Jump to content
Hundeforum Der Hund
swgirl87

Morgen werde ich wieder Hundebesitzerin :)

Empfohlene Beiträge

Ich denke mal, wenn der Junghund einen Impfpass besitzt, also geimpft ist, dann ist das doch schon mal ein gutes Zeichen.

Ich habe hier von Hundetrainern, die viel mit Züchtern Kontakt haben gehört, dass dieses Jahr viele Züchter auf ihren Welpen sitzengeblieben sind.

Die Leute sparen in der Rezession - leider auch beim Hund!

Oder Deutschland wird wirklich von diesen Ost-Hunden überschwemmt und die Welpen aus seriöser Zucht finden keinen Abnehmer mehr.

Ich wünsche dir einen gesunden, fröhlichen Hund - viel Spaß mit der Kleinen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bin ich die einzige die das nicht gut findet?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44080&goto=838343

Nein bist Du nicht :no:

Zumal hier ja auch immer geschrieben wird, das ALLE Familienmitglieder mit dem Neuzugang einverstanden sein sollten, das ist ja hier auch nicht gegeben.

Ich finde es absolut daneben, einen VERMEHRER zu unterstützen.

Es gibt soooviele arme Hundeseelen, die ein gutes Zuhause dringender brauchen, als ein 4 Monate alter BC.

Meine Meinung!

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bin ich die einzige die das nicht gut findet?

Klar ich wünsche dir einen neuen Hund, sehr sogar! Aber muss es einer vom Vermehrer sein?

....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44080&goto=838343

Mooooment - ich kenne nicht den Züchter und kann mir gar kein Urteil darüber erlauben.

Nur - wie ich schon geschrieben habe, gibt es hier einige BC's, die nicht im VDH gezüchtet werden, sondern von Schäfern und Bauern.

Ich kenne persönliche ein Hündin aus "so einer" Zucht. Und die kommt beiweitem nicht von Vermehrern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bin ich die einzige die das nicht gut findet?

Klar ich wünsche dir einen neuen Hund' sehr sogar! Aber muss es einer vom Vermehrer sein?

....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44080&goto=838343"

Mooooment - ich kenne nicht den Züchter und kann mir gar kein Urteil darüber erlauben.

Nur - wie ich schon geschrieben habe, gibt es hier einige BC's, die nicht im VDH gezüchtet werden, sondern von Schäfern und Bauern.

Ich kenne persönliche ein Hündin aus "so einer" Zucht. Und die kommt beiweitem nicht von Vermehrern.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44080&goto=838361

Aber es wurde doch geschrieben das der Verkäufer einen Rüden und eine Hündin hat und das der Wurf nicht geplant war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Spass mit der kleinen Hundewurst, Bedenken haben ja schon andere geäussert und der Border meiner Freundin kommt auch von einem Schäfer,der einen Arbeiter aus seiner Hündin haben wollte.

Der Rest wurde an Privatleute billig verkauft. und selbst wenn der Wurf nicht geplant war, muss es nichts schlechtes sein. Aber es ist immer besser man weisst auf mögliche Gefahren hin

Aber bitte eines beachten bei der Rasse!!!!!

Bring dem Hund RUHE bei......der Border meiner Freundin ist ein durchgeknallter,Spiliegeiler Junkie der keine 2 min ruhig liegen kann und immer neue Sachen zum Werfen anschleppt - obwohl sie nicht mehr kann und total gestresst ist- sie kann sich nichtmal auf eine aufgabe konzentrieren sondern spult ihr komplettes Programm ab wenn du ihr etwas werfen sollst - hütet ersatzweise Meerschweinchen usw.

Ein Border braucht sinnvolle Beschäftigung, aber keine nonstopp action. Mach dein Hundi bitte nicht kirre ;)

Das is übrigens Shira :

3224683.jpg

lg isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu..

die sind ja putzig..ich hätte die Hündin mit den 2 schwarzen Stupser an der Nase genommen ;)

aber es ist ja Deine entscheidung.

jedenfalls wünsche ich Euch ganzzz ganzzz viel Spaßßß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber es wurde doch geschrieben das der Verkäufer einen Rüden und eine Hündin hat und das der Wurf nicht geplant war...


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44080&goto=838367

Meist du, auf einem Bauernhof wird ein Katzen-, oder Hunde-Wurf "geplant"?

Worauf man allerdings bei diesen Hunden wirklich achten muss, ist was gerade "Maurash" geschrieben hat. Ich würde die mir bekannte Hündin nicht führen wollen, da sie ein Arbeitstier ohne Ende ist.

Eine Freundin von mir führt auch eine BC (aus dem VDH) die auch sehr gerne arbeitet, aber sie ist in sich ruhend. Ein absoluter Traum von BC.

Die beiden zu sehen - ein Sahnestückchen.

Man kann halt auch innerhalb der Rasse kein 100%ige Charaktergarantie geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bin ich die einzige die das nicht gut findet?

Klar ich wünsche dir einen neuen Hund, sehr sogar! Aber muss es einer vom Vermehrer sein? Meinst du der hat gaaanz zufällig Rüde und Hündin? Und dann für nen Appel und nen Ei die Hunde weg geben?

Warum keiner aus dem Tierschutz? Warum einen Vermehrer unterstützen?

Tut mir leid ich möchte dich nicht angreifen nur Denkanstösse geben....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44080&goto=838343

Nein bist Du ganz sicher nicht :no:

Ich kanns auch nicht verstehen, es gibt soviele Hunde aus dem Tierschutz. Im übrigen wird es einen Grund haben, dass der Herr die letzten 3 Welpen nicht losgeworden ist...

Ich freue mich wirklich, dass Du bereit zu sein scheinst für einen neuen Hund, aber DAS kann ich leider nicht nachvollziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier im Forum hat (noch nicht soo lange her) eine altbewährte Userin auch zweifach Welpen gehabt - OHNE VDH-Papiere und auch OHNE von den anderen Usern zerpflückt zu werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will jetzt nicht wieder alles zitieren, aber ich bin der Meinung das auch die Bauernhof Würfe nicht unterstützt werden dürfen! Natürlich gibt es da auch Unterschiede, aber trotzdem sollten die Menschen einfach vernünftig auf ihre Hunde achten und diese sich nicht sinnlos vermehren lassen.

Zum Thema BC, nein Danke. Niemals würde ich mir diese Arbeitsintensive Rasse ins Haus holen. Kenne einen der aus Modegründen angeschafft wurde. Sie ist jetzt ein Jahr und ich würde sie als psychisch nicht ganz auf der Höhe beschreiben. 1x die Woche Hundeschule und ansonsten Gassi gehen. Sie nutzt aber jede Gelegenheit um zu hüten, dieses nervöse Kreisgerenne macht mich jedesmal irre. Das hat jetzt nix mit dem Hund zu tun aber das ist absolut nicht meine Rasse.

Es musste/sollte ein Welpe sein oder? Ich glaube das waren die vorangigen Beweggründe sich für einen Hund von Privat zu entscheiden. Aber es gibt m.M. auch genügend Welpen aus dem Tierschutz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Soll ich eine Hundebesitzerin werden?

      Hallo Zusammen, wir sind ganz neu hier... Wir, das sind Jessi 2 Jahre alt(Malteser- Shih-Tzu-Mischling) ind ich Janina,wir sind eine Pflegestelle für Hunde, wollte es vorher ausprobieren bevor ich mich für immer entscheide. Jessi ,ist unser dritter Hund.Der erste Griffon-mix aus der Tötungstation,sehr wild mit ausgepregtem Jagdtrib,der 2-te,Wuschel-mix ,ganz ruhig,total lieb wurde nach nur 3 Wochen weiter vermittelt.Jetzt haben wir unseren Traumhund bekommen ,klein,haarig und so süß.Wir waren

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.