel laufen zu lassen. Ich habe heute mit einer Trainerin gesprochen, die nach Canis-Methoden arbeitet... War mir bisher kein Begriff...

ich bin am Sonntag mit ihr verabredet, also mal sehen :)

Sie sagte auch, dass es nicht falsch sein kann noch zusätzlich eine Hundeschule zu besuchen, allerdings solle ich mir nicht zu große Hoffnungen machen, da dort ja in der Gruppe gearbeitet wird und mein Hund wirklich erst einmal "Einzelunterricht" benötigt.

Deshalb bin ich jetzt unsicher. Erstens, weil ich meinen Hund jetzt auch nicht plötzlich überfordern will, zweitens, weil ich erst einmal Probleme klären sollte, bevor ein richtiges Training überhaupt möglich ist und natürlich auch, weil ich nicht viel Geld für eine Sache ausgeben will, die momentan noch keinen Sinn macht.

Ich hoffe, das ist verständlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, die Gruppenarbeit läuft Dir ja nicht weg. Ich integriere meine Leute aus dem Einelunterricht nach Entwicklung in die Gruppen. Es hilft Euch gar nichts, Euch zu überfordern. Vor allem, wenn Einzeltrainer und Gruppentrainer nicht derselbe ist. Kann Dir passieren, im Verein sagen sie hüh und der Einzeltrainer sagt hott.

Canis ist, so weit ich informiert bin, nicht der schlechteste Weg. Schau es Dir an :) . Und dann lasse Deinen Bauch sprechen.

Und vor allem... BERICHTE hier, wir werden Dir schon sagen, ob dat wat taugt, oder nicht ;) .

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, ja ok das werde ich sowieso tun, ich lass euch wissen wie es gelaufen ist :)

Gut, dann also mal den Sonntag abwarten und vielleicht seh ich das ja auch überspitzt und die Trainerin kann mich beruhigen, sagte sie schon am Telefon... Allerdings hat sie ja auch meinen Racker noch nicht erlebt

:Oo

Schon verrückt, mein Hund raubt mir zum Teil den letzten Nerv und trotzdem liebe ich ihn über alles. :kuss: Ich hoffe, wir sind auf dem richtigen Weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn Dein Tyson für ein Mix??

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist er... Fundtier, deshalb weiß ich es nicht

Flat Coated Retriever, Hovawart, Labbi... Das sind die Rassen, die meiner Vermutung nach mitgemischt haben könnten...

post-11558-1406414531,33_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow. Ja... den Hovi sehe ich da auch drin. Wo hast Du den denn her? Ich habe neulich auch einen Fundhund gesehen, der sieht ihm ähnlich. Schau mal hier .

Ein unerzogener Hovawart im besten Rüpelalter kann einem schon ganz schön die Suppe verhageln... Da brauchst Du eine gute Anleitung, die möglichst etwas Erfahrung mit der Rasse hat.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das Bild sieht meinem sehr ähnlich, die könnten Geschwister sein *lach*

Ich hab ihn als Welpen aus den Tierheim geholt. Damals wurde er als Neufundländer Mix vermittelt, war aber eine reine Schätzung des Tierheim Personals.

Er ist zierlicher als ein Hovawart, wiegt untypisch "nur" 25 kg.

Einen Trainer zu finden, der Erfahrung mit der Rasse hat, ist glaub ich gar nicht so einfach...

Die ich jetzt habe, hat glaub ich vor allem Erfahrungen mit Staffs...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für einen Neufi wäre er aber dann auch sehr untypisch leicht ;) .

Es ist sicher kein MUSS, dass jemand Hovi-Erfahrungen hat, nur etwas Bescheid wissen sollte man über diese Hunde...

Kann ja aber auch was völlig anderes in ihm stecken. Habe schon so viele Hunde gesehen, die ich hovimäßig fand, und da war gar nichts von ihnen drin....

Mach Dich nicht verrückt. Schau Dir das an und lass Deinen Bauch sprechen.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

      Nun beschäftigen wir uns ein gutes Jahr mit dieser Rasse und haben auch schon viel erfahren und gelernt, aber meine bekannten Hundeschulen und Hundetrainer haben mit der Rasse keine Erfahrungen.   Kenne zwar eine Gruppe die sich komplett den CC widmet, dies ist aber für mich nicht ganz so wertneutral, es ist ja klar das sie die Rasse nur positiv sehen.   Gibt es einen Trainer/Trainerin, Hundeschule etc die Carne Corso in der ganz normalen Hundezusammenführung/Gruppe auch trai

      in Der erste Hund

    • Hundeschule ohne Hunde besuchen Kosten?

      Hallo an Alle🙋‍♀️   Ich hab mal eine Frage. Ich bin momentan mit einer Hundeschule per E-mail in Kontakt, weil ich in ein paar Monaten mit unseren beiden doch auch vorhabe, eine Hundeschule zu besuchen. Wollte vorerst mal wissen, ob ich ohne unsere Beiden Zwergies zum Zusehen vorbei kommen kann. An und für sich auch kein Problem für die Schule. Aber sie verrechnen den Besuch mit 15 Euro. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber nachdem ich ja nur Zuschauer bin, stell ich mir doch die Fra

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Hundetrimmerbürste oder "normale" Hundebürste

      Hallo,  wir haben eine relativ Langhaarigen Mischlingshündin. Die Haart schon arg. Wir haben auch so eine "normale Hundebürste" (auf der einen mit "Draht", auf der anderen Seite eine "Schuhbürste" ) und sie wird damit mehrmals in der Woche gebürstet und die ist dann auch meistens voll von Haaren.  Nun haben wir kürzlich eine Hundesendung gesehen, wo verwahrloste Hunde von einem Profi-Hundefriseur aufgehübscht werden und dort wurde auch die Trimmerbürste "vorgestellt", die die losen Ha

      in Hundezubehör

    • Wer hat Erfahrung mit der Hundeschule FIRST CLASS in Stuhr?

      Hallo Hundefreunde. Hat jemand hier auch schlechte Erfahrung gemacht mit der Hundeschule FIRST CLASS am Kiekutsee in Stuhr? Würde mich gerne darüber austauschen, ggf. auch bei PN.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückrufkritik Hundeschule

      Hallo!  Ich war heute das erste mal mit meinem Hund in einer Hundeschule und dabei ist mir etwas sauer aufgestoßen, dass unser Rückruf kritisiert wurde. Bisher habe ich meinen Hund allein erzogen, also sitz, platz, fuß, nein, hier, bleib sitzen schon ziemlich gut. Ich hab auch keine Probleme mit ihm, er zieht nicht, ist freundlich andern Hunden und Menschen gegenüber (daran, dass er nicht jeden begrüßen will, arbeiten wir noch- er will die Leute weder anspringen, noch lässt er sich dan

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.