Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Tanja81

Meine Versprecher, Verhörer oder Verschreiber!

Empfohlene Beiträge

gast   
Ich hab beim Trivial Pursuit-Spiel vorgelesen :

"Wann KREIERTE Picasso....?!" und hab dann beim KREIERTE gestockt und erstmal gefragt, was denn bitte KREI-ERTE sei!

ALLE haben sich bepinkelt vor Lachen und ich hab mich zu Tode geschämt, als ich dann nach Minuten erst raffte, dass es sich bei dem Wort um KRE-IERTE handelt :(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=45049&goto=859192

Ha, das erinnert mich irgendwie an meinen Mann, der sich beim Anblick der Aufschrift "Schoggistängeli" in einem berner Laden doch recht lange gefragt hat, was denn "Schoggisten-Geli" wären... bis er dann doch mal draufgekommen ist, dass es "Schoggi-Stängeli" heißt, also Schokoriegel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fliege   

Ich kann aus meinen Kindertagen "abgenudelte Kühle beitragen" ... weil ich die ja imemr so gern aß.. hihi Ich seh die Situation in der ich das sagte noch wie gestern....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackUnicorn   

*schieeeb* MEEEHR!!!^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yoko81   

:megagrins :megagrins

Ich lach mich scheckig!!! :klatsch:

Noch was, was rückblickend eigentlich nicht soo peinlich ist, aber damals... Ihr kennt doch bestimmt noch RTL Samstag Nacht? Da gab's dieses Kentucky schreit F***... Auf dem Schulhof war das DER Renner und alle haben montags die Gespräche nachgestellt. Ich hab mich leider immer verhaspelt und aus Versehen alles richtig rum gesagt... :Oo

Apropos RENNER: Ich hatte mal einen Kollegen, der hieß so mit Nachnamen. Meine Kollegin und ich waren Cocktails trinken und sie fängt an, davon zu reden wie toll er doch aussieht, blabla. Und ich so: "Naja, sch*** sieht er nicht aus, aber er ist auch nicht derRenner." Hihihi...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hova   

Cool, ich lache hier gerade Tränen über eure Versprecher :klatsch::klatsch: .

Ein Versprecher fällt mir zwar grad nicht ein, aber dafür ein peinlicher Verschreiber:

Als ich mein Austauschsemester in Belgien organisierte, hatte ich Kontakt mit der Uni in Belgien wegen einem Zimmer. Die Dame von der Uni schrieb mir, sie hätten ein Zimmer bei einer Madame Vandeputte für mich gefunden und ich solle ihnen Bescheid geben, ob ich es nehmen wolle.

Da sie den Namen der Vermieterin "Vande Putte" schrieb, dachte ich, "Vande" sei der Vorname und "Putte" der Nachname der Frau. So schrieb ich fröhlich zurück, dass ich das Zimmer bei "Madame Putte" gerne nehmen würde. Dummerweise heisst "pute" auf Französisch Prostituierte und die Dame von der Uni war ganz entsetzt :D . Mir war das natürlich total peinlich :redface ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Canim   

Hehe ich kringel mich hier vor Lachen :klatsch:

Hab da auch so nen Versprecher:

Als ich vor langer langer Zeit beim Schüleraustausch nach Frankreich mitgemacht hatte, konnte ich kaum Französisch. Als wir dann mal in ner großen Gruppe durch die Kleinstadt geschlendert sind, sah ich ne Katze und rief voll stolz (weil ich meinte endlich mal was zu wissen): "une chat"

Die Franzosen haben sich weggeschmissen vor Lachen und ich hab erstmal überhaupt nicht verstanden warum, bis sie mich mal endlich darüber aufgeklärt haben, dass "une chatte" eine Muschi, oder besser gesagt eine Fotze heißt und Katze "un chat".

Boah war mir des peinlich, da wollt ich mich am liebsten verkriechen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hova   

Da fällt mir noch ein Französisch-Versprecher ein (stammt allerdings nicht von mir, sondern angeblich von einem Schweizer Bundesrat).

Der Bundesrat traf in der Zigarettenpause einen Westschweizer Kollegen an und meinte zu ihm: "Ah, vous êtes aussi un fumier!" Was er sagen wollte war: "Ach, Sie sind auch Raucher"(fumeur). Was aber herauskam, war: "Ach, Sie sind auch ein Misthaufen" (fumier) :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xita   

Als ich mal in den Sommerferien bei einer franzoesischen Familie wohnte, war ein kleines Maedchen zu Besuch, das nachts vor Heimweh weinte.

Ich bin zur Gastmutter gegangen und wollte bescheid sagen. Leider habe ich 'Elle pleut' (sie regnet!) gesagt statt 'Elle pleure' - da haben sich natuerlich auch alle scheggisch gelacht.

Lustig sind auch regionale Unterschiede. Meine Freundin hat sich mal mit einem Australier unterhalten. Aus irgendwelchen Gruenden hat sie gesagt: 'Und dann stoeberten wir auf dem Dachboden herum.' ('We were rooting around in the attic.') Nun ist 'rooting around' in Australien aber ein Ausdruck fuer das, was man am Samstag abend mit seinem Liebsten veranstaltet - und der Australier hat dementsprechend schockiert aus der Waesche geguckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Milka1510   

Meine Mum meldet sich ab und an zuhause am Telefon mit "Metro Dortmund-Oespel, Cz***, guten Tag" :D

Oder auch mein Bruder, damals vielleicht 3 Jahre, beim Spielen ( welches Spiel, weiß ich nicht mehr) : "Ich weiß, ich glaub was!"

Meine Tante...umschreiben wir sie mal mit ein wenig "weltfremd" :D

Stand im Re** an der Wursttheke und bestellte Salamiecken. Das "ie" richtig schön langgezogen.

Klar, dass das Salami-Ecken sein sollten ;)

Meine Oma wollte immer am Schulzen-Trum vorbeifahren, weil der Weg da rum kürzer war ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich fall gleich vom Sofa!!!

Wir stellen fest: Französisch ist immer gut für Peinlichkeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×