Jump to content
Hundeforum Der Hund
vokahund

Sommer-Urlaub, Kurische Nehrung, Litauen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

etwas verspätet, aber doch noch ein paar Fotos.

Urlaub Sommer 2009: kurische Nehrung, Litauen

Blick von den Dünen:

bild_7099835154af5959cc06a6.jpg

Eingang zur Wüste?

bild_8284828844af5959e90dbd.jpg

Campingplatz mit unserem Wohnwagen:

bild_16789088514af595a64a435.jpg

Kino für die Hunde:

bild_18162689214af595a8f1d79.jpg

Katzen machen auch Urlaub. Unsere Nachbarn aus Estland. Gab leckeren Whisky :drunken:

bild_10678453074af595aaf0d46.jpg

Ganz viel Meer natürlich und Strand:

bild_14516768494af595ac163af.jpg

Bluna: "Ich krieg die Welle!"

bild_15285473424af595af3ad86.jpg

Bluna: "OH OH die ist zu groß!"

bild_4463417684af595ad76726.jpg

Strand so weit das Auge reicht:

bild_710066164af595a3d693b.jpg

Efia war am mutigsten in den großen Wellen:

bild_13310099364af595a24c184.jpg

bild_17660474964af595a050eec.jpg

Freude! Bluna und Efia

bild_12194217874a71a29a5e8e8.jpg

Oma Hanja

bild_6978892154a71a1f36bd26.jpg

Einmal noch die Natur:

bild_19661231974a71a24e8de75.jpg

LG

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
=) Sieht echt nach nem tollen Urlaub aus. Aber ich glaub ich würde mich da nicht hingetraun. :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wieso das denn nicht? In Litauen sind die Leute total nett. Wir waren nun das 3.mal da und nie Probleme gehabt! Auch wie wir vor 3 Jahren in Polen Urlaub gemacht haben.

Auf der kurischen Nehrung wird übrigens oft deutsch gesprochen, da es früher mal zu Deutschland gehörte.

LG

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah sieht das da toll aus!!!!

Meine Ma kommt aus Litauen und wurde in den Kriegswirren nach Deutschland gebracht.Litauen gehörte eigentlich nie zu Deutschland!Es lebten nur viele (wie meine Ma und ihre Familie)Deutsche dort.Litauen war selbständig,dann kamen die Russen,dann die Deutschen,dann wieder die Russen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, traumhaft schön :klatsch::klatsch:

und die Hunde hatten ja einen Riesenspass :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll, da würden wir auch mal gerne Urlaub machen - die ganze Familie meiner Mutter stammt daher.

Wieviele Tage habt ihr bis dahin gebraucht? Ist ja doch ne ganze Ecke weg?

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll!!!!

Ich würde ähnllich wie Mixery denken.

Wie verständigt ihr euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mein Pa kommt direkt von der kurischen Nehrung aus Nida. Daher hat es uns auch dorthin verschlagen zum Urlaub machen.

Nida selbst war zu der Zeit "deutsch", wenn man das so sagen kann. Es gab deutsche Beamten etc. Mein Vater und Familie musste damals vor den näher kommenden Russen flüchten. Einige Kuren (so wie man die Leute dort nannte) haben es nicht geschafft oder wollten nicht. Sie sind da geblieben. So sprechen immer noch einige "ältere" dort deutsch und deren Kinder auch. Es gibt in Nida eine deutsche Kirchengemeinde.

viele Litauer sprechen sehr gut deutsch auf der Nehrung. Es ist halt ein Tourismusgebiet und da früher viele Deutsche dort gelebt haben und nun wieder zum Urlaub kommen, gibt es viele die deutsch sprechen. Deutsch wird in Litauen auch gerne in der Schule gelernt.

Mit ein paar Brocken englisch, den Händen und Füßen kommt man dann immer weiter. Wenn man freundlich ist, haben wir bisher nur sehr positive Erfahrungen in Ost-Europa gemacht.

Selbst im tiefsten Tschechien ging das ohne Probleme.

Zur kurischen Nehrung kann man unterschiedlich kommen. Es gibt zwei Wege einmal der Landweg durch Polen oder mit der Fähre über die Ostsee.

Landweg durch Polen:

Mit dem Wohnwagen war es schon anstrengend. Wir brauchten 5 Stunden bis wir am Grenzübergang Frankfurt Oder waren. Da dachten wir, oh wir schaffen heute auch noch Polen. Naja, mit Wohnwagen ist man nicht so flink wie mit dem Wohnmobil. Wir hatten Polen dann am nächsten Abend durchquert und waren Urlaubsreif!

Vor 3 Jahren waren wir mit den Wohnmobil gefahren und hatten uns mehr Zeit gelassen. Das war angenehmer und ging auch schneller.

Mit der Fähre:

Ab Kiel kann man eine Fähre nehmen bis Klaipeda (Memeln). Hunde dürfen mit an Board. Letztes Jahr war ich mit meinen Eltern so gefahren. Da aber ohne Hund. Es waren aber Passagiere mit Hund an Board. Die Fahrt dauert ca. 23 Stunden und man kommt erholt in Klaipeda an. In Klaipeda muss man dann zur anderen Fähre fahren, die einen auf die Nehrung bringt. Von da an sind es bis nach Nida noch 60 km also ein Katzensprung.

Die Fähre kostet mit PKX, Wohnmobil etc. zwar ein wenig, aber man sollte sich überlegen eine Strecke vielleicht so zu wählen.

Übrigens auf dem Campingplatz in Nida waren wohl die meisten aus Deutschland :-)

Kann nur sagen, eine Reise lohnt sich!

LG

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Efia im Urlaub!

Sieht super aus! Beim nächsten Mal musst Du unbedingt Deinen Lieblings-Hundeverein einladen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Karin,

danke für die Infos.

Ich habe heute nachmittag ein wenig gegoogelt - landschaftlich ein Traum!

Ganz besonders reizt mich Nida.

lg

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.