Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
aawurz

An HTS, Anita, aber auch alle Anderen, grün, gelb, rot eben

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mir die Hundehalteschulung Teil 1 gestern nacht angesehen. Und ich finde es gut.

Aaaber mir fehlt manchmal der Bezug zum Alltag,

Anita sagte dort, das der Hund automatisch hinter einem läuft. Meine absolut nicht, ich weiss aber auch nicht wie ich meine 1jährige agile und flotte Dalmatinerhündin hinter mir halten soll. Heute bin ich sobald sie vor wollte umgedreht, damit sie hinter mir bleibt, und in einem schmalen Weg habe ich es dann auch geschafft, und sie danach freigegeben. Und sie rannte dann wieder in die Leine und zog. Bin dann immer mit einm leichten Stampfen mit den Füssen rückwärts gegangen und sie kam zurück, zum Schluss wusste sie wenn ich bissi lauter gehe sie zurück soll, aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache, und ich weiss nicht, wie ich ihr mit der A,pel das vermitteln soll.

Und bei anderen Sachen auch, wenn ich sage Sitz, (Hund kennt es), und sie macht es ok, wenn nicht, kommt ein kscht, ok aber dann weicht sie zurück, also kein Sitz. Gehe ich dann auf sie zu weicht sie noch weiter aber kein Sitz. Sitz macht sie dann wenn ich beim zweiten mal Ssssssssssiitz mache, also bisschen schärfer sage, aber auch das ist ja nicht der Sinn.

Wie funkltionier rot? Ich kann sie ja nicht ins Sitz oder Platz drücken. Bei der Raumeinschränkung gehts ja. Körperlich bedrängen.

Und eins erstmal noch, Anita hat gezeigt wie der Hund nach dem Hochfahren sofort zur Ruhe kommt wenn HH das auch macht. Und sie sagte dann, wenn die Hündin nicht das angenommen hätte hätte es grün gelb rot gegeben, aber wie? Wie soll ich denn einen Hund mit einem kscht zur Ruhe bringen.

Denke die dreht dann noch mehr auf.

Heute sollte meine nicht ins Bad, ich sagte raus, sie ging zurück, dann wieder vor und ich ksscht, und beugte mich etwas vor. Und Hund macht ne Spielaufforderung und bellt vordernd. Mhh, es puscht sie iwie auf. Aber auch nicht immer, ach ich weiss nicht so genau,

manchmal puscht sie es zum Spiel (immer wenn ich n paar Meter weiter weg bin) und wenn ich neben ihr bin, dann wird sie unsicher.

Danke fürs Lesen und hoffentlich beantworten von paar Verständnissachen.

Lieben Gruss Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe Dir nur den Tipp: streiche rot aus Deinem Repertoire. Überdenke erst nochmal Dein grün und Dein gelb. Die wenigsten Hunde brauchen rot.

Ich denke hier liegt auch das Problem. Irgendwas ist an Deine grün und/ oder Deinem gelb für den Hund nicht verständlich, eindeutig.

Und da komm ich persönlich an meine Grenze: Man müsste sehen wie Du bei ihr grün und gelb machst. Allein aus der Beschreibung heraus habe ich keine Anhaltspunkte was falsch sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

nun ja ich weiss selber nicht genau wie ich ansetzen soll. ich war gerade überrascht als ich Hundi in ihr Körbchen schickte mit einem ganz leisen und ruhigem ins Körbchen, Hund ging und stand dann and er Schwelle und hob eine pfote und ich kschh etwas lauter als normal, und sie legte sich hin und schlief.

Gut, aber im Alltag geht das nicht immer. Eben dieses Leineziehen nervt am meisten. Und da weiss ich nicht was gelb sein soll. Fuss kennt sie nur auf dem Platz, ansonsten ist es Locker, also durchhängende Leine. Aber das macht sie nur mit Leckerlies, und sobald ich sie lobe läuft sie wieder vor.

Grummel, entweder bin ich zu doof mich verständlcih zu machen, oder es ist grundlegend falsch was ich tue, keine Ahnung.

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du was, schau Dir doch einfach nochmal die DVD an!

Ich denke auch dass die Hundehalterschulung 2 für Dich nochmal sehr interessant wäre! Da wird grün und gelb nochmal ganz genau erklärt! :yes:

Im Fuß soll sie an der Leine auch gar nicht laufen, sie soll Dich nur nicht überholen, sprich hinter Dir bleiben.

Zum gelb würde ich auch immer nochmal die Hand dazu nehmen und einen bestimmten Blick...

Leckerlie solltest Du bei der grün, gelb, rot Sache komplett weglassen. Du forderst ja erstmal Respekt (ich bestimme wos langgeht, Du bleibst hinter mir). Da haben Hundekekse nüscht zu suchen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo SAbine,

ich habe keine Ahnung wie das mit dem grün, gelb rot ist, ich habe nur hier öfter davon gelesen.

Mit ist nur aufgefallen, dass es mir ganz oft auch so geht in der einen Situation. Ich sage "Fuß", im günstigsten Fall tut sie das, ich lobe und wie als wäre das eine Aufforderung, rennt sie nach vorne.

Verstehe das auch nicht und frage mich, was ich da falsch vermittele...... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, guck Dir doch nochmal den Link an: vorwärts denkender Hund Alles nochmal in Anitas Worten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich habe überlegt ob ich die zweite DVD auch holen soll, aber ich muss ja erstmal diesen Grundsatz umsetzen denk ich. Ja habe die Leckerlies ja weggelassen, habe gemerkt, das sie durch meine Versuche sie hinter mir zu halten, wie auch immer, total unsicher wurde und so rumtippselte.

Aber wieee kann ich sie hinter mit halten. Und ich soll sie doch dann iwann frei geben, sie kann ja nicht den ganzen gang hinter mir gehen. Benutze ich ein Kommando oder soll das selbstverständlcih sein das sie das tut? Denke schon oder?

Aber dafür muss der Respekt erstmal da sein, kann ich das üben, zum Beispiel mit der Recourssenkontrolle, oder wie seit ihr angefangen?

Sie geht ja nicht auf einmal hinter mir wo sie ein halbes Jahr vor mir hergezogen hat.lol

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde sowieso das jeder Hund ja anders reagiert und es nie eine Lösung für alle Hunde gibt !!!

Die Dvd ist trotzdem ganz gut !!!

Gruss

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit ist nur aufgefallen, dass es mir ganz oft auch so geht in der einen Situation. Ich sage "Fuß", im günstigsten Fall tut sie das, ich lobe und wie als wäre das eine Aufforderung, rennt sie nach vorne.

Meist wird das Lob oder auch Leckerlie mit einem "Auflösesignal" in Verbindung gebracht. Da hats Hundchen irgendwann mal falsch verknüpft.

Sieht man auch immer wieder in Welpenschulen: "Sitz!"- "Fein!" -Hund steht wieder... Dabei ist das "Fein!" doch nur die Bestätigung für die richtige Handlung und nicht "Du bist fertig und kannst jetzt sonst was machen!"

Versteht man was ich meine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, Du benutzt kein Hörzeichen. Natürlich kannst Du ihr zwischendurch "Raum gewähren" (wir erinnern uns: Hunde geben nach und nach Raum frei! ;) ).

Respekt verschaffst Du Dir ja durch diese Übung. Du schränkst sie ja ein nach vorne hin. Ressourcen kontrolliere ich sowieso immer. Wäre ein heidendurcheinander bei uns wenns nicht so wäre ;)

Ach Mensch es ist so schwer zu erklären. Ich muss ehrlich gestehen, mir hat die 2.DVD mehr gebracht da dort auch praktische Beispiele zu sehen sind. Da hats bei mir dann ständig *klick,klick,klick* gemacht. Allein aus der 1. DVD bin ich auch nicht schlau geworden... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.