Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lurchi85

Steht es so schlecht um Rottweiler, Bernhardiner und Co?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe gerade eine Studie von Hunderversicherungen gelesen. Darin ging es um die immer niedrigere Lebenserwartung von Riesenrassen.

Laut der Studie hat selbst ein Rottweiler oder Bernhardiner heute in Deutschland nur noch eine durchschnittliche Lebenserwartung von 6 Jahren. Der Irish Wolfshund und die Deutsche Dogge bringen es sogar nur auf durchschnittlich 5 Jahre.

Der deutsche Schäferhund immerhin noch auf 10 Jahre und kleine Hunde auf 15 Jahre.

Das Doggen und Co. nicht sonderlich alt werden war mir klar, obwohl ich doch 6-8 Jahre erwartet hätte, aber steht es mittlerweile tatsächlich auch um Rottweiler und Co schon so schlecht?

Grüsse Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann man pauschal nicht sagen, denke ich. Klar, ein Hund wird älter und der andere weniger alt, aber das hat sicher wenig mit der Rasse zu tun.

Eher mit den Vorfahren des Hundes (ob die was schädliches vererbt haben), mit der Lebensweise des Hundes (wird er gut ernährt, kümmert man sich um ihn, geht man zum Tierarzt wenn der Hund krank wird, bewegt man ihn genug).

Mein Hund ist groß, reinrassig und jetzt 10 Jahre alt, und ich klopfe auf Holz das noch ein paar Jahre dazukommen :yes: . Im Moment spricht da nichts dagegen, würde ich sagen :kuss: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, ich weiss nicht, ob man das so verallgemeinern kann. Chispa ist mit einer

Grösse von 80 cm Stockmass jetzt bald 8 Jahre alt und hat gesundheitlich noch

nie Probleme gehabt. Seine Mutter "Landseer" wurde im Dezember 14 Jahre alt und

sein Vater "Bernersennen" ist jetzt 12,5 Jahre und erfreut sich bester Gesundheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alter Hund frisst morgens schlecht

      Hallo, meine 14 Jährige Hündin frisst seit 2-3 Wochen morgens relativ schlecht. Sie nimmt einen Brocken Trockenfutter, starrt dann ewig in die Luft, nimmt wieder einen Brocken, schnüffelt dann lange an ihrem Napf rum als wäre das auf einmal sonst was, nimmt dann wieder einen Brocken, kuckt dann erstmal 2 Minuten was Frauchen macht, nimmt dann wieder einen Brocken, starrt dann erstmal die Wand an, nimmt wieder einen Brocken, leckt ihre Pfote ab, nimmt wieder einen Brocken, kuckt in der Luft

      in Gesundheit

    • Tierheim aixopluc: EITU, 1 Jahr, Rottweiler-Mix - ein Prachtbursche

      EITU: Rottweiler Mix Rüde, geb.: Mai 2018, Gewicht: 43kg, Höhe 65cm   EITU wurde von einem kleinen Jungen gekauft. Seine Mutter war wohl alles andere als begeistert und hat den armen Kerl auf den Balkon gesperrt. Dort fand sein ganzes Leben statt. Als der Frau der stattliche Rottweiler zu viel wurde, kam sie zu uns ins Tierheim. Dort weigerte sie sich jedoch die Papiere für EITU auszufüllen und verschwand wieder. Nur einen Tag später fanden wir EITU dann auf der Straße.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hund schluckt leer und schlecht alles ab

      Hallo Community,  mein Hund fängt seit einiger Zeit plötzlich an komisch zu schlucken. Dabei drückt er seinen Kopf beim schlucken nach vorne. Dann fängt er plötzlich an alles ab zu lecken was nur geht. Den gesamten Boden, sein Kissen usw.    Beim Tierarzt waren wir bereits. Sie konnte keine genaue Ursache feststellen und vermutet das es leichte Anfälle, wie eine Art Epilepsie, sein könnten.    Sie hat uns auch Tabletten dagegen mit gegeben die aber bisher nicht helfen. 

      in Hundekrankheiten

    • Sieht mein Hund schlecht?

      Ich habe einen 14 Monate alten Kleinen Münsterländer. Immer wieder einmal hatte ich das Gefühl, dass sie möglicherweise schlecht sieht. Zum Beispiel pirscht sie sich an Blätter und Steine ran, als wären es Tiere. Nachts war sie von Anfang an sehr unsicher, da sind Baumstümpfe oder große Steine gaaanz unheimliche Objekte. Bällen nachjagen und diese aus der Luft holen kann sie gut, beim Leckerlies fangen ist sie bestenfalls mittelmäßig. Als ich gestern Spazieren war ist meine Tochter gerade m

      in Hundekrankheiten

    • Welpe kommt schlecht zur Ruhe

      Hallihallo :) Vor zwei Wochen ist ein kleiner Vierbeiner (Spitz) bei uns eingezogen. :) Jezt lese ich immer wieder, dass ein Welpe rund 20-22h am Tag schlafen sollte. Was für mich heißt, er ist nur wach zum Essen und um sein Geschäft zu machen? Das kann ich von unserem kleinen Puper nun gar nicht behaupten. Er schläft etwa 1-2h nach jeder Mahlzeit. Mit dem Nachtschlaf kommt er auf knapp 15h. Mittlerweile.. In 2-4h wach sein, die Haptsächlich aus essen und pinkeln bestehen, is

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.