Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Nach Gabe von Frontline, Hündin seltsam!

Empfohlene Beiträge

Unsere Hündin hat am Freitag Frontline bekommen wegen ihrer Flöhe.....nun war sie gestern extrem komisch! Tagsüber alles wie immer (sie ist generell seit 1 Woche ca. ruhiger als sonst....hat mit dem Beissen in die Füße aufgehört genauso wie das Hochspringen macht sie nicht mehr!! Toll!!!)

wir waren spazieren, so hat sie mit ein paar Hunden wild getollt und am Abend hat sie auch wie immer gefressen und getrunken!

Hat dann aber von 19 Uhr bis 23 Uhr geschlafen und ich wollte mit ihr die letzte Runde machen (sie war davor 6 h nicht draußen gewesen) und sie wollte gar nicht...habe sie mit Leckerlie zur Tür gelockt..sie kam ist aber gleich wieder zurück zu ihrem Kong gerannt......und dann auf ihre Decke...habe sie dann mit LEckerlie an die Tür und dann an die Leine gelockt..wir raus sie im Turbo Pipi gemacht und gleich zurückgezogen ab ins Wohnzimmer zum Kong.....legte die Pfote auf und hat uns so supertraurig angeschaut! Wir haben sie dann gestreichelt und Apettit hat sie aber .....haben dann die Wohnzimmertür offen gelassen damit sie hochkommen kann (darf sie sonst nicht..oder nur wenn sie tagsüber mal allein war) wollte sie aber nicht..war fast schon apathisch...das war am 3. Tag nach Frontline...davor war alles o.k..kann das daran gelegen haben? Muss dazu sagen...sie ist seit 4 Wochen kastriert...kann sie scheinschwanger werden?

Heute ist sie wieder normal...aber das gestern war schon irgendwie schlimm...

Ach oder kann es sein dass sie vielleicht schlecht geträumt hat?

Wir waren vorgestern in einer Heide-Moor-Landschaft (kein NSG!!:o)) spazieren wo sie rumgehüpft ist wie ein Reh und sich die ganze Zeit gewälzt hat und sich wie ein kleines Kind gefreut hat...dann haben wir gesehen dass da Moor ist und haben sie ran gerufen aber sie stand schon drin und kam nur noch schwer raus und ich kann Euch nicht sagen..mir ist ganz anders geworden, mein Mann war dann schon sprungbereit , aber sie ist aus eigenener KRaft rausgekommen.....kann das bei ihr vielleicht ein Albtraum verursacht haben, sodass sie schlecht geträumt (sie hat auch leise gebellt und wild gezappelt) und sie dadurch so durch den Wind war?

So ganz ohne war die Situation nämlich nicht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du nicht wo anders geschrieben sie hat Probleme mit den Analdrüsen? Das komische Verhalten würde ich eher drauf schieben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man darf bitte NIE vergessen, dass es sich bei Frontline um ein Nervengift handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sie hatte Probleme mit der Analdrüse..die ist ja vor 1 Woche geleert worden....

Das mit dem Nervengift habe ich auch heute gelesen, und mir wurde ganz anders...

aber könnte es nicht auch sein, dass sie wegen dem Moorbad schlecht geträumt hat?

Nochmal wegen dem Frontline..wir haben vorher andere SAchen getestet aus dem Futterhaus, aber das hat nix gebracht und die TÄ meinte eben dann da muss dann Frontline ran...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist Frontline nicht das mit den nachgebauten Insektenenzymen? Nervengift?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das ist wohl das Gift dass in Pflanzenschutzmitteln verboten wurde...mir wird schlecht!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gebt ihr solche Medikamente auch euren Babys ... nurmalfrag Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Babys haben selten Flöhe......

Toller Vergleich wiedermal! :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, imletzten Jahr habe

Ich mir 2 Rationen Frontline geholt.

Die erste Ladung hat Ruby noch bekommen.

Sie hatte definitiv danach Juckreiz.

Seit dem bekommt sie gar nix mehr,

Zecken hatte sie genau 3 Stück, die ich

ohne Probleme mit der Zeckenzange

ziehen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn mein Hund Flöhe hat, dann muss auch die Chemie ran.... Vorher nicht

Läufig wird sie nicht zufällig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Läufige Hündin ich mache mir Sorgen

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist 9 Monate alt sie ist zum ersten Mal läufig, aber das schon seit dem 15 September. Andere (Rüden) Hunde reagieren schon nicht mehr auf sie, doch sie blutet immer noch. Die Tierärztin habe ich auch schon angerufen sie sagte ich soll abwarten, doch ich mache mir Sorgen ist es normal das sie so lange blutet ?  Mit freundlichen Grüßen 

      in Junghunde

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Kastrationsbedingte Inkontinenz bei Hündin - Behandlungsmöglichkeiten?

      Hallo ihr Lieben, wir brauchen mal ein bisschen Unterstützung in Form von Erfahrungswerten. Mein Minchen hat eine kastrationsbedingte Inkontinenz, die je älter sie wird, immer mehr zunimmt. Waren es zu Beginn nur Tröpfchen, die sie während des Schlafens verlor, ist es jetzt jeden Morgen ein großer nasser Fleck. Hinzu kommt, dass sie auf viele Medikamente mit einer Unverträglichkeit reagiert. Als sie einzog, wurde von meinem Tierarzt Canephidrin verschrieben. Folge davon war eine starke Unruhe

      in Hundekrankheiten

    • Hündin bellt mich an

      Meine Tierschutz/Hütehündin hat die ersten Monate überhaupt nicht gebellt. Gar nicht. Ganz langsam ging es los mit kurzem Bellen und Knurren beim Spielen mit anderen Hunden. Seit ein paar Wochen bellt sie mich an, wenn ich sie abgeleint habe und sie ein paar mal auf- und abgerannt ist. Erst bellt sie beim Rennen - vor Freude, nehm ich an. Dann stellt sie sich vor mich hin, schaut mich an und bellt unablässig, so als wollte sie mir etwas sagen. Richtig laut und lange. Hat jemand ei

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.