Jump to content

Klasse! Du hast unser großes Hundeforum gefunden. 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem FacebookGoogle oder Instagram account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nadineszwerge

Traurig, voller Hass und dennoch machtlos

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

war eben mal ein bischen am stöbern im Net.

Habe schon vieles gesehen, aber da verschlägt es mir sogar den Atem.

Wie kann ich das ANSCHAUEN, auch wenn man Filmaterial braucht.

Versteh das nicht.

Heule hier und habe gleich meinen Hund und meine Katze hier bei mir.

Warum machen das Menschen??????

Es gibt doch andere Möglichkeiten, ein Zier zu töten.

Bitte nur anschauen, wenn Ihr die Nerven heute richtig stark habt.

LG Nadine

Die gerade Ihren Hund kuschelt!

Dieser Link wurde vom Foren-Team entfernt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

sei so lieb und lösch das Video wieder aus dem Beitrag.

Wir alle hier wissen, was in verschiedensten Ländern vorgeht und

dass es Hund und Katze nicht immer so gut haben, wie hier in Deutschland.

Solche Videos helfen nicht, das zu stoppen und machen einen höchstens

noch wütender und trauriger darüber, wie grausam diese Menschen sind und

das man doch nichts dagegen tun kann.

Vor allem sind hier viele noch junge Mitglieder(ich gehöre ja eigentlich selbst dazu)

für dessen Augen solche Videos nicht bestimmt sind.

Bitte lösch es wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, Püppi, das is aber nich jugendfrei!

Hier bewegen sich auch Kinder bzw. Heranwachsende zwischen 13 und 15 Jahren! Ich wäre dafür den Link zu löschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kann ich das löschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub ich spinne! So ein wiederwärtiges elendiges ............ von einem ........... .......... ............!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich könnt jetzt Luftsprünge machen vor Wut! Dieser arme Hund!!! Ich fang gleich an zu heulen, ich musste es wegklicken, boohr..... das ist so gemein, so fieß, so furchtbar grausam!!! :wall:

Sorry, aber die Menschen die sowas tun sollte man auch eiskalt erhängen... bin normalerweise nicht so, aber momentan bin ich auf 360... :motz::motz::motz:

:(:(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War wirklich nicht böse gemeint.

Kann das jemand dann löschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich hab den Link jetzt erstmal entfernt und werde mit Katja drüber reden, ob er wieder reinkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Natürlich hast du das nicht böse gemeint, aber du siehst ja die Reaktionen ;)

Schreib einen Mod an, die löschen das für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie kann ich das löschen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44332&goto=843068

Geh auf editieren und nimm den Link raus ;)

Bzw. ich weiß gar nicht wie lang man editieren kann gerade ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke fürs löschen, aber ich war so in Rage!!!!!!!!!!!

Falls man das so schreibt.

Wie kann man nur so etwas machen.

Auch wenn das andere Länder sind, aber sowas hat kein Tier verdient!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was mich traurig macht!

      Hallo ihr alle,   mir fiel heute morgen ein, dass wir zu dem "Freu- und Ärger-Thread" vielleicht auch einen Bereich bräuchten, wie er in der Überschrift steht.   Geht es euch nicht auch so, dass ihr manchmal einfach so traurig seid, manchmal das Ganze auch einen Grund hat und manchmal, gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, wo die Sonne fehlt, ihr das vielleicht auch körperlich merkt? Novemberblues?   Bei mir ist gerade wieder ein Umbruch, der mich jetzt gerade in der Vorweihnachtszeit doch auch traurig stimmt. Meine Patentante ist letzte Woche erst in eine Kurzzeitunterbringung gebracht worden, dann soll sie aber auf Dauer in einem Altenheim untergebracht werden. Sie ist mit ihren 83 Jahren zwar noch klar im Kopf, kann aber die vielen Aufgaben, die das Leben mit sich bringt und zu dem auch ein Haus gehört, nicht mehr stemmen. Meine Cousins sind so eingebunden, dass sie sie nicht nach Hause nehmen können, wie das heute so oft ist. Ich hoffe, sie findet die Stärke, diesen neuen Lebensumstand zu verkraften, wobei ich ihr auch helfen möchte, indem ich sie oft besuchen möchte, oder sie zu uns nach Hause hole. Dauerhaft kann ich das leider nicht. So das jetzt mal von mir.   Vielleicht mag ja auch jemand anderes hier was schreiben, was ihn traurig macht.   Das Thema könnte dann auch gerne als Dauerthema herangezogen werden, wenn ihr das möchtet und einfach mal ein bisschen Balast abwerfen wollt.        

      in Plauderecke

    • Tierhim Aixopluc: POTTER, 1 Jahr, Beagle-Mix - voller Fröhlichkeit

      POTTER: Beagle-Mix-Rüde , Geb.: 05.2014 , Gewicht: 22 kg , Höhe: 49 cm   POTTER wurde, wie viele andere, herrenlos in der Nähe des Tierheims gefunden. Die intensive Suche nach dem Besitzer blieb ergebnislos. POTTER ist ein fröhlicher und lustiger Hundemann, der sich immer sehr glücklich zeigt. Sei es, wenn man mit ihm spielt, mit ihm schmust, oder wenn er mit anderen Hunden toben kann. Seine Fröhlichkeit ist ansteckend und so zaubert er uns, mit seiner Art, immer ein Lächeln ins Gesicht. POTTER ist dem Menschen sehr zugewandt und dazu zählen auch die Kinder. Allerdings sollten diese schon etwas größer sein, denn POTTERs Spiel kann, wenn er richtig tobt, manchmal sehr rau sein. Da muss er noch lernen und man muss ihm Grenzen setzen. Dadurch, das er ein recht schlauer Kamerad ist, der gerne und schnell lernt und auch ein “Nein” versteht und akzeptiert, dürfte das aber kein großes Problem darstellen. Potter kann auch schon gut an der Leine laufen, zieht allerdings auch ab und an noch, denn er hat, auf Grund seines Alters noch viel Bewegungsdrang. Mit anderen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin, versteht sich POTTER sehr gut und ist einem Spiel nie abgeneigt. Nur dominante Hunde, die ihn bedrängen, mag er nicht. Über einen gut sozialisierten, im Haushalt lebenden anderen Hund, mit dem er sein Leben teilen kann, würde er sich aber sicher freuen. POTTER ist auf der Suche, nach einer aktiven Familie, die ihn fordert und fördert. Die ihn liebt und die ihm die Schönheit eines Familienlebens zeigt. Wo findet POTTER diese Familie und damit sein größtes Glück?   POTTER ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.










        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 02991 2379897, Handy: 0151 22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235, Mail: manuaixopluc@gmail.com Hannah Wern, Handy: 0151 24126008, Mail: hannahaixopluc@gmail.com Astrid Weber: Handy: 0152 33658177, Mail: astridaixopluc@gmail.com Eddie Gonzales, Tel.: 08678 7477184, Handy: 01522 9626859, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Sammy//Angst oder doch purer Hass?

      Hallo meine lieben Sammy, meine sonst so kuschelbedürftige und liebenswerte Hündin, verwandelt sich draußen immer in ein richtiges Monster. Ich erkenne sie echt nicht wieder wenn sie auf fremde Hunde trifft. Sie zerrt, knurrt, bellt, krallt sich im Boden fest..... Selbst Hunde die hinter einem Zaun sind will sie wegbellen. Einmal ist sie mir entwischt und hat mit der Nachbarshündin "gekämpft". Ich weiß Garnicht mehr wie wir sie auseinander bekommen haben, es ist schon ein bisschen her. Wir waren schonmal in der HuSchu aber da hat die Trainerin nur gesagt wir sollen sie mit Wasser bespritzen wenn uns Hunde entgegen kommen. Das hat auch eine Zeit lang geklappt aber jetzt interessiert Sie das nicht mehr so. Meine Fragen jetzt : ~Macht sie das ganze aus Angst oder ist das schon wirklich Abneigung/Hass anderen Hunden gegenüber? (Keks, unseren 2.Hund,hat sie von der ersten Sekunde an akzeptiert.. Hmmm) ~Werden wir ihr das jemals abgewöhnen können!? Sie ist schon bald 7 Jahre alt (Haben sie aus Polen geholt, da war sie auch schon 3 glaube ich....)

      in Aggressionsverhalten

    • Unendlich traurig...und doch irgendwie schön.....

      Hi,   auch wenn der schöne Rüde tot ist, gibt die Nachricht doch irgendwie Hoffnung....   Ich hoffe sehr, irgendwann nachts ihr Geheule aus den nahegelegenen Wäldern hören zu dürfen.... Es ist mein großer Wunsch, das in meinem Leben noch erleben zu dürfen ....    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wohl-wolf-auf-a661-bei-frankfurt-ueberfahren-worden-13550111.html   Ob Hund oder Wolf, traurig ist's allemal....Auch für den Autofahrer....   traurige Grüße petra

      in Regenbogenbrücke

    • Für mich total peinlich, irgendwie traurig, aber trotzdem auch schön

      Ich wollte mal erzählen was mir gestern passiert ist.  Mir war die Situation vollkommen peinlich.  Aber wenn man drüber nachdenkt ist es eigentlich traurig und schön zugleich.    Manche von euch haben vielleicht mitbekommen, dass bei mir, vor ca. 2 Wochen, ein Welpe eingezogen ist.  Und wie das so in der Prägephase ist, soll der kleine Hund ja einiges kennen lernen.  Die kleine Lumi ist ein ziemlich mutiger und sicherer Hund und so haben wir gestern beschlossen mal zusammen vor einem Einkaufsladen zu warten und uns andere Menschen, Einkaufswagen, Autos und eine gewisse Hektik anzusehen.   Kristina, wie sie nunmal ist, mit ihrer etwas dreckigen Spaziergang-Kleidung an, hockt sich hin, damit Lumi, wenn sie es braucht Schutz zwischen meinen Beinen suchen kann.  Einige Leute kamen vorbei und sagten immer "ach ist die süß".. "ach was für ein süßes Baby" etc. und Lumi wurde immer mutiger und munterer. 
      Sie hat das super gemacht und hatte echt keine Angst.    Jetzt zu dem Peinlichen:  Wir hockten relativ lange dort. Haben gewartet bis mein Freund vom Einkaufen zurück war. In der Zeit kamen und gingen halt die Leute.  Irgendwann kamen dann auch zwei Frauen (vielleicht Afrikanierinnen) wieder raus, die uns vorher lieb zugelächelt haben und auch zu den Leuten gehörten die Lumi so süß fanden.  Sie brachten uns zwei Brötchen, Wasser und eine Dose Hundefutter mit. Sie dachten wir wären bedürftig und wollten uns etwas Gutes tun. 
      Mir war das soooo extrem peinlich! Aber ich konnte mich da auch nicht rausreden, weil meine Phobie mich mal wieder gehindert hat.  Wahrscheinlich hätte ich an ihrer Stelle das gleiche gedacht. Da hockt eine junge Erwachsene, mit dreckiger (Hunde) -Kleidung  und Hund auf dem Boden vor einem Geschäft, und wirkt wahrscheinlich noch hilflos dabei (Wegen meiner Sozialphobie mag ich solche Situationen wirklich gar nicht - aber was macht man nicht alles für die Hunde). Wer von euch hätte nicht auch ähnlich gedacht.  Mir ist es einfach so unglaublich peinlich und unangenehm. Aber trotzdem wollte ich davon erzählen.  Denn es ist traurig, dass es so etwas zu genüge gibt. Die meisten Menschen sehen auch weg.  Aber dann, dann gibt es noch Menschen die nicht wegsehen, die helfen. Und das ist das schöne an der Geschichte.       

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.