Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Kromi

Wandern nach Karte?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

irgendwo habe ich mal gelesen das es für jeden Bezirk so eine Wanderkarte gibt. Weiß aber den Maßstab nicht mehr. Seid ihr schon mal nach Karte gelaufen? Wollte von meiner Gegend eine kaufen und mal schauen ob ich damit klar komme und dann mal an Rhein und Mosel mein Geschick ausprobieren. Wäre für Anregungen und Tipps dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wandern nach Karte macht Spass - kann ich nur empfehlen! Kauf dir gleich einen guten Kompass mit, dann kannst du mit der Karte mehr anfangen. Eigentlich muesste es verschiedene Masstaebe geben.

Mit dem Kompass kannst du feststellen, in welche Richtung du gehen musst. Das kann zB im Wald oder unbefestigtem Gelaende, aber auch bei Weggabelungen hilfreich sein. Manchmal sind nicht alle Wege auf der Karte eingezeichnet... Ausserdem kannst du per Kompass feststellen, wo du dich gerade auf der Karte befindest - zB wenn du dich verlaufen hast oder wissen willst, wie weit du schon gekommen bist.

Auf jeden Fall ist es eine gute Idee, in bekanntem Gelaende damit anzufangen. Ein bisschen Uebung braucht man, bis man Karten wirklich gut lesen kann.

Und dann viel Spass!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir wandern auch sehr häufig nach Karte.

Na ja... bis jetzt haben wir auch immer wieder nach Hause gefunden :D

Leider kann ich Dir jetzt gar nicht so aus dem Stehgreif sagen, welche Karten wir dafür... bevorzugt... nehmen. Ich meine es sind die Karten von "Kompass"... festlegen mag ich mich da jetzt aber nicht, müßte ich zu hause erst nachsehen. Aber eigentlich sind wir bis jetzt mit jeder halbwegs guten Karte zurecht gekommen. In den Touristenbüros gibt es ja meist auch eine Fülle von Wanderkarten mit schönen Routenbeschreibungen. Manchmal nehmen wir auch nur so etwas und kommen damit eigentlich auch immer sehr gut zurecht.

Einen Kompass haben wir bis jetzt aber noch nicht dabei gehabt. :so

In der Rhein / Mosel Gegend waren wir leider noch nicht Wandern.

Das werden wir aber ganz sicher noch nachholen. Denn was ich so gesehen habe, ist es dort wirklich sehr schön.

Unser Welpe kam aus der Ecke und ich war total begeistert von der schönen Landschaft und der verträumten Mosel. Wirklich eine sehr schöne Gegend. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du über Google suchst dann findest du auch viele Beschreibungen von Wanderwegen und -gebieten - kann man teilweise ausdrucken, und muß nicht "schon wieder" eine Karte kaufen ;)

Ich schau mir dann ergänzend das Ganze auf Google maps an, meistens kommen wir so gut hin - und auch wieder zurück! :D

In vielen größeren Orten gibt es Touristen-Informations-Büros, die teilweise kostenlos Karten- und Infomaterial versenden. Findest du übers I-Net, wenn du den Ort, oder z.B. die Region mit www."was auch immer für ein Name".de eingibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für das Wandern nutze ich meist 1:50.000 Karten, die gibt es flächendeckend und ich muss nicht andauernd eine neue Karte kaufen, nur weil ich heute mal ein bischen woanders unterwegs bin als gestern...

Willst Du auch die kleineren unmarkierten Pfade drauf haben oder bist Du in stark gebirgigem Gelände unterwegs, sollte es eher ein 1:25.000 Maßstab sein. Da wäre 1:50.000 doch zu grob.

Die Karten sollten auf alle Fälle auch die markierten Wanderwege enthalten, das haben aber eh die allermeisten Papierkarten, die man kaufen kann.

Ich bin ja inzwischen mit Kartenmaterial auf meinem GPS-Gerät unterwegs, da spare ich mir das andauernde Falten, Eselsohren und Kartenrisse... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch aufregender ist das Wandern ohne Karte. So mache ich das meistens. Bis jetzt habe auch ich immer wieder zurückgefunden. Aber dabei kann es schonmal passieren, dass du im Dunkeln mitten im Wald stehst. Ist nicht jedermanns Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Hallo,

irgendwo habe ich mal gelesen das es für jeden Bezirk so eine Wanderkarte gibt. Weiß aber den Maßstab nicht mehr. Seid ihr schon mal nach Karte gelaufen? Wollte von meiner Gegend eine kaufen und mal schauen ob ich damit klar komme und dann mal an Rhein und Mosel mein Geschick ausprobieren. Wäre für Anregungen und Tipps dankbar.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44062&goto=837526

je Nach gegend ist ein anderer Maßstab sinnvoll 1: 25000 ist eigentlich am besten, 1:100000 nur wenns wenig Seitenwege gibt.

die Kunst ist eigentlich eine Karte zu lesen! das können viel nicht ansatzweise. es ist meist sinnvoll sich einen Kompass mitzunehmen.

Für etwas mehr geld ;) gibt es auch GPS Geraäte in die Wanderkarten digital eingelesen werden können! ein Garant fürs "nicht verlaufen" solange die Batterie hält.

Unbedarfte Leute möchte ich auch mit Wanderkarte hier nicht ins Hohe Venn schicken, oder in die Eifelwälder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich empfehle auch den Maßstab 1:25 000

Dann nur noch Karten lesen lernen!

Wir haben es nämlich leider geschafft,trotz Karte,uns im Wald zu verlaufen :wall:

(seitdem hat mein Mann den Spitzname:Die Karte :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab 1:50.000 und komme damit bisher sehr gut zurecht. Ich erkunde damit meist Landschaften, auf die ich garnichtmal gekommen wäre.

Ich behaupte mal, dass ich sehr gut mit Karten zurecht komme, aber da sich an den Waldwegen immer mal was tut, verlaufe ich mich gerne mal. Aber dadurch lerne ich das gebiet halt noch besser kennen. :D No risk no fun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

wenn es bei euch eine Stadtbücherei gibt , kannst du auch Wanderkarten ausleihen.

Unsere hat z.B. auch Radwanderkarten und Wanderkarten im Sortiment.

Zum Ausprobieren bestimmt eine gute Aternative.

Gruß Veronique

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.