Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BlackUnicorn

Hundehaftpflicht gesetzlich vorgeschrieben?

Empfohlene Beiträge

Hallöle..

Ich weis vllt ne dumme Frage aber da ich ja noch nie einen Hund besessen habe möchte ich das jetzt mal wissen. Uuund zwaaar... :)

Ich komme aus Hessen (falls das weiterhelfen sollte).. nun möchte ich wissen, ist eine Hafttpflichtversicherung unbedingt nötig, bzw ist sie gesetzlich vorgecshrieben oder muss ich die nicht unbedingt haben. Habe ich mit einer Strafe zu rechnen wenn ich keine habe (auch wenn keine Schäden entstanden sind.) Ich möchte es erstmal nur aus rein gesetzlicher Sicht hören. Meinungen kommen danach. :)

Und wie ist es mit der Hundehalterhaftpflicht? MUSS man die auch ahben oder ist die vllt schon in der normalen Versicherung mit drinne? :???

Wie man sieht ich habe NULL Ahnung. :(

Bis dahin :winken: *winke winke* :) und liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob das von Land zu Land unterschiedlich ist, aber ich kann dir sagen, wie es bei uns in Hamburg ist:

Haftpflichtversicherung ist Pflicht

Hundehalterhaftpflicht ist auch Pflicht und muss zusätzlich abgeschlossen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... Meine Schwester hat nämlich keine soweit ich weis. :-x Wie viel kostet das denn so im Monat / Jahr? Kommt das auch auf die größe des Hundes an oder ist das egal. Angenommen mein Hund stellt nie was an. Dann ist das ja völlig um sonst rausgecshmissenes Geld. :motz: (Ich bin geizig^^.. ok sagen wir ich bin sparsam)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anstellen ist die eine Sache, aber es kann immer was passieren.

Im Schlimmsten Fall läuft dein Hund auf die Straße wodurch ein Unfall ensteht oder er verletzt einen anderen, wie auch immer.

Sowas lässt sich ja nicht planen und wir hoffentlich nie passieren, aber wenn doch, dann wirds teuer, wenn du keine Versicherung hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja und so teuer ist das nicht.

Ich bezahl knappr 50€ im Jahr. Und es kommt auf die rasse an, wenn du einen Listenhund hat, wird es teurer und auch schwieriger, weil nicht jede Versicherung diese Hunde nimmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also eine Hundehaftpflicht ist nicht vorgeschrieben, ist in Deutschland keine Pflichtversicherung (wie z.B. KFZ).

Manche Gemeinden verlangen allerdings eine bei der Anmeldung, z.B.

in Großstädten.

Ich fände es gut wenn es eine Pflichtversicherng wäre.

Im übrigem ist eine Privathaftpflicht auch KEINE Pflichtversicherung,

auch nicht in Hamburg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In NRW ist das bei 20/40 Hunden Pflicht.

Schau doch mal in der Landeshundeverordnung für Hessen nach :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Naja den den ich mir ausgeguckt habe ist ein deutsche Doggen mix. Ein ganz süßer und lieber. Ich frage deshalb weil eine Freundin meinte Folgendes..

"Haftpflicht kostet 50 im jahr und diE Versicherung 42 im Monat"

Das hat mich etwas verwirrt. Dachte das wäre beides das gleiche. oO

Und was bezahlst du für die Hundehalterversicherung? oder ist das mitinbegriffe in die 50 Euro?

EDIT:

Nach der Verordnung habe ich schon gegeuckt aber irgendwie nichts gecsheites gefunden =/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schieb*

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundehalterhaftpfliche ist eine Haftpflicht-Versicherung.

Ob sie in deiner Gemeinde vorgeschrieben ist, kann ich nicht sagen - da musst du am Besten dort nachfragen. Meine kostet etwas über 60,- im Jahr, aber es gibt bestimmt günstigere.

Ich würde dir auf JEDEN FALL raten, eine anzuschließen. Selbst unser treuer, straßensichere Buch hatte neulich erst einen Moped-Fahrer vom Moped befördert, weil er total unerwartet über die Straße lief! Und wie viel einfacher ist das Leben, wenn nach einer kleinen Beißerei einer der Hunde ein Loch hat und du sagst: kein Problem, ich bin versichert ;)

Was deine Bekannte mit der anderen Versicherung meinte, weiß ich nicht. Vielleicht meinte sie Steuer und Haftpflicht??? beides wird aber - es sei denn du bestimmst den Zahlungsrhytmus anders - jährlich berechnet.

Wie gesagt, ob Pflicht oder nicht wirst du am ehesten in eurem Rathaus/O-Amt reaufinden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehaftpflicht/Tierhalter Haftpflicht

      Hallo zusammen, wir werden uns demnächst einen Havaneser zulegen. Die Formalitäten mit dem Züchter hierzu sind bereits geklärt. Kann mir jemand bei der Auswahl der Haftpflicht für das Tier helfen? Es gibt so viele unterschiedliche, die meisten muss man ja auch online Abschließen.   Ich würde mich über Unterstützung dazu sehr freuen, kann mir jemand etwas empfehlen?   Danke Euch

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht? Auf jeden Fall!

      Hallo,   bin eben auf das Thema Hundehaftpflicht gestoßen, mit der Frage ob man die braucht... meine Antwort kann nur lauten: auf jeden Fall ja !!!   Ich hatte für unseren Hund, der letzten Oktober gestorben ist, 11 Jahre lang eine Haftpflichtversicherung, ohne sie nutzen zu müssen. Aber besser so als anders...   Was mir letzten Samstag passiert ist... Wir gehen jeden Morgen unsere Runde, bei der wir andere Leute mit ihren Hunden regelmäßig per Zufall auf dem Weg treffen, und gehen dann zusammen weiter. Für unseren Matze, jetzt ein halbes Jahr alt, das Beste was uns passieren konnte, denn er hat auf diesen Spaziergängen durch die anderen Hunde eine Menge gelernt.   Letzten Samstag war auch eine junge Frau mit ihren zwei Schweizer Sennenhunden dabei, einer auch erst ein Jahr alt, und Matze hatte jemanden zum Toben gefunden.   Vor mir gingen mein Mann und ein "Herrchen", das Frauchen der zwei Sennenhunde und ich dahinter, und hinter uns noch zwei Frauchen von weiteren Hunden.   Und dann nahm das Schicksal sprichwörtlich seinen Lauf.   Der Schweizer Sennenhund (dahinter Matze), kommt in vollem Lauf auf uns zu, so schnell ging alles... er raste ungebremst in mich hinein, ein wahnsinniger Schmerz, schwarz vor Augen ich lag am Boden und dachte "Bein gebrochen".   Der Ausflug war natürlich beendet, mein Mann hat`s Auto geholt, mitten in den Feldern, ich konnte nicht mehr auftreten. Knie wurde doppelt so dick wie das andere, mit der Diagnose Außen- und Innenbänderriss mit Knochenabriss, und eventuell sind die Kreuzbänder auch noch hinüber. OP Termin am 27.April.   Nach einer Woche bestehen noch die gleichen verrückten Schmerzen, kann nicht belasten und bewegen.   Mein Mann macht nun jeden Morgen alleine ohne mich diese Runde, aber diese Frau mit ihren zwei Hunden hat er noch nicht wieder gesehen. Denn: wir würden gern wissen ob da eine Haftpflichtversicherung besteht!?!   Ich werde lange mit der Sache zu tun haben, von daher kann man in so einem Fall nur hoffen dass eine Versicherung besteht, und wie sowas zu regulieren ist....   Ist jemandem sowas schon mal selber passiert, kann man evtl. von der Versicherung Schmerzensgeld erhalten?   Na ja, warten wir mal ab...   Schmerzliche Grüße Birgit

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht, brauche Empfehlungen!

      Hallo liebe Hundebesitzer, ich möchte meine Süße nun versichern..doch es gibt zu viele und ich habe nicht allzuviel Ahnung von dem ganzen Versicherungszeug, könnt ihr mir eine empfehlen ohn Selbstbeteiligung?? habe die mir gerade hier z. B. rausgesucht, kennt die einer https://www.rhion.de/cocoon/epos/portal

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht

      Hallo, wie ich nun erfahren musste bezahlen manche Hundehaftpflichtversicherungen keinen Tierarzt, wenn der Hund einen anderen Verletzt hat. Stimmt das, hat sowas schon mal jemand seiner Versicherung gemeldet? Mir wurde eine Versicherung angeboten die das mitversichert. Aber ist das nicht immer abgedeckt

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht ? meine rasse (OEB) gibt es nicht...

      hallo zusammen hab mich hier durchgelesen, weil ich für meinen Old Englisch Bulldog eine versicherung suche...egal welche, wenn ich versuche online abzuschließen geht es nicht weiter weil OEB nicht bei den vorgeschlagenen rassen sind.... hat jemand ne idee? LG

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.