Jump to content
Hundeforum Der Hund
Conny_HH

Mein Hund kratzt und kratzt sich :(

Empfohlene Beiträge

Und ich weiß nicht warum!

Meistens kratzt er sich, wenn er ruhig ist. Wenn er Ablenkung hat kommt es selten vor.

Meisten im "hinteren Bereich".

Ich hatte erst gedacht, dass es an der Futterumstellung liegt, aber die liegt jetzt schon 6 Wochen zurück.

Dann dachte ich, dass es noch Rückstände von Flohkot sein könnten, die ihn plagen, aber Flöhe hat er nun auch schon lange nicht mehr und das Fell ist sauber!

Die Haut ist weder rot noch schuppig oder sieht sonst irgendwie unnormal aus.

Aber irgendwas muss doch sein, wenn er zum Teil sogar aus dem Schlaf gerissen wird, weils ihn juckt.

:???:???:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Futtermittelallergie fällt mir als erstes ein. Welches Futter bekommt er?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter ihm Trockenfutter von Happy Dog

Und ab und zu mal selbstgekochtes, hab ich allerdings in den letzten Wochen völlig weggelassen, um auszuschließen, dass es daran liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich vermute eher, dass es an dem hohen Getreideanteil im Happy Dog Hundefutter liegt. Du könntest mal eine Zeit nur selbstgekochtes geben, am besten nur mit Kartoffeln, also keine Nudeln, kein Reis, wenn der Juckreiz dann weg ist, kannst du davon ausgehen, dass er das Getreide nicht gut verträgt (ich mag nicht sofort von Allergie sprechen)!

LG

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, das wäre eine Vermutung, aber er hat schon als Welpe das Futter von Happy Dog bekommen und es super vertragen. Ich hab auch mit der TÄ von HappyDog gesprochen und die sagte mir, dass das was ich jetzt fütter, sich in der Zusammenstellung nicht groß unterscheidet von dem vorigen. Proteingehalt ist geringer, aber ist ja auch logisch so.

Ich hoffe, es ist keine Allergie. Rauszufinden, was es genau dann ist, ist sicher nicht lustig

Aber warum denn vermehrt nur im hinteren Bereich die Juckereien??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Conny,

das kann schon sein, das es vom Futter kommt. Um das rauszufinden musst Du eine Ausschlußdiät machen.

Das macht man am Besten mit einer Proteinquelle, die der Hund noch nie gefressen hat.

Fisch oder Lamm ist da gut geeignet. Aber das musst Du entscheiden ;)

Dann noch Kohlenhydrate, zum Beispiel Kartoffeln. Das und nur das, bekommt der Hund die nächsten Wochen. Wenn er sich dann nicht kratzt, kannst Du zum Beispiel irgendein Gemüse dazu tun. Dann wieder beobachten.

Wenn der Hund sich nicht gekratzt hat, dann kannst Du versuchen, das Fleisch, das im Happy Dog drin ist (ich weiß nicht welches Du Fütterst), zu Füttern anstelle des Lammes oder des Fisches....alles andere behältst Du so bei.

Dann wirst Du sehen, ob Dein Hund sich wieder kratzt. Das ist jetzt nur die Schnelle und verkürzte Form. Wenn Du es so mal versuchen möchtest, helfen wir oder Dein Tierarzt Dir sicher gerne Weiter.

Ist auf jeden Fall aussagekräftiger als ein Allergietest.

Es könnten aber allerdings auch die Analdrüsen sein, die Deinem Hund zu Schaffen machen. Wo genau benagt er sich denn?

Wie alt ist Dein Hund?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

meine Willow hat dies auch im Moment. Da es von heute auf morgen gekommen ist und ich nichts am Futter geändert habe, aber auf einer anderen Wiese als sonst spazieren gewesen bin, tippe ich auf Herbstgrasmilben.

Zu sehen ist an der Haut noch nichts.

Vielleicht könnte dies bei euch auch die Ursache sein?

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Milben würde ich auch vermuten, weil ich bei Dasty denselben Verdacht habe. Ich dachte, daß diese blöden Viecher erfroren sind, aber mitnichten... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenn ich.

Ich vermutete bei meinem Hundesohn Milben, aber es war ne Flohkotallergie ;)

Wenn man den Hund nicht gebadet hat, kann der ja noch lang auf dem Körper bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es könnten aber allerdings auch die Analdrüsen sein, die Deinem Hund zu Schaffen machen. Wo genau benagt er sich denn?

Wie alt ist Dein Hund?

e015.gif
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44096&goto=838339

Er benagt sich vor allem an der Kruppe, also dem gesamten Hinterteil und an den Oberschenkeln hinten.

Er ist 14 Monate alt

@Wuff

gebadet hab ich ihn und zwar seeehr gründlich :)

Gibt es für Milben noch einen anderen Hinweis außer das Kratzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund kratzt sich blutig...

      Hallo alle zusammen Mein Hund Kosmi ist jetzt knapp 2 Jahre alt kastriert, geimpft usw. und ist ein Wildfang aus Griechenland (Tierschutzverein) Wir haben Sie auch auf Allergien testen lassen, wobei eine Getreide Unverträglichkeit herauskam. Sie hat keine Milben, keine Flöhe und auch keine Pilzinfektionen. Weil wir mit unserem Latein am ende sind, bekommt sie einmal täglich 1,5tbl Apoquell, welches sehr gut anschlägt. Auch versuche mit extra Hundeschampo's etc bleiben ohne Er

      in Gesundheit

    • Mein HUND kratzt an Wänden

      Die machte er noch nie und jetzt auf einmal kratzt er an den wänden rum obwohl man da ist sonst ist er ein ganz lieber HUND. Was kann ich dagegen tun das er nicht mehr an den Wänden kratzen tut

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kratzt immer wieder Zitze auf?

      Hallo!   Wir haben gerade das Problem, dass Hundi (fast 4 Jahre, unkastriert, zuletzt läufig gewesen gegen April - das genaue Datum müsste ich raussuchen, falls es relevant ist) sich eine bestimmte, vordere Zitze aufkratzt. Die Haut drum herum ist auch gerötet, aber die Zitze scheint das zu sein, wo sie mit ihrem Kratzen "hinzielt". (Ob sie auch dran herumbeißt, weiß ich nicht, wenn ist es aber noch keinem von uns aufgefallen.)   Die Zitze sieht weitgehend normal aus, ABER da

      in Hundekrankheiten

    • Hund kratzt sich auf

      Hallo ihr Lieben Ich mache mir sorgen um den Hund von meinem Freund einem Jack Russel   er kratzt sich seit gestern Abend wund  hat eine Wunde am Hals die aber nicht offen ist von der Wunde geht ein unangenehmer Geruch aus und er schleckt sich immer nach dem er gekratzt  zecke konnten wir keine entdecken und auch sonst hatte er keine Probleme mit dem Fell etc futter hat er auch immer gut vertragen  hoffe ihr könnt uns helfen

      in Hundekrankheiten

    • Hündin ist ständig nervös und kratzt sich blutig

      Hallo erstmal,   ich brauche eure Hilfe, weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich tun soll. Meine Hündin (Labrador)  ist 4 Jahre alt und hat vor 2 Jahren ca. angefangen sich stark zu kratzen und zu beißen, falls es niemand bemerkt hat und sie davon abgehalten hat hatte sie kahle Stellen. Wir sind seitdem bei dutzenden Ärzten gewesen und haben Allergietests/Bluttests machen lassen. Resultat: Schilddrüsenunterfunktion und eine Allergie auf Milben (Trockenfutter, Gras) u

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.