Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Die große Weihnachtsbäckerei - her mit euren besten Rezepten!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Wo ich grad schon so in weihnachtlicher Stimmung bin und dann noch in der Shoutbox von Plätzchenbacken lese, kam mir die Idee, dass wir doch hier mal ein paar Rezepte für leckere Plätzchen zusammentragen könnten.

Ich fang dann mal an... mit einem nicht gerade sehr figurfreundlichen Rezept:

Nuss-Nougat-Weihnachtsbäumchen

400g Mehl

200g Butter

3 Eigelbe

100g Zucker

50 g gemahlene Haselnüsse

1 Tafel Nougatschokolade

1 Päckchen Vollmilch-Schokoglasur

Alle Zutaten außer der Schokolade und der Glasur zu einem Teig vermengen, diesen in Alufolie 2 Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen. Dann ausrollen und kleine Tannenbäume ausstechen (oder auch irgendwas anderes, nur bei mir sind's halt immer Tannenbäume ;) ), diese im vorgeheizten Ofen bei 200°C 10 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.

Die Nougatschokolade im Wasserbad schmelzen, jeweils einen Klecks auf ein Plätzchen geben und ein zweites daraufkleben. Abkühlen lassen.

Schokoglasur im Wasserbad schmelzen und die Plätzchen damit bestreichen.

So. Jetzt seid ihr dran. Bin gespannt auf eure Lieblingsrezepte!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch mit Nougat, aber noch etwas anders. :)

Nougathäufchen

200 g Nougatrohmasse

100 g weiche Butter

1 Ei

3 Pck. Vanillezucker

2 El. Zucker

1 Prise Salz

300 g Mehl

1/2 Tl. Backpulver

200 g weiße Kuvertüre und/oder Vollmilchkuvertüre

30 g bunte Streusel, Perlen zum Verzieren

Zubereitung:

Nougat und Butter schaumig rühren. Die restlichen Zutaten zugeben und alles verkneten.

Teig 1 Std. kalt stellen.

Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech setzen.

Herd auf 175° Grad vorheizen und Plätzchen auf mittlerer Schiene 10 Min. backen.

Abkühlen lassen.

Kuvertüre schmelzen, Nougathäufchen zur Hälfte damit bestreichen und mit Streuseln o.ä. verzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass klingt lecker :klatsch::klatsch: Ich liebe Weihnachten :D

Gut wären nur noch Fotos, damit man weiß wie es nachher aussehen/nicht aussehen soll :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haferflockenkekse:

*100 g Haferflocken (zart) oder Dinkelflocken, auch zart

*75 g Butter

* 1 Ei

*110 g Zucker

*2 Pck Vanillezucker

*1 EL Kakao

*1 EL Zimt

*1 TL Backpulver

Haferflocken in Butter in der Pfanne rösten, währenddessen das Ei trennen und schön das Eiweiß steif schlagen. Das andere Zeug unterrühren und dann vorsichtig die Haferflocken unterheben.

Auf´s Backblech von der Masse Häufchen legen, gut Abstand lassen, die Dinger werden groß! Und nach knappen 10 Minuten bei 180° verdammt lecker :)

0000dzda

Schokokugeln:

* 75 g Butter

* 5 EL Zucker

* 3 EL Kakao

* 10 EL Haferflocken (zart)

* 5 EL Milch

* 4 EL Rum

* 1 TL Prisen Zimt

* Kokosflocken

* Schokostreusel

Bis auf die Schokostreusel und die Kokosflocken alles mit einer Gabel zerdrücken, verrühren, bis eine schöne Masse entsteht, aus der du dann kleine Kügelchen formst und sie in dem, was du nicht mitvermischt hast rumwälzt.

Wenn du es schaffst, stellst du sie 24 Std. kalt, bevor du genießt.

0000h2qf

Weihnachtliche Schokokekse:

*100 g Butter

*100 g Zucker

*250 g Mehl

*1 TL Backpulver

*1 Ei

*2 Pck Vanillezucker

*3 EL Kakao

*1 TL Zimt

*4 TL Lebkuchen oder Spekulatiusgewürz

*1/2 TL Salz

*100 g Zartbitter Schokotropfen

*2 EL geholbelte Mandeln

*3 Schuss Rum

Ei, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Die restlichen Zutaten bis auf das Mehl und das Backpulver unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und einen geschmeidigen Teig kneten.

Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann entweder ausrollen und tolle Formen formen oder stechen oder, so wie ich, denn ich bin faul: Zwei Würste rollen und davon 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Ein Backblech belegen und dann in den vorgeheizten Ofen bei 180° 20 Minuten backen.

s320x240

Ansonsten empfehle ich selbstgemachte gebrannte Mandeln, die verschenke ich immer zu Weihnachten. Superlecker und ganz einfach zu machen:

*200 g Mandel

*200 g Zucker

*125 ml Wasser

*1 TL Zimt

Wasser, Mandeln und Zucker im Topf oder in der Pfanne bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis das Wasser weg ist. Noch 2 Minuten rühren und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kippen, mit 2 Gabeln zerteilen. Vorsicht: Sehr heiß!

Variieren kann man, in dem man Vanillezucker hinzugibt oder das Ergebnis nochmal in Kakao oder Puderzucker wälzt.

Das Ganze funktioniert mit Sonnenblumenkernen, etc. auch ganz wunderbar.

Guten Appetit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den Mandeln ist ja mal eine tolle Idee.

Das probiere ich aus. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unbedingt!

:)

Ich liebe die Dinger sooo sehr, aber am Stand sind die ja viel zu teuer.

Und in hübschen Tütchen verpackt mit Schleife sind die toll zu verschenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...