Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Kopf der Zecke steckt noch drin - was tun?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

eben habe ich bei Livia eine Zecke entdeckt, die noch recht klein war. Waren heute Mittag im Wald.....

Eigentlich müßte auch das Spot on noch wirken... :kaffee:

Nun denn, ich habe sie mit der Pinzette rausgeholt - jedenfalls versucht. Nun steckt der Kopf noch drin. Was soll ich tun? Zum Tierarzt?

Danke für euer Hilfe!

Nikita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nix machen.

Wenn du dran rumfummelst, kanns sich entzünden.

Normalerweise kommt der irgendwann von allein raus.

Aber bitte beobachte die Stelle. Wenn sich ein roter Ring drum bildet bitte sofort zum TA!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Winni,

hab Octenisept drauf gesprüht. Beobachten wegen rotem Ring - wird gemacht!!

Hoffentlich nicht..........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist mir auch passiert...habe gewartet und immer mal geschaut und zack nach ner Woche war der Kopf rausgeschleckt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde auch mal zuwarten, das "schlimmste" (was auch nicht wirklich schimm sit *gröhl*) wäre, dass es sich etwas entzündet und dann ähnlich einem Pickel mit etwas Eiter raus kommt.

In aller Regeln nicht so ne Sache.

Überigens hat mir noch nicht so lange her meine Tierärztin gesagt, dass Borreliose bei Tieren vorallem Hunden weiter überdiagnostiziert wird. Der rote Kreis sei oft nicht oder halt nur schwer zu beobachten, den Haaren wegen und man merke es dem Hund höchstens an, dass er plötzlich auffällig müde, schlapp und antriebslos wirke...

... Also erst mal keine Sorgen machen!!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!!!

Nun, schlecken wird sehr schwierig, sie Stelle ist vorne am Hals. Ich warte dennoch und beobachte.

Es ist so schön, euch zu haben, da macht man sich nicht immer gleich so verrückt!

:kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da fällt mir noch was ein.

Ich meine in der Arztpraxis neulich eine Werbung für Borreliose-Impfung bei Hunden gelesen zu haben. Kann das sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du taff bist nimmst du dir `ne Nadel und "popelst" den Kopf (wie einen Splitter bei dir selbst) raus.

Nadel sollte sauber sein (evt. in Spiritus stellen oder abflämmen) und nachher eine antibiotische Salbe drauf.

Wenn du es dir nicht sicher bist erst garnicht versuchen, dann machts dein Tierarzt mit `ner Kanüle und der hat auch die Salbe.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist dasselbe auch vor ein paar Monaten passiert. Der Kopf ist einfach rausgewachsen mit der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normaler wiesse kommt der zecken kopf von alleine raus aber wen du dran gehts kann es sich entzünden es gibt extr so ne zecken creme die du drauf tun kannst wen es errötet ist.

sollte es eröttet sein es ein paar tage beobachten wen es dan immer noch angeschwollen ist villeicht den arzt mal anrufen.

deine goya :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kopf in den Schoß und Purzelbaum, was hat das zu bedeuten?

      Hi,    Seit einigen Tagen wohnt Theo bei uns, ein 7 Monate alter Straßenhund aus Griechenland. Wenn ich auf dem Boden sitze kommt er und drückt seinen Kopf in meinen Schoß, wenn ich dann anfange ihn zu kraulen, drückt er noch fester und versucht dann seinen ganzen Körper auf meinen Schoß zu schmeißen, fast wie ein Purzelbaum und setzt sich dann mit seinem Po auf mich, dazu gesagt ist er für sein alter auch schon reltiv groß. Wir vermuten das ein Golden retriver oder ein Border Collie seine Pfoten im Spiel hatte.  Ich bin mit zwei Hunden aufgewachsen, aber diese Körpersprache ist mir neu. Vielleicht kann mir einer von euch erklären was es damit aufsich hat. Sucht er nähe bzw. ist das spielerisch oder teste er die Rollen verhälnisse aus?    Vielen Dank für euer Hilfe. xx Die Pommes Gang 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Mischling Husky u. weißer Schäferhund, geboren 21.06.2017 in Neuwied: Wo steckt Sagas (bzw. Camis) Familie?

      Liebe gesuchte Unbekannte,   leider haben wir es in der Welpeneinzugsaufregung letztes Jahr verpasst, über die Herkunftsfamilie direkt den Kontakt zu euch zu suchen: zu euch, die ihr Sagas Geschwister zu euch genommen habt. Das haben wir schon manchmal bitter bereut, denn wir sind sehr, sehr neugierig, was aus der Familie und besonders den Wurfgeschwistern unserer kleinen Wilden geworden ist! Und vielleicht geht es euch ja genau so wie uns und ihr erkennt euch bzw. eure Fellnasen im Folgenden wieder?   Saga wurde am 21. Juni 2017 in einem Privathaushalt in Neuwied am Rhein geboren, ihr Vater war ein Husky, ihre Mutter eine weiße Schäferhündin. Der Wurf bestand aus 3 hellen bzw. weißen Rüden, von denen einer den Erstnamen "Sam Jr." trug, und zwei Hündinnen: unserer weiß-grauen Saga, die man zunächst "Cami" getauft hatte, und ihrer ganz grauen, "Wölfchen" genannten Schwester.   Könnte das eventuell auf eure Hunde zutreffen? Dann meldet euch doch gerne bei mir, wir würden uns schrecklich freuen, von euch zu hören!   (Übrigens: Weitere Infos zur Herkunftsfamilie, etwa Name und allgemeine Wohn- und Haltungsumstände der Familie in Neuwied, Verkaufsumstände, einige Fotos aus der Verkaufsanzeige (auch von Sagas Geschwistern) u. ä. habe ich zur Abgleichung auch noch, möchte sie aber aus Diskretions- und Rechtsgründen hier nicht öffentlich einstellen. Kontaktiert mich daher einfach, wenn ihr unsicher seid und Fragen habt, und ich erzähle dann mehr.)   Wir hoffen jederzeit auf eure Nachrichten! Viele liebe Grüße!     Saga (damals noch "Cami") und ihr Brüderchen Sam Jr. im Alter von etwa 6 Wochen:   Unsere Saga heute:     Zu Sagas Entwicklung von damals bis heute: https://www.polar-chat.de/hunde/topic/107594-schattenwölfchen/      

      in Wurfgeschwister

    • Mischling aus Rumänien - was steckt drin?

      Hallo Zusammen,   hat wer eine Idee, welche Rassen da drin stecken könnten? Er ist 1,5 Jahre alt, ist ca. 40 cm hoch und wiegt um die 11 kg... er ist vor 4 Wochen aus Rumänien gekommen.   Freue mich über Ideen   LG Kaskalina

      in Mischlingshunde

    • Kopf schütteln, Kopf schief, Ohr hängen lassen bei Stress?

      Habt Ihr das schonmal erlebt, dass ein Hund bei intensivem Stress den Kopf schüttelt und ein Ohr hängen läßt, als hätte er im Ohr ein Problem, wie zB. Granne oder eine Entzündung oder Ähnliches? Nicky hatte das früher immer mal wieder gezeigt, zuletzt einmal anfangs Herbst. Tierarzt konnte keinerlei Ursachen feststellen und ich habe den Eindruck, dass das ausschließlich dann vorkam, wenn er eine Situation durchlebte, die ihn extrem gestresst hatte. Oft wochenlang gar nicht, also immer nur sporadisch - jedoch immer dieselben Symptome. Kopfschütteln, als hätte er was reinbekommen und dann minutenlangKopf schief und  immer dasselbe Ohr hängend. Mechanische Einwirkung von außen kann ich mit ziemlicher Sicherheit ausschließen. Nun überlege ich, obs evtl. mit der Durchblutung im Innenohr zusammenhängen könnte....kurzzeitig Tinnitus oder Ähnliches, bei höchster Erregung? Natürlich wird der TA dazu befragt. Hatte das eigentlich schon vergessen, aber ein Gespräch mit anderem Hundehalter erinnerte mich daran und ich dachte, ich frag hier mal nach, obs ähnliche Beobachtungen gibt.      

      in Gesundheit

    • Pocken, Pöckchen auf dem Kopf

      Hallöchchen   Schonmal vorab, wir haben morgen einen Termin beim TA.   Also, mich plagt so ein Problemchen mit meinem Bowser. Seit dem Wochenende hat er vermehrt pöckchen auf dem Kopf. (Nur auf dem Kopf) fühlen sich für mich an wie Mückenstiche. Es juckt ihn nicht, es tut ihm augenscheinlich auch nicht weh, aber sie sind halt da, was mich mehr stört als ihn.... es sind welche weg gegangen, es sind aber auch wieder neue dazu gekommen. Ich habe Sonntag sofort die neuen Leckerchen weg gelassen. Weil ich dachte, vllt reagiert er ja da drauf. Aber es ist eher schlimmer geworden als besser.... wie gesagt, morgen Abend um 19 Uhr haben wir den Termin, der Doc wird mir auch mehr sagen können, aber ich wollte einfach mal hören, ob hier jmd auch schonmal so ein Problem hatte. (ein besseres Bild bekomm ich nicht hin) Liebe Grüße Yvonne   

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.