Jump to content
Hundeforum Der Hund
catharina18

Eventuell neuer Nachwuchs, brauche eure Hilfe

Empfohlene Beiträge

Hallo brauche eure Hilfe und ich weiß ja auf euch ist verlas deshalb frage ich mal wieder hier *grins

also wie der Titel schon sagt soll etv ein neues Familienmitglied einziehen

nur ich weiß absolut nicht welches,villt könnt ihr mir ein Rat geben? das wäre total super und lieb

falls ihr euch fragt wieso nur vielleicht ,naja weil ich das halt alles noch mit meiner mum abklären muss und so und wenn sie einverstanden ist dann steht nix mehr im Wege.

also so sollte es ungefähr sein

. wenns geht nicht Nachtaktiv

.will auch was von den tier haben sollte schon Eignermaßen "zahm" werden

.ganz wichtig es sollte kein reptil sein da dafür kein Platz vorhanden habe eher an nen Kleintier gedacht kann auch etwas exotisches sein

.kann ruhig verspielt sein habe sehr sehr viel zeit

sollte nicht mehr als 150 Euro im Monat kosten das heißt Spielzeug Futter und so nen kram Tierarzt meinte ich jetzt nicht damit das ist da egal .gerne auch nutztiere vorschlagen wobei ich denke das da die Haltung wieder zu teuer wird

.nur wichtig halt das es einigermaßen zahm wird

würde mich freuen wenn ihr mir vielleicht i-wie helfen könntet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Mein erster Gedanke ist da, hol dir ein Rudel Ratten (ab 3 Stück).

Okay, ein wenig Platz brauchen die schon, aber nun auch nicht soooo viel.

Mit 150 Euro (Grund)kosten für Futter, Streu, Frischfutter kommst du im Monat 5mal hin ;)

Negativ an Ratten ist halt das sie sehr sehr krankheitsanfällig sind (das geht dann oftrichtig ins Geld) und eine nicht so hohe Lebenserwartung haben (2-3 jahre)

Zahm zu kriegen ist fast jede Ratte, Ausnahmen gibt es natürlich immer ;)

Über die Nachtaktivität lässt sich streiten,

sicherlich werden sie Abends aktiver,

aber meine zumindest sind auch tagsüber immer mal wieder wach.

Ganz im Gegensatz zu meinem Hamsterchen, der kommt vor Mitternacht nie aus seiner Bude raus :D

hier mal ein Forum wo es sehr viele Infos gibt:

www.rattenforum.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Kleintiere kann man ja vornehmlich nicht allein halten.

Aber ich schätze, du willst die Tierchen in der Wohnung halten, also

gibts da ne Menge Optionen.

Ich würde dir zuerst zu Ratten raten, die sind nämlich total verspielt, intelligent

und(bei genug Beschäftigung mit dem Besitzer) natürlich auch zutraulich.

Oder wie wäre es mit Kaninchen? Die werden in der Wohnung auch recht zahm.

Oder ein dsungarischer Zwerghamster, die sind herzallerliebst, total süß und müssen

auch alleine gehalten werden. Die Kleenen aber nicht unterschätzen, die brauchen ne

Menge Platz! Verspielt sind die auch, die rennen auf dir rum wie die Wilden und wenn

sie müde sind, schlafen sie irgendwo eingemummelt im Ärmel. Nachteil ist halt, dass sie

erst abends wach werden.

Kaninchen und Ratten müssen eben mindestens zu zweit gehalten werden.

Ich schätze allerdings, dass du mit Ratten am meisten Spaß hättest, weil die auch tagaktiv

sind und wirklich ne Menge im Köpfchen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

von Kaninchen würde ich dir aus dem Grund abraten das du sagtest du hast nicht soooooo viel Platz.

Ein Kaninchen hat einen Platzbedarf von 2qm², bei 2 Kaninchen kommst du dann schon auf 4qm².

Und dieser Platz sollte wenn möglich ausschließlich als Bodenfläche genutzt werden, also man kann nicht wie bei Ratten auch in die Höhe bauen.

Das ist leider der Grund weshalb ich selbst keine Ninis haben kann ....

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu,

Mein erster Gedanke ist da, hol dir ein Rudel Ratten (ab 3 Stück).

Okay, ein wenig Platz brauchen die schon, aber nun auch nicht soooo viel.

Mit 150 Euro (Grund)kosten für Futter, Streu, Frischfutter kommst du im Monat 5mal hin ;)

Negativ an Ratten ist halt das sie sehr sehr krankheitsanfällig sind (das geht dann oftrichtig ins Geld) und eine nicht so hohe Lebenserwartung haben (2-3 jahre)

Zahm zu kriegen ist fast jede Ratte, Ausnahmen gibt es natürlich immer ;)

Über die Nachtaktivität lässt sich streiten,

sicherlich werden sie Abends aktiver,

aber meine zumindest sind auch tagsüber immer mal wieder wach.

Ganz im Gegensatz zu meinem Hamsterchen, der kommt vor Mitternacht nie aus seiner Bude raus :D

hier mal ein Forum wo es sehr viele Infos gibt:

www.rattenforum.de
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44212&goto=840745

ja an Ratten hab ich auch schon gedacht nur weiß halt nicht weil die halt so Krankheitanfällig sind meine ehemalige bf hatte früher Ratten und total viele sind an Tumore verstorben .aber jede war total zahm von denen .naja und nen Zwerghamster hab ich schon und nen zweiten will ich nicht unbedingt .meiner ist zwar nicht der zähmste aber er lässt sich streicheln aber er kommt so selten raus und das ist schon doof wie man ratten halten muss das Wehiss ich schon da hatte ich mich schonmal informiert

hatte auch mal an zwei frettchen gedacht da die ja ungefähr wie Hunde sind total verspielt und alles nur da weiss ich auch wieder nicht wie ich das machen soll mit meinen Hunden weil weiss halt nicht ob die was machen würden ,okee der kleine wahrscheinlich eher nicht der hat auch gestern an mein Kaninchen geschnuppert und abgeleckt ich saß natürlich da neber und hab aufpasst das er nicht ins gesicht geht falls er doch leicht zu schnappen sollte aber bei aika naja ich weiß ja nicht sie ist halt nen hütehund ,und so wie es aussieht hat sie zum fressen gern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Oh, das hab ich überlesen.

2m² pro Nin finde ich zu wenig, meine Zwergnasen haben 4,5m² pro Köpfchen :D

Aber die sind auch draußen...

Also, Ratten! Die brauchen eher einen Käfig in die Höhe!

Edit: Wie siehts denn mit Chinchillas aus? Mit denen kenn ich mich nicht so aus, aber die werf ich jetzt einfach mal in den Raum...vielleicht kann ja jemand aufklären.

Dass du schon einen Hamster hast, wusste ich nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also da fallen mir einige ein, nenne dir aber nur ein paar:

- Ratten / Mäuse

- Katze

- Wellensittich / Nymphensittich

- Kaninchen / Meerschweinchen

Aber die Frage finde ich schon etwas sehr komisch. Du mußt doch am besten selber wissen, welche Tiere dich interessieren. Mir kommt es irgendwie so vor in der Art, och, ich möchte mal ein neues Tier, egal was es ist. Hauptsache etwas neues.

Ich möchte dich jetzt echt nicht angreifen, aber bei so etwas bekomme ich ziemliche Bauchschmerzen. Zu Nutztieren habe ich jetzt mal gar nichts geschrieben, da ich nicht weiß, wie du wohnst und welche Möglichkeiten du hast. Und auch Exoten werde ich dir keine nennen, da die oft echt nicht einfach zu halten sind.

Und auch die oben genannten Tiere brachen Platz und eine möglichst "artgerechte" Haltung, soweit das überhaupt möglich ist.

Tut mir leid, daß ich das jetzt so schreibe. Aber ich kenne dich nicht und kann dich damit auch nicht einschätzen. Darf ich mal fragen, wie alt du bist, wenn du das mit deiner Mutter abklären mußt?

Ich würde dir raten, sprich erst mal mit deiner Mutter darüber und dann entscheide mit ihr zusammen, ob ein neues Tier ins Haus kommt (bzw. bei Kleintieren wie den oben genannten mindestens zwei) und wenn ja, welches. Es muß ja auch alles finanziert werden. Auch zwei Kaninchen kosten, brauchen regelmäßig den Tierarzt und Impfungen. Darüber solltest du dir im Klaren sein.

Liebe Grüße.

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder interessieren dich Fische?

Ich könnte dir einen Betta splendens, einen siamesischen Kampffisch empfehlen.

Die fressen einem sogar aus der Hand :D Aber das muss halt jeder sehen, was er davon hält :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also Kleintiere kann man ja vornehmlich nicht allein halten.

Aber ich schätze, du willst die Tierchen in der Wohnung halten, also

gibts da ne Menge Optionen.

Ich würde dir zuerst zu Ratten raten, die sind nämlich total verspielt, intelligent

und(bei genug Beschäftigung mit dem Besitzer) natürlich auch zutraulich.

Oder wie wäre es mit Kaninchen? Die werden in der Wohnung auch recht zahm.

Oder ein dsungarischer Zwerghamster, die sind herzallerliebst, total süß und müssen

auch alleine gehalten werden. Die Kleenen aber nicht unterschätzen, die brauchen ne

Menge Platz! Verspielt sind die auch, die rennen auf dir rum wie die Wilden und wenn

sie müde sind, schlafen sie irgendwo eingemummelt im Ärmel. Nachteil ist halt, dass sie

erst abends wach werden.

Kaninchen und Ratten müssen eben mindestens zu zweit gehalten werden.

Ich schätze allerdings, dass du mit Ratten am meisten Spaß hättest, weil die auch tagaktiv

sind und wirklich ne Menge im Köpfchen haben.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44212&goto=840746

also ich habe jetzt schon 3 kaninchen und das heißt ich muss ihn 3 qm bieten können und das kann ich ja auch aber nen viertes dazu ist da eher nicht mehr drin vorallem sie gruppe ist jetzt so fest zusammen und so

und nen dsungarischen zwerghamster habe ich auch die sind ja auch total süß der platz der wäre zwar da aber ich glaube nicht das nen zweiter zwergi noch was für mich wäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nee fische gehen garnicht weil damit kann ich überhaupt nichts anfangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.