Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Dylan

Einmal trösten bitte!

Empfohlene Beiträge

Hi,

wir waren gerade im Wald und auf dem Rückweg zum Auto kam uns ein Jogger mit Dalmatiner entgegen.

Da dieser weder Halsband noch Leine um hatte, habe ich Dylan auch nicht angeleint.

Der Dalmatiner hat sich direkt auf meinen Hund gestürzt und der hat sich das erste mal gewehrt. Als sich beide dann voneinander getrennt hatten, hat sich Dylan direkt hinter mir verkrochen. Ich habe ihn noch getröstet von wegen is ja nix passiert.

Der Jogger ist dann weiter, hat sich noch entschuldigt und ich bin dann zum Parkplatz. Da war es dann etwas heller und ich habe gesehen das Dylan am Oberschenkel die Haut in Fetzen runterhing. Die Wunde ist mindestens 10 x 5 cm groß.

Naja jetzt ist er in Narkose mit 18 Stichen genäht worden.

Der Tierarzt hat ihm während de Narkose noch Diazepam hinterher gegeben weil er anfing zu zappeln.

Jetzt sind wir seit einer Stunde zu hause und die Wirkung hat völlig nachgelassen. Der Hund titscht hier durch die Wohnung als wäre er seit 5 Tagen nicht mehr beschäftigt worden. Ich kriege ihn absolut nicht ruhig. Eigentlich habe ich ihm versprochen heute nicht mehr mit ihm zu schimpfen, aber gleich drehe ich ihm den Hals um.

Dabei habe ich mich so auf einen entspannten Freitagabend gefreut.

Menno!

Genervte Grüße

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oweia, na da ist bei euch Freitag der 13. wirklich ein Pechtag.

Ich wünsche deiner kleinen Fellnase gute Besserung.

Bleib ruhig, ich denke sie muß das alles auch er einmal verkraften.

Fühl dich mal gedrückt. :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

Oh je, Sch****! Hab bisschen Verständnis! Der Arme! Der hatte eine Narkose, logisch ist er durcheinander, aufgekratzt und nervig! Meiner war genau so nach seiner Magen-Darm OP ... sei lieb und zeig ihm das!

Bitte Nerven behalten und vor allem Ruhe! Er braucht jetzt Ruhe! Ein Hund merkt sofort, wie sich der Mensch fühlt und wie die Gefühlslage ist! Also ganz ruhig! Du kannst ja den Freitagabend trotzdem geniessen, indem Du ihn ruhig stellst und beruhigst!

Ich wünsche ganz gute Besserung!!!! Er braucht jetzt keine Hektik, einfach Ruhe und viel Liebe!!!

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm ihn an die Leine, leg ihn ins Platz und streichel/massier ihn, das bringt ihn wieder runter und/oder beruhigt ihn.

Ich drück Dich! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

. Eigentlich habe ich ihm versprochen heute nicht mehr mit ihm zu schimpfen, aber gleich drehe ich ihm den Hals um.

Dabei habe ich mich so auf einen entspannten Freitagabend gefreut.

Menno!

Genervte Grüße

Andrea


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44265&goto=841808

Ein bißchen mehr Geduld und Verständnis wäre vielleicht angebracht.

Der Hund ist verletzt, vielleicht hat er noch Schmerzen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@davinia

Absolut!!! Ruhe bewahren, Liebe geben und Verständnis haben! Die Narkose ist sicherlich noch nicht weg aus dem Körper, er hatte nen Eingriff!

Du musst Dich unbedingt beherrschen und ruhig verhalten! Der Hund spührt Dein Verfassen und darum ist der Hund so aufgedreht??!! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

. Eigentlich habe ich ihm versprochen heute nicht mehr mit ihm zu schimpfen' aber gleich drehe ich ihm den Hals um.

Dabei habe ich mich so auf einen entspannten Freitagabend gefreut.

Menno!

Genervte Grüße

Andrea


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44265&goto=841808"

Ein bißchen mehr Geduld und Verständnis wäre vielleicht angebracht.

Der Hund ist verletzt, vielleicht hat er noch Schmerzen??
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44265&goto=841836

Das war doch nur Spaß.

Klar habe Verständnis für ihn. Aber Schmerzen scheint er keine zu haben.

Puh, er legt sich gerade zu mir. Ich werde jetzt bewegungslos verharren und hoffen das er einschläft.

Gruß

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du "Rescue" zuhause hättest wäre das genau das richtige - er kommt eher zur Ruhe und es hilft ihm, den Schock zu verarbeiten...

Ich drück die Daumen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, das ist ja echt übel!

Ich wünsche dir jetzt noch einen ruhigen Abend und Deinem Vierbeiner gute Besserung!

:knuddel

Wie verhält sich das denn jetzt rechtlich/versicherungstechnisch?

Was ist mit dem anderen HH?

Kannst/wirst du den ausfindig machen?

LG von Saro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Kosten werde ich wohl alleine tragen. Der andere war so schnell weg, das ich gar nicht reagieren konnte.

Aber das ist mir jetzt erstmal nicht so wichtig. Hauptsache Dylan übersteht es gut.

Ist halt Pech.

Gruß

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.