Jump to content
Hundeforum Der Hund
Moony

Führen von zwei Hunden?

Empfohlene Beiträge

Vorneweg: Nein, hier ist kein Zweithund eingezogen. ;)

Aber übers Wochenende habe ich wieder den Rüden einer Freundin bei mir. :)

Während es beim letzten Mal sehr gut geklappt hatte, dass beide recht entspannt gleichmäßig neben mir liefen (an der Leine), lief es heute nicht so klasse.

Sieht dann ungefähr so aus: Ich laufe, Hunde auf einer Seite neben mir, Buxi außen, Lucky innen. Beide auf meiner Höhe oder leicht hinter mir, bis Buxi meint, sie müsse sich langsam aber sicher vorschieben. Oder sie beschließen, munter die Seiten zu wechseln, bis ich Leinensalat habe und erstmal die Hunde entwirren muss. Oder Lucky muss ganz plötzlich unbedingt auf der anderen Seite laufen.

Also zumindest im Straßenbereich, würde ich das schon besser hinkriegen wollen. :Oo In Feld, Wald, Wiese läuft Buxi eh frei und er ist an der langen Leine.

Mein Problem ist irgendwie auch, dass ich nicht recht weiß, wie ich Buxi erreichen kann, also ihr ein rot geben, wenn sie außen läuft und Lucky zwischen uns ist.

Denn dann weicht er zurück und bei ihr kommt es irgendwie nicht richtig an. :Oo

Wie kann ich das ein bisschen besser hinkriegen? Er ist ja immer nur mal kurzzeitig hier und auch nicht sooo oft, aber so ein bisschen besser hätte ich es schon gerne. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Führe einen recht, den anderen links, dann hast du sie körpernah bei dir und kannst sofort eingreifen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich unterscheide zwischen "Wir gehen jetzt von A nach B" und "Wir gehen spazieren". In Straßennähe gibt es eigentlich fast immer nur den ersten Fall und bei dann wird auch nur das getan: von A nach B gegangen. Es wird nicht geschnüffelt, es wird nicht markiert, nix. Das dürfen sie vorher und/oder nachher.

Das ließ sich bei meinen beiden eigentlich sehr schnell durchsetzen. Bei Ronja braucht's höchstens noch mal ein Gelb, wenn wir gerade das Haus verlassen haben und die Begeisterung noch groß ist.

Am besten geht das dann an der kurzen Leine. Von HF mit noch mehr als zwei Hunden habe ich auch schon häufiger gehört, dass alles länger als 1 Meter dabei dann schon zu viel ist, da es zu viel Spiel und damit zu viel Raum für Chaos gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich führe einen Hund links und den anderen rechts. So hab ich auf beide Hunde getrennt Einfluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich führe einen Hund links und den anderen rechts. So hab ich auf beide Hunde getrennt Einfluss.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44285&goto=842205

Mache ich genauso. :yes:

Mit mehr als zwei Hunden gleichzeitig gehe ich fast nie. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich führe beide links und das klappt auch. :D

Ich kann aber beide verbal erreichen und notfalls mal in die Seite zwacken, wenn das Hirn flöten gegangen ist.

Ich mag das einer rechts und einer links überhaupt garnicht. Kommt ne Katze hebt es mich aus den Schuhen. Auf einer Seite habe ich den Ruck dann wenigstens kanalisiert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und nur einen Arm kaputt :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu,

da schließe ich mich Sandra an. ;)

Damals, wie ich noch Lucky und Fly hatte, habe ich mir für die Hunde ein Koppelstück gekauft und sie an einer Leine geführt.

Da die Beiden in etwa gleich groß und schwer waren, klappte das auch sehr gut.

Jetzt bei unserem Welpen mache ich es entweder so, dass ich eine Leine nehme, die auseinander nehme und jeweils einen Hund an einen Karabiner packe.

Den Welpen halte ich kurz und unsere Hündin läuft sowieso paralell.

Wenn ich beide an eine eigene Leine nehme, dann halte ich die Leinen aber auch in einer Hand und beide Hunde laufen auf der gleichen Seite und so habe ich, wenn Herr Jungspunt zu sehr zieht die Möglichkeit, mit der freien Hand zuzugreifen.

Bei 2 Leinen (eine rechts, eine links) sehe ich mich im Zweifelsfalle immer als "sterbender Schwan" in der Mitte hängen und da habe ich keine Lust zu. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei 2 Leinen (eine rechts, eine links) sehe ich mich im Zweifelsfalle immer als "sterbender Schwan" in der Mitte hängen und da habe ich keine Lust zu. ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44285&goto=842245

:D Bei zwei Hunden z.B. auf der linken Seite und rechts sichtig eine Katze, wird man schnell zum *fliegenden Engel*, wenn dann beide Fellmonster mit Vollspeed vor einem rechts rüber springen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann ich aber halten. Ist nur einer links und versucht dann noch vorne oder hinten sein Glück zum Durchwitschen, hab ich Leinensalat und mir zieht es die Beine weg. Kann ich überhaupt nicht handeln.

Aber muss ja jeder selbst wissen bzw. probieren. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.