Jump to content
Hundeforum Der Hund
Eliana

Hund will nicht ins Haus

Empfohlene Beiträge

Also...

seit 3 Tagen hab ich wieder einen Hund. Der Kleine ist 8 Monate alt und ist ein kleiner sturer Esel ;)

Zwar hatte ich schonmal einen Hund, aber war dieser schon 6 Jahre alt und vom Wesen her komplett anders^^

Er ist ein total toller Hund. Hat nach einem Tag schon "Sitz" gelernt und hört direkt wenn man Nein sagt. Ein Knuddelbär aber wie gesagt ein sturer Esel :D. Nun ist es so das wenn ich mit ihm Gassi gehe, er sobald wir auf einen Hauseingang (oder Auto) zusteuern er einfach auf Stur schaltet und sich hinsetzt. Ich hab ihn zuerst immer reingetragen weils mir zu doof war zu warten, aber jetzt mache ich es immer so das ich ihm den Rücken zudrehe und immer wenn er ein Stück auf mich zukommt ich weitergehe...kann sich aber leider schonmal ne halbe Stunde ziehen... Wenn er dann drinnen ist lobe ich ihn auch. Ist das jetzt son typisches Verhalten um auszutesten wer der Boss ist?!

Ich würd gern mal wissen ob ihr nen besseren Rat habt um ihn ins Haus zu bekommen. :klatsch:

Und was auch noch sehr anstrengend ist: Tagsüber schläft er ziemlich oft. Dafür wird er dann aber Nachts wach wenn wir schlafen gehen. Er dreht sich dann dauernd um oder leckt mir übers Gesicht, oder knabbert an mir rum und will spielen. Verdrehter Rythmus irgendwie, ich bin schon total kaputt :( Außerdem atmet er Nachts total laut obwohl er wach ist und kratzt sich andauernd.

Hab schon überlegt ob er den Stoff von der Decke nich mag. Das hält einen ganz schön wach... :kaffee:

Würd mich freuen übern paar Antworten :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Tag erstmal :)

wo hast du denn deinen Hund her? Weißt du etwas über die Vorgeschichte? Was für ein Hund ist es denn?

Erzähl mal ein bisschen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Irgendwie hab ich mir bei der Beschreibung gedacht, dass es sich um was Labradoriges handeln muss. Volltreffer :D

Woher hast du den Kleinen denn?

Schon mal auf Flöhe gecheckt? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen, es hört sich so an das du ihn nicht an der Leine hast, meine macht das auch sie setzt sich dann auf die Treppe und schaut noch gemütlich in die Runde. Ich zieh sie dann einfach rein mit dem Kommando " Komm " es klappt nicht immer aber immer öfter.

Und vielleicht solltest du ihn einfach tagsüber nicht so viel schlafen lassen, mach ihn des öfteren wach spiel mit ihm geh raus mach Kopfspiele so das er halt nachts müde ist.

Untersuch ihn auf Flöhe .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was auch noch sehr anstrengend ist: Tagsüber schläft er ziemlich oft.

Wie lange gehst Du denn mit ihm spazieren bzw. was machst Du sonst noch mit ihm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er untertags zu viel schläft, weck ihn auf ;)

Aufwecken und müde machen, dann schläft er in der Nacht auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund will nicht ins Haus weil er Flöhe hat??? Das hab ich nun gar nicht verstanden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vieleicht will er noch nicht ins Haus sondern noch draußen bleiben, oder er verbindet Häuser mit was schlechtem. Beschäftigt sich jemand mit ihm wenn ihr im Haus seit? Falls nicht, vieleicht weiß er das drinnen niemand mit ihm spielt und will deshalb nicht rein...

Würd mal versuchen drinnen ganz viiiel streicheln und kuscheln und auch etwas spielen und so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Hund will nicht ins Haus weil er Flöhe hat??? Das hab ich nun gar nicht verstanden...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=44452&goto=846246

Muddu alles lesen ;)

... und kratzt sich andauernd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, ich würde versuchen ihn mit Super-Mega-Leckerchen ins Haus zu locken. Also zum Beispiel ein paar Gaudastücke mit nehmen und wenn er dann nicht ins Haus will, Gauda vor die Nase und rein führen. Immer wieder ein mini-kleines Stück geben und dann den Rest oder sogar noch mit Fleischwurst gemischt, erst geben wenn die Türschwelle überwunden ist.

So, dass der Hund mit dem Betreten des Hauses war gaaaanz leckeres verbindet :D

Wenn das kein Problem mehr ist, natürlich die Gaudagabe wieder abbauen...

LG

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • (Haus-) Mittel gegen Halsweh ?

      Seit einiger Zeit plagen mich immer wiederkehrende Halsschmerzen. Hatte jetzt 3 Wochen Ruhe! Dienst abend hab ich Obstsalat gegessen...... es war Honigmelone drin - was ich nicht wusste und auch erst gemerkt habe als mein Teller fast schon leer war. Ich bin allergisch auf alle Melonen - ausser Wassermelone!!!  Kratzen im Hals, Unwohlsein und Schwellung im Mund-/ Nebenhölen-/Rachenbereich haben auch nicht lange auf sich warten lassen.....  Seitdem sins die Halsschmerzen wieder da!

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Wie ist das bei euch? 2 Geschlechter im Haus

      Hallo,   Lara ist seit 3 Tagen Läufig. Wir hatten ja schon bedenken das Loki völlig abdreht, aber er bleibt sehr gelassen, belästigt sie nicht im Gegensatz zur ersten Läufigkeit die er da war, da hing er nur an ihr dran. Er ist kein bisschen gestresst, klar leckt er Pipi auf, aber wenn’s nur das ist. Ist ja auch normal. Bin mal gespannt wie sich das weiter entwickelt. Ohne Aufsicht bleiben sie nicht zusammen alleine, hier wird nichts nachproduziert. Sollte es Probleme für einen de

      in Hunderudel

    • Welpe pinkelt ins Haus, Angst?

      Unsere 15 Wochen alte Pudelhündin ist eigentlich seit zwei Wochen stubenrein. Ich gehe seit einer Woche morgens wieder von acht bis zwölf ins Büro.    Um zehn Uhr geht meine Schwiegermutter ins Haus und lässt sie in den Garten zum Pippi machen. Leider gibt es dabei Probleme. Wenn sie reinkommt möchte unsere Hündin (Honey) nicht mit ihr raus sondern läuft unter den Tisch. Sie geht dann mit unserer Erwachsenen Hündin in der Garten und spielt mit ihr. Honey geht dann nach einer ganzen Zei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • problem mit meinem sohn(21 jahre) noch in meinem Haus lebend

      Hallo ihr lieben! habe seit okt. 2018 eine rumänische Tierschutzhündin...jetzt 16. Monate alt...alles super..wirklich...bin total verliebt und würde sie nie wieder hergeben...tolles Mädchen...nur habe ich ein Problem oder "wir"...mein sohn….von anfang an hasst sie ihn...wer weiss warum...er iwar immer und ist noch echt lieb zu ihr....sie ist bei keinem aggressiv...aber auch nicht zutraulich...sie ist sehr vorsichtig fremden gegenüber...aber kein Problem....nur wenn mein sohn nach hause kommt ode

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Unruhige schnelle Atmung Nachts im Haus.

      Wir haben seit 2 Wochen eine ca 4 jahre alte Mischlingshündin ( deutsche Bracke / Labrador) aus Rumänien. Das Problem ist das sie Nachts nicht mit ins Haus will sondern lieber draußen vor der Tür liegen bleiben will. Tagsüber zum Mittagsschlaf kommt sie alleine mit und legt sich brav hin dabei ist die Atmung auch ruhig. Nacht lassen wir dann die Haustür offen und warten bis sie nachkommt. Kommt sie dann endlich und legt sich hin ist ihre Atmung sehr schnell und unregelmäßig. Noch können wir die

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.