Jump to content
Hundeforum Der Hund
jucoli

Stiftung Warentest: Hundefutter - Trockenfutter

Empfohlene Beiträge

Ja interessant. Unsere Fressnapfverkäuferin hat daraufhin bei Markusmühle angerufen. Warum dort ein Mangelhaft steht.

Das lag daran, das auf der Verpackung steht vom Welpen an. Allerdings steht auf der Rückseite bzw in einem Beipackzettel, was genau den Welpen der jeweiligen Altersstufen und Gewichtsklassen zugegeben werden muss.

Schade das das so nicht wirklich aus dem Test ersichtlich ist, denn die anderen Noten sind z.B. auch gut/sehrgut.

Fazit: Testschwerpunkte nicht nur die Note zählt

Achso und auf Tierversuche wurde auch nicht getestet

lg meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

vielen Dank für den Link, sehr informativ!

Viele Grüße

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab lange nicht mehr so gelacht.... als ich das gelesen hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Meike Bruno

nee, über Tierversuche wird nix geschrieben, aber das hatten wir ja schon mal in einem anderem Thread.

@ Antje,

wenn Du über einen Bericht von Stiftung Warentest schon lachen kannst, das finde ich nun wiederum witzig!!

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi !

Es ging bei dem Test nur um ausgewogene Vitamine, Inhaltsstoffe, nicht um sonstige Kriterien.

Somit ist der Test NUR auf DAS ausgerichtet.

Hat aber sonst nix mit Qualitätsfutter zu tun.

Außerdem fehlen ja viele Firmen bei dem Test, die wirklich gut sind.

Solid Gold, Timberwolf, Grau, Pro Pac usw.

Somit kann ich den Test nicht wirklich ernst nehmen und finde das schade, weil sich sicher viele Leute danach richten.

lg

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe von meinem Futter schon immer einen guten Eindruck gehabt und der hat sich hier bestätigt.Mein Hund ist gesund, hat ein schönes Fell und liebt sein Alnutrat von Aldi. Für mich, ich hatte schon vorher von dem Test gehört, war es noch eine schöne Bestätigung.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi !

Es ging bei dem Test nur um ausgewogene Vitamine, Inhaltsstoffe, nicht um sonstige Kriterien.

Somit ist der Test NUR auf DAS ausgerichtet.

Hat aber sonst nix mit Qualitätsfutter zu tun.

quote]

Also mich würde mal interessieren worauf es sonst noch ankommt, außer Inhaltsstoffen und Vitaminen,Mineralstoffen????

Ich versteh den Beitrag nämlich nicht so ganz und möchte gerne dazu lernen.

Danke Gabriele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig für ein gutes Hundefutter ist die Zusammensetzung:

Hauptbestandteil Fleisch, Kartoffeln, Gemüse, Kräuter, Früchte und Vitamine.

Das Futter sollte kein Getreide sowie pflanzliche- und tierische Nebenprodukte enthalten. Diese Kriterin fehlten im Test.

Die Proteinangabe ist überhaupt nicht aussagekräftig, wenn nicht bekannt ist woher das Protein stammt. Der Hund als Canivore verträgt Fleischproteine in hohem Anteil, aber Getreideproteine machen ihn " krank ".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Tierfreund,

ich habe mir in Fachgeschäften mal die Inhaltsangaben durchgelesen und sie erhalten fast alle Getreide!! Das irritiert mich jetzt ein wenig. Was kann man dann als Trockenfutter denn füttern, wenn man nicht 100 % barfen will??

Wieso tun die Getreide ins Futter, wenn Hund das nicht verarbeiten kann?

Was ist mit Reis, vertragen Hunde das besser?

Alle Getreidearten ??? Mais, Weizen, Hirse??

Hab da noch viele Fragen zu, da ich gerade das Futter umstellen will.

Liebe Grüße Gabriele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...