Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Schleppleine - nützlich oder nicht?

Empfohlene Beiträge

Ich wollte gern wissen was ihr von schleppleinen haltet, Ich bin zwar erst 15 aber trainiere und unternehme sehr gern etwas mit unserem 9 monate alten labrador-mischling. Da es bei uns jedoch verboten ist den Hund von der Leine zu nehmen haben wir eine 5 meter flexileine gekauft, jedoch würde ich unserem Hund gern mehr Auslauf gönnen. Meint ihr eine Schleppleine ist gut geeignet? Danke für Antworten ^^

Mfg Lisa&Fin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

zum üben sind sie toll!

Handling ist anfangs gewöhnungsbedürftig kommt auf die Länge an. Ich empfehle dir eine aus Biothane.....5-10 m lässt sich gut aufrollen ist wasserabweisend, schmutzresistent etc. (hab aber im moment auch noch eine 10m Gurtbandflexi zu verkaufen, die vielleicht auch eine Alternative für euch währe??)

Wir haben im moment noch 2 aus Fettleder für das Hundeschultraining, die auch nicht schlecht sind :)

Schleppleinen bitte immer an einem Geschirr nutzen (bei Flexileinen bin ich auch dafür).

Ihr könntet doch bestimmt auch ein stückchen weiter fahren, damit Hundi auch mal frei rumfetzen kann?!

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe selber mit meinen Hunden mit SL, habe 10 und 15 m.Bei uns ist es sehr wald- und wildreich, nur an bestimmten Stellen kann ich sie frei laufen lassen. Deshalb schätze ich die SL sehr. Die kurzen Leinen verwende ich nur zu Übungsspaziergängen oder in der Stadt.

Du kannst auch sehr gut trainiern mit SL, Bindungstrainin, "Komm" usw. Es gibt auch ein Buch bei Amazon, da müsste ich erst den Titel raussuchen.

Gib mal hier in die Suche Schleppleine ein, da bekommst du sicher auch viele Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde auch sagen, kommt drauf an, wo man damit läuft. Im Wald und auf dem Feld find ich sie auch sehr praktisch. Da wo viele Menschen, Straße und Radfahrer sind, ist es wohl eher nicht so günstig.

Ich persönlich kann auch nur Schleppis bis 10m verwenden, sonst werd ich wahnsinnig mit dem ganzen Gefitz ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich muss mit ihm eig. nur 10min laufen bis wir wo sind wo ich ihn eig. frei laufen lassen könnte, das problem ist das dort ab und zu leute kommen was eig. kein problem ist weil fin keineswegs aggresiv ist oder so er geht dann eher auf die leute zu und will sie begrüßen und kennen lernen..

an ein geschirr ist er nicht gewohnt, er zieht jedoch kaum an einer leine so das kein druck auf seinen hals kommt..

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man sie richtig einsetzt und benutzt sind sie super , ich wollte nicht darauf verzichten. Schleppleinentraining ist übrigens auch sehr hilfreich, damit man weiss wie sie richtig eingesetzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für di tollen antworten, ich werde auf jedenfall eine kaufen, besser eine kaufen lassen ^^ also ich lasse sie mir zu weihnachten schenken. Meine Mutter ist froh wenn ich mir etwas "sinnvolles" wünsche, aussuchen wedre ich sie jedoch selbst ^^

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Handschuhe nicht vergessen ;)

Kann üble Verletzungen geben, wenn dein Wuffeltier mal Gas gibt und dir die Schlepp durch die Hand flutscht :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu,

ich finde auch, dass eine SL oft sinnvoll sein kann.

Und in eurem Fall sicher, um ihm mehr "Spielraum" zu geben.

Aber bitte wirklich mit Geschirr benutzen!

Eine SL ist ja nochmal was anderes als eine normale Führleine- wenn der Hund da total durchstartet und die 10m zum Amlaufnehmen nutzt kann das mit Halsband übel ausgehen...

Viel Spaß mit deinem Wutz und Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und gewöhn ihn an ein Geschirr, find ich eh viel besser als Halsband.

Es könnte ja sein, dass er dir mal in die Leine rennt und das könnte schon gefährlich werden.

Und das Hinlaufen zu anderen Leuten könntest du ihm ja auch abgewöhnen, hab ich bei meiner auch gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie nützlich sind Kurzleinen?

      Hallo!  Ich bin jetzt schon öfters darüber gestolpert, dass es Kurzleinen gibt, die werden ja wohl auch bei unproblematischen, gut erzogenen Hunden benutzt.  Wann ist eine Anschaffung sinnvoll und für welche Situationen nutzt ihr sie?  Ich will mir nichts kaufen, das dann nur bei mir rumliegt.. Bisher rufe ich Kostja ab und lasse ihn bei Fuß gehen, wenn er zum Beispiel nicht auf einen fremden Hund zurennen soll. Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?  Liebe Grüße!

      in Hundezubehör

    • Schleppleine nur im Stand?

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Hund so ca. zu 70 % abrufbar ist, kommt sie nun öfter an die Schleppleine. Nun eine Frage. Unser Hundetrainer meinte, dass man mit der Schleppleine NICHT spazieren gehen soll - sondern in Bewegung hat der Hund "bei mir" zu gehen, wenn ich stehenbleibe, kann er den Raum der Schleppleine nutzen und dann soll man sie wieder aufnehmen. Ich kann das nachvollziehen, da ja der Hund schon Leinenführigkeit lernen soll, aber wenn ich z.B. an der Straße sowieso

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schleppleine mit/ohne Handschlaufe, Gewichtung der Vor- und Nachteile

      Ich hab jetzt seit ein paar Tagen eine 15m-Schlepp, erst beim Eintreffen stellte ich fest, daß diese keine Handschlaufe hat. Vorteile sind ja klar, geringeres Verhedderungsrisiko, potentiell weniger gefährlich. Nachteil ist, daß man keine Handschlaufe zur Absicherung hat. Wie sind da die Erfahrungswerte und welche Möglichkeiten gibt es, den Hund ohne Handschlaufe zu sichern? Wie gewichtet ihr die Vor-/Nachteile, wahrscheinlich auch abhängig vom Hund (Größe, Zieheigenschaften, etc.) ?  

      in Hundezubehör

    • Von der Schleppleine zum Freilauf ...

      Hallo ,    amgeregt durch unseren "Hundekumpelthread" & die angesprochene Schleppleinenfalle versuche ich Johnny gerade von der Schleppleine zu entwöhnen .     Er läuft wenn wir mit anderen Hunden unterwegs sind gut ohne Leine ( hält einen für mich angemessenen Radius & ist abrufbar )  . Sind wir alleine unterwegs war er bisher immer an der schleifenden Schlepp & das lief gut .   Nunja ich habe es jetzt 3 mal ohne Schleppleine in ganz einsamen Gebieten v

      in Hundeerziehung & Probleme

    • ...vom Freilauf zur Schleppleine!

      Zufälle gibt's - aber aus akutem Anlass eröffne ich dieses Thema diametral zu dem aktuellen Thread von @BastisWunderland. Ich könnte nämlich ebenfalls ein paar gute Ratschläge brauchen!   Seit wir uns nach einer Woche Schleppleine getraut haben, kennt unsere Junghündin seit dem Alter von 9 Wochen nur die Extreme von Führleine und Freilauf, etwas anderes haben wir im Alltag nie benötigt. Nun müsste es aber für ein paar Tage zurück an die (lange) Schlepp gehen, da die ersten Stehtage nah

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.