Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
gast

Darf ich meinen Hund überall, auch auf der Straße, ableinen?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo hunde freunde ihr kennnt mich wahrscheinlich schon aber ich leine meinen hudn überall ap wo ich will weil sie eigentlich gut hört :D:respekt:

aber die leute fragen zwar manchmal ist das nicht gefährlich aber ich sage ne die hört ja ganz gut =) und darauf angesprochen wrde ich nicht das es verboten ist und was sagt ihr???

bye bye eure goya :think: :think: :prost: :prost:

HIER unten habt ihr ein paar schöne fotos von meinem hundii :kuss:

post-11741-1406414542,63_thumb.jpg

post-11741-1406414542,67_thumb.jpg

post-11741-1406414542,71_thumb.jpg

post-11741-1406414542,74_thumb.jpg

post-11741-1406414542,78_thumb.jpg

post-11741-1406414542,82_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt in so ziemlich jeder Stadt Gebiete, wo Leinenzwang herrscht. Stellenweise ist das auch besser so, im Interesse des Hundes. Eine 100%ige Garantie hat man nie, und schwupp wird sie doch mal angefahren :no: .

Wo genau Dein Hund in München frei laufen darf und wo Du ihn zwingend anzuleinen hast, kannst Du bei Eurem Ordnungsamt fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt sicherlich Gebiete wo der Hund nicht frei laufen darf, aber da würd ich einfach bei der Stadt nachfragen.

Pauschal würde Ich persönlich meinen Hund weder an befahrenen Straßen, noch an Bahnübergängen ableinen. Mag sein dass der Hund eigentlich (nettes Wort, bist dir also doch nicht ganz sicher :D ) gut hört, aber es kann immer irgendwas sein was den Hund davon abhält zu gehorchen.

Der Hund eines Bekannten lief 7 Jahre lang offline. Hat top gehört. Doch irgendwann war doch wohl mal was interessanter (wir wissen bis heute nicht was es war) und der Hund ist auf die Schienen gelaufen und wurde von einem Zug erfasst. Er hat es nicht überlebt. SIEBEN Jahre lang ist es gutgegangen, und doch ist etwas passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei uns ist im Wohngebiet Leinenzwang, was ich eigentlich auch ok finde, passieren kann immer mal was .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du hast doch ganz am Anfang geschrieben, dass dir deine Süße schon mal abgehauen ist und gejagt hat.

Also hört sie nicht 100%ig.

Gerade an der Straße ist es gefährlich wenn der Hund durch was auch immer abgelenkt wird und dann evtl. überfahren wird :(

Also auch wenn dein Hund hört - leine sie in solchen Situationen lieber an. Ist ja auch nichts schlimmes oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soviel ich weiß ist doch immer in bewohnten Gebieten Leinenzwang, und das mit Recht wie ich finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So lang ein Hund nur eigentlich gut hört, würde ich in an der Straße IMMER an der Leine lassen.

Ich hab meinen Hund zu gern, als dass ich das Risiko in Kauf nehmen würde, dass er sich mal vor was erschreckt und aus Versehen doch mal auf der Straße vor nem Auto landet. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okey ich glaube ich leine sie immer an:)..aber sie hör vedammt gut anbegeleint an der straße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Sehr gute Entscheidung!

Dein Hund hört, aber wenn mal ein anderer, nicht so gut hörender Hund auf euch zugerannt kommt, dann wird dein Hund sicher ausweichen - und wer sagt dir, dass sie dann nicht auf die Straße läuft?

Lieber zu vorsichtig sein, als einen toten oder verletzten Hund zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Soviel ich weiß ist doch immer in bewohnten Gebieten Leinenzwang, und das mit Recht wie ich finde.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44130&goto=839062

Ich muss mich korrigieren:

Für das gesamte Stadtgebiet gibt es keinen generellen Leinenzwang.

Auf öffentlichen Straßen und im Wald dürfen Hunde nicht ohne Begleitung einer Aufsichtsperson, die auf das Tier jederzeit einwirken kann, frei herumlaufen.

Einschränkungen des freien Umherlaufens (Anleinpflicht) können durch Verordnung der jeweils zuständigen Gemeinde generell für Kampfhunde oder einzelne Rassen oder auch durch Einzelfallanordnung erlassen werden

Ebenfalls können weitere Einzelfallanordnungen (Maulkorbpflicht, Schließvorrichtungen und Warnschilder an den Grundstücken) durch die zuständige Gemeinde erlassen werden.

Quelle: http://www.hunde-in-muenchen.de/muenchen_maulkorb.php#anleinpflicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.