Jump to content
Hundeforum Der Hund
AlGla

Habt ihr schon mal gefastet?

Empfohlene Beiträge

[sMILIE]Hallo liebe Fories[/sMILIE]

Wer jetzt noch nicht fastet hat's für dieses Jahr verpennt. :) Ab gestern "darf" man nämlich wieder.

Aber das Schöne ist, es gibt ja noch für die Christen unter uns das vorösterliche Fasten. Und für die Moslems den Ramadan. Also Ausreden gibt's keine ;)

Also mich würds mal interessieren, wer von Euch schon mal gefastet hat, weil ich selbst seit über 10 Jahren 1 x pro Jahr faste, allerdings nicht die vollen 40 Tage ;) (das längste waren 21 Tage).

Und meistens halte ich mich als strenger Katholik auch daran, mein Fasten in diese Zeit zu legen.

Das läuft dann so z. B.: vor Ostern wird gefastet und vor Weihnachten wird auf etwas verzichtet (das aber dann bis zum Ende der Periode) Letztes Mal war es was ganz spezielles - Lactose. Ich hab mich einen Monat lang lactosefrei ernährt.

Nun gut, voted mal... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, mehrmals.

So mit nix essen und so - nur frisch gepresste Säfte trinken.

Mir ging es körperlich nie besser, als in diesen Zeiten :yes:

Hatte ich schon ganz verdrängt. :Oo

PS:

Du Alex... Beeinträchtigt das unser Saufgelage am Sonntag? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habs mal mit Fasten versucht (nicht aus religiösen Gründen, sondern weil ich meinen Körper entgiften und danach meine Ernährung umstellen wollte), leider bin ich aber kläglich gescheitert :D . Angeblich soll das Hungergefühl ja nach ein, zwei Tagen nachlassen, aber ich war nach 2.5 Tagen so am Verhungern, das ich es nicht mehr ausgehalten und abgebrochen habe. Irgendwie fehlt mir einfach die Disziplin für sowas...

Wie habt ihr das nur durchgehalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal mit nein gestimmt.

Es sei denn die Zeit zwischen Frühstück und Mittag gilt auch. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein - spätestens zur Mittagszeit hätte ich dann wieder Hunger ;) *lach* !!!

Gruss

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Alex,

von Alex zu Alex halte es genauso! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Hova:

Damals wars ganz einfach - und jeweils am dritten Tag war der Hunger komplett weg.

Einmal, nach 2 Wochen fasten, musste ich mich quasi zwingen wieder was zu essen. War richtig fremd geworden.

Wichtig ist, dass man sich anstatt essen eine andere Beschäftigung sucht.

Also zB zu den Zeiten, wo man sonst immer gegessen hat, ein Buch lesen, joggen, Stricken oder so. Bleibt jedem selbst überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja ich faste regelmäßig 2 mal im Jahr für 7 Tage, aber so richtig mit Abführtag usw. und anschließenden Aufbautagen. Das mach ich schon seit Jahren und mit geht es immer richtig gut dannach.

Mit Religion has er ehrlich gesagt bei mir nicht viel zu tun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...ich mich quasi zwingen wieder was zu essen...

Wichtig ist, dass man sich anstatt essen eine andere Beschäftigung sucht.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44171&goto=839870

stimmzu - ich hab mal Fasten mit Mandala gemacht. Eigentlich voll der Quatsch, richtig schw** dachte ich, war aber echt voll beruhigend so Bildchen ausmalen u. in eine meditative Stimmung zu kommen

Du Alex... Beeinträchtigt das unser Saufgelage am Sonntag?

Was'n für'n Saufgelage? :winken:

Huhu Alex,von Alex zu Alex halte es genauso!

dann haben wir ja nicht nur die selben Vornamen in männl. u. weibl. Version ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich habe schonmal gefastet - 11 Tage lang.

Allerdings hatte es bei mir keinen religiösen Hintergrund.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.