Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freddy08

Krampfanfälle beim Border Terrier?

Empfohlene Beiträge

Ich habe gelesen, dass Border Terrier so genannte Krampfanfälle bekommen können. Und nun meine Frage:

Mein Hund (5, kastriert) bekommt hin und wieder eine Art Anfall, die sich aber anhört als würde er ersticken. Er grunst dann dabei so und hustet! Könnte dieser Anfall auch ein Krampfanfall sein? oder was ist das? Der tierarzt sagte zwar es wäre eine Pekinesen typische erkrankung doch dies habe ich nirgend wo lesen können. (Er ist ein Border Terrier Pekinesen Mix!)

Ich freue mich auf eure antworten.

LG Sabrina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das haben viele kleinere Hunde, die Probleme mit dem Gaumensegel haben und sich an sich selber verschlucken. Hatte mein Malteser ganz oft. Ein Brustgeschirr hat geholfen. Aber beim Trinken und wenn er sich arg aufgeregt/gefreut hat, dann ist es aber immer mal wieder passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne dieses komische grunzen als "rückwärts niesen". Wenns das sein sollte, ist es nicht schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

genau reverse sneezing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja genau wie in dem Video ist es bei ihm! Ist das schlimm? Was kann man tun wenn er das hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Kehle massieren und einen Schluckreflex auslösen,dann hört es auf .. aber ansich ist das wohl Harmlos-ähnlich wie ein Schluckauf, manchmal hat Eibe das mehrmals am Tag grade wenn sie aufgedreht ist oder in die Leine gesprungen manchmal wochenlang garnicht .. kommt auch etwas aufs Wetter an.

Wenn er das ständig hat würde ich mal einen Tierarzt befragen um http://de.wikipedia.org/wiki/Trachealkollaps auszuschliessen.

http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckw%C3%A4rtsniesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

      Hallo,    Gern würde ich nach Erfahrungen und Tipps fragen, bezüglich einer schrägen Schienbeinfraktur bei unserem 4,5 Monate altem Border Collie.  Am Donnerstagabend ist er leider weggerutscht und hat sich dabei diesen Schräge Schienbeinbruch zugezogen. Wir waren direkt beim Arzt und am nächsten Tag früh, also Freitag wurde er operiert, eine Platte sowie 6 Schrauben wurden eingesetzt. Nun sagte man uns er solle 3-4 Wochen reine Boxenruhe haben, nach 8-10 Wochen wird die Platte en

      in Gesundheit

    • Tibet Terrier- Besitzer gesucht

      Haiii, Ich hab jetzt nur ältere Beiträge zum Thema Tibet Terrier gefunden. Wer hat einen? Würde mich freuen wenn Ihr schreibt wie Ihr zu der doch seltenen Rasse gekommen seit und vielleicht auch ein Bild von euren Hunden :-) Gibt ja doch sehr unterschiedliche aussehen. Zu mir ich habe einen 8 Monate alten Tibi der etwas zu klein geraten ist 38 cm klein. Vielleicht wächst er ja noch. Er ist ein ganz lieber und überraschender Weise nicht stur. Sagt man der Rasse ja nach. Ich freue mich auf

      in Hüte- & Treibhunde

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

      Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger.  So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie wird schwierig

      Guten Tag,     Wir haben seit einem guten Jahr einen Border Collie Rüden (ohne Stammbaum und aktuell 15 Monate alt) von einem Hobbie-Züchter. Wir gehen oft und regelmäßig Gassi (teils durch die Stadt, teils durch den Wald oder über Radwege), lassen ihn selten allein (entweder ist jemand von uns zu Hause oder er ist bei meinen Eltern – wo die Mutter in Rente ist), versuchen ihn durch Spielen zu fordern und gehen zwei Mal die Woche zum Begleithund-Training (wo er sogar durch sein Ge

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.