Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
clara

Hovawart-Hündin aus Steyerberg sucht Wurfgeschwister

Empfohlene Beiträge

Bärenkind   
(bearbeitet)

Huhu,

Hattet Ihr auch so viel Pech gesundheitlich etc?

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stine65   

Hallo!

Habe auch eine blonde Hovi-Hündin aus der Zucht!

geb.21.4.2006!

L.G.Susann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sam08   

Achtung

Der Züchter vom hachetal hat sich umbenannt und nennt sich jetzt "vom-Meerbach"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärenkind   

Das ist ja schlau... Neues Spiel, neues Glück?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pfötchen2   

Hallo,

wir haben auch eine Hovi-Hündin vom Hachetal, geb. am 9.10.08

Niemals mehr würde ich dort einen Hund holen und dieses Leiden unterstützen ! Damals waren wir einfach zu unerfahren mit diesem Thema und im Nachhinein sind alle Menschen die dort einen Hund holen mitverantwortlich dafür, dass solche "Züchter" immer weiter machen können (ich nehme mich da nicht aus)

Wir lieben unsere Maus sehr, aber jeden Tag mit anzusehen wie sie jetzt schon fast täglich leiden muss (schwere HD) bricht mir das Herz. Solch eine Zucht mit kranken Tieren gehört verboten !

Auch war sie nicht richtig durchgeimpft als wir sie holten, die Aussage von der "Vermehrerin" (Züchterin wäre hier falsch, da dort nicht auf die Gesundheit sondern auf schnellen Profit mit den armen Zuchthündinnen geschaut wird, die auch zu oft und zu früh gedekt werden, um das schnelle Geld zu machen) sie hätte keine Zeit zum impfen gehabt, da sie erkrankt war, war schlicht und einfach gelogen, um nicht noch Geld für die Kleinen ausgeben zu müssen.

Auch haben wir schnell gemerkt dass unser Hund sehr umgebungsunsicher war, traute sich nicht in fremde Räume oder auf glatten Untergrund wie z.B. Fliesen. Die "Vermehrerin" meinte sie hätte die Welpen einmal mit in die Stadt genommen um sie daran zu gewöhnen. Ich möchte nicht wissen wie das stattgefunden hat !

Dritter und vorerst letzter Punkt ist, dass die Welpen sich quasi selbst überlassen waren, es standen Eimer mit Futter im Schuppen und die Kleinen waren viel zu fett da sie fressen konnten wieviel sie wollten. Hinter einer Wand lag eine andere Hündin (Geburtsmaschine !) die schon wieder Junge hatte. Wer will mir da erzählen dass man sich um alle Welpen gleichermaßen kümmern kann wenn alle paar Wochen ein neuer Wurf kommt ?!

Dass sich da nun der Zwingername in vom Meerbach umgenannt hat ist mir auch mehr als verdächtig.

Warum ist es denn möglich dass solch ein Laden nicht dicht gemacht wird ? Gibt es dort kein V-Amt ? oder schauen alle Menschen weg ? Ich kann mir sehr gut vorstellen dass ich nicht die einzige bin, die solche Erfahrungen gemacht hat und nun zuhause einen kranken Hund hat...

Ich hoffe da tut sich bald mal was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aika1   

Hallo, wir suchen auch Wurfgeschwister unserer Hovi-Hündin Xora vom Hachetal, geb. 24.08.2007. Scheinen mit Xena ja schon eine Schwester gefunden zu haben. Hatten zu Anfang mit unserer auch sehr viele Schwierigkeiten (allem gegenüber sehr scheu und ängstlich). Wir haben hart mit ihr gearbeitet. Mit Erfolg. Aus ihr ist eine tolles Familienmitglied geworden.

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
momann   

Hallo Ihr,

bin ganz neu auf dieser Seite und beim Googlen auf die Einträge gestoßen...

Haben auch einen Hovirüden aus der Zucht vom Hachetal, geboren am 24.08.2007 :)

Leider sehr ähnliche Probleme: Magenkrankheit von Anfang an, extrem Ängstlich usw.

Im Moment haben wir nach jahrelangem von Tierarzt zu Tierarzt gereise die nicht erkannte Krankheit mit Medikamenten in den Griff bekommen, so dass er nicht mehr alle paar Wochen spucken muss.

Die Ängstlichkeit hat mit den Jahren auch nachgelassen, aber verschwunden ist sie nicht ganz.

Würde gerne mehr von seinen Geschwistern erfahren :) und mich riesig über eine Antwort

von jemandem freuen!!!!

Viele Grüße

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kira02hund   

Hallo,ich bin etwas verunsichert.Bekomme im Dez meinen Welpen einen Leonberger

vom Hachetal.

Die Züchterin macht mir den Eindruck das Sie nur für die Tiere Lebt.

Habe auch den Zuchtverband IRHC angerufen und die gaben mir die Auskunft das

die Züchterin sehr Serious ist.Sie Züchtet schon seit ca 30j !!!

Reden wir hier von der selben Züchterin????

Bitte mehr infos.

vielen dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefanie79   

Vergleiche mal hier und hier

Unter beiden Zwingernamen ist die selbe Adresse angegeben.

Ist das die selbe wo Dein Welpe herkommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beowoelfchen   
(bearbeitet)

Ich kann persönlich nichts zu dieser Zuchtstätte sagen.

Bei ganz kurzer Suche im Inet finde ich allerdings massig negative und warnende Beiträge.

Auffällig ist auch, dass es Golden Retriever, Deutsch Kurzhaar, Leonberger und Hovawarte von der selben Züchterin gibt.

Das alleine würde mich schon stutzig werden lassen.

Den IRHC als "Interessengemeinschaft" als Aushängeschild zu haben macht die Sache nicht unbedingt seriöser.

Ich kann allerdings nur nochmals verdeutlichen, dass ich keinerlei persönliche Erfahrung mit dieser Zucht habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×