Jump to content
Hundeforum Der Hund
gagulina

Norwegischer Buhund - wer hat auch einen?

Empfohlene Beiträge

Ich würde ne Hühnerbrust kochen und ja, richtig kochen und durchgaren. Denke das ist in 5-10 Minuten durch gegart, je nachdem wie dick die Brust ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)

Balou gehts besser, juchuuu :klatsch:

Ich würde Hühnerbrust nehmen und in Wasser garkochen.

Anstelle des Reis würde ich Stampfkartoffeln nehmen und etwas Olewo mit rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn Olewo???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uli, wird doch vorher eingeweicht, das gibt dann einen Brei, den man unter die Kartoffeln manschen kann.

Hier die Beschreibung:

Olewo Karotten Pellets sind besonders zu empfehlen für

Welpen und Junghunde ab der 6. Lebenswoche

bei Darmstörungen zur Durchfallvorbeugung als natürlicher Infektschutz

Hunde im Fellwechsel zur Förderung des Abhaarens

Besseren Fellglanz und gute Felldichte

Dunkel pigmentierte Hunde zur natürlichen Verbesserung des Fellbrandes

Tragende und säugende Hündinnen zur Deckung des erhöhten Vitaminbedarfes

Alte Hunde zur Verbesserung des Immun- und Schleimhautschutzes

zur Appetitanregung

Übergewichtige Hunde als Ballastfutter im Rahmen eines Diätplans

Sport- und Schauhunde zur Regulation bei stressbedingtem, weichem Kotabsatz

zur Stärkung der körpereigenen Abwehr

Medikamentengaben, als wohlschmeckendes Basisfutter

Die Karottensuppe ist aber auch okay :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, schön zu lesen, dass der Kleine auf dem Weg der Besserung ist.

Frag mal die TÄs, ob Du evtl. auch (schon) probiotischen Joghurt zufüttern darfst. Joghurt wird ja allgemein bei Darmproblemen empfohlen und mein Tierarzt in Köln gab mir mal den heißen Tipp, ich solle es mal mit Yakult versuchen. ;) Hatte tatsächlich positive Auswirkungen. Aber gerade bei so einer schweren Erkrankung würde ich wirklich vorher die TÄs fragen.

Ansonsten hab ich hier auf einem Magen-Darm-Rezept von einem Tierarzt noch hartgekochte Eier, Hüttenkäse, Magerquark und hochwertiges Pflanzenöl zu stehen. Gekochter Reis, Karotten und mit Wasser zubereiteter Kartoffelbrei stehen auch drauf. Kartoffelbrei ist gut für die Gewichtszunahme, den würde ich aber erst Füttern, wenn es ihm schon etwas besser geht.

Wichtig ist, alles in kleinen Portionen und etwa handwarm füttern. (Aber das weißt Du bestimmt schon.. ) Hier steht, man soll täglich ca. 5 bis 6 kleine Portionen geben.

Dann weiterhin gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist zwar kein Buhund aber sie hat doch eine verblüffende Ähnlichkeit mit deinem Buhund, oder?

4672371.jpg

4672372.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gott sei dank, geht es ihm wieder besser!!! Freut mich zu lesen!!!

Also sorry, bis auf die Farbe ist da gar keine Ähnlichkeit zum Buhund, aber auf alle Fälle ein wunderschönes Tier!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juhuuuuuu er hat den zweiten Tag gegessen und behält es bei sich also los nach HD, den kleinen Patienten holen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...