Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
clara

Hovawart-Hündin aus Steyerberg sucht Wurfgeschwister

Empfohlene Beiträge

kira02hund   

Hallo,ich habe vor 2 Tagen bei jemanden in Sulingen angerufen.Sie hat einen 3j alten Hoverwart vom Hachetal,sie sucht jemanden zum decken oder so.War mir auch egal,wollte nur wissen ob sie zufrieden mit den Hund ist.

Sie war sehr nett und hat mir gesagt, sie sei sehr zufrieden, er sei Gesund und ist auch sehr gut sozialisiert gewesen wo sie ihn vor 3j gekauft hat.

Auch ist mir aufgefallen das nur über Hoverwart Hunde schlech geschrieben wird. Über Leonberger die Frau..... seit jahren Züchtet ist mir nichts bekannt.

Wäre schön auch hier mal was zu höhren.

Die Welpen bekommt man bei Frau..... nach ende der 8 Woche (so ist es auch bei der VDH vorgeschrieben)obwohl Frau .... im anderen Zuchtverband IHRC.ev ist,

also das ist schon mal richtig.Dann war ich 2x dort und habe mir alles angeguckt,ein sehr großes Spielfeld für die Hunde,Rutsche,Wackelbrett,Rampen usw.

Ein Spielplatz für die welpen mit vielen eindrücken.Es war dort alles Sauber , kein Hundekot.Sie sagt von sich aus auch , bitte kommen und gucken.

Also,ich möchte keine Werbung machen aber bitte nur was Schreiben wenn man auch weiß was man schreibt. :o

Über die Zuchtortnung wäre ich immer noch dankbar, hat ja schon janadoe gelesen und geschrieben das sie ein Witz ist,ich kann sie leider nicht finden.

Ach ja, man muss einen Welpen von grade mal 8-9Wochen schon noch was selber bei bringen er kommt nicht ganz fertig an.

danke. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quarus   

Hat dieser internationale Verein eigentlich eine Homepage? Da müßte doch die Zuchtordnung zu finden sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaneDoe   

Ne, die HP ist nicht erreichbar...

Aber er bewegt sich im "Dunstkreis" der ganzen anderen, die echt übel sind. Da bestehen enge Partnerschaften, die findet man auch im Netz.

Wobei genau dieser "Züchter" ja seinen Vereinszugehörigkeit wechselt, wie die Unterhosen.

@kira

Die Aufzucht mag ja nett sein. Nur ist das nur ein ganz kleiner Teil verantwortungsvoller Zucht. Davor steht so viel mehr, dass in diesem und ähnlichen Vereinen nicht geleistet wird.

Außerdem finde ich einen Züchter, der auf seiner HP jeden eventuellen Wesensmangel gleich dem Käufer in die Schuhe schiebt, wenig vertrauenerweckend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kira02hund   

Hallo janeDoe,erst mal schade das du die Zuchtortnung bei dir zuhause abgeheftet hast,so kann ich leider nicht lesen ob du recht hast. Züchten ist ein Hobby aber da geht man selten mit Minus raus,grins. Es ist sicherlich ein schönes Hobby aber auch eins was Geld bringt sonst könnte man es sich nicht leisten.

Ich möchte hier ja auch niemanden angreifen und es hat alles seinen Preis . Doch wenn man über Zuchtortnung schreibt sollte man es auch belegen können.

Also ich sage immer die Hauptsache ist doch das es den Tieren gut geht , egal ob VDH oder IHRC.ev oder sonst was.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärenkind   

Stellt sich wirklich die Frage, warum dort so viele Rassen gezüchtet werden...

Kann natürlich sein, dass wirklich "dafür gelebt" wird..hmmm

Bei Züchtern, die sehr viele Hunde halten, die viele Rassen verkaufen, drängt sich mir generell, ohne Ansehen der Person, der Zuchtordnung oder der Zuchtstätte der Verdacht auf, dass nicht DAFÜR gelebt wird, sonder DAVON.

Ich habe einen Hovawart, dem gerecht zu werden mir neben allem anderen ganz gut gelingt. Hätte ich 2, 3 oder mehr solcher Hunde, wüsste ich nicht, wie ich jedem einzelnen Tier das zukommen lassen sollte, was es braucht.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kira02hund   

Hallo Quarus , siehe mal unter www.IHRC.de nach. da ist die HP.

Also gibs ja doch eine (nicht wie andere schreiben )und sogar mit Tel.nr und man erreicht dort auch jemanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärenkind   

Nachtrag: Die Hovawart-Züchter, die ich kenne, und wo ich einen Hund kaufen würde, legen definitiv drauf bei ihrem Hobby.

Und ja, Hobby ist für mich ein grundsätliches Drauflegegeschäft. Ich bezahle dafür, meine Erfüllung darin zu finden. Oder kennt hier jemand einen Menschen, der im Fitness-Studio Geld raus bekommt, oder dessen Pferd Dukaten äpfelt, oder dessen Oldtimer sich selbst repariert?

Warum soll also die Leidenschaft für Hunde und der Erhalt bzw. die Verbesserung und Gesunderhaltung einer Rasse, die man favorisiert, Geld BRINGEN? Für mich ein falscher Ansatz.

So lange es noch möglich ist, durch massenhaft Abnehmer, die sich aus meiner Sicht wenig informieren, Hunde ohne oder unter gerinsten Anforderungen zu produzieren und gut zu verkaufen, wird dieses Geschäft niemals aufhören.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaneDoe   
Originalbeitrag

Hallo janeDoe,erst mal schade das du die Zuchtortnung bei dir zuhause abgeheftet hast,so kann ich leider nicht lesen ob du recht hast. Züchten ist ein Hobby aber da geht man selten mit Minus raus,grins. Es ist sicherlich ein schönes Hobby aber auch eins was Geld bringt sonst könnte man es sich nicht leisten.

Ich möchte hier ja auch niemanden angreifen und es hat alles seinen Preis . Doch wenn man über Zuchtortnung schreibt sollte man es auch belegen können.

Also ich sage immer die Hauptsache ist doch das es den Tieren gut geht , egal ob VDH oder IHRC.ev oder sonst was.

Gruß

Und wie soll ich in so einem Verein verantwortungsbewusst züchten?

Vernünftige Auswertungen macht dieser Verein z.B nicht. Da brauchst du nicht die Zuchtordnung, da reicht ein Blick auf die HD-Zentralen. Andere Vereine außerhalb des VDH schaffen das, auch, dieser nicht.

Aber erkläre mir doch bitte mal, wie ich Geld mit der seriösen Zucht mache. Bisher ist mir das nicht gelungen. Das bisschen, was mal übrig blieb, reichte gerade mal zum einmal gut Essen gehen. Und das auch nur, wenn ich nicht alle Kosten einrechne, sonst bleibe ich im Minus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kira02hund   

Da hast du recht.

Deshalb wollte ich einen Hund vom Züchter und nicht von der Pol...grenze,grins.

Nur wenn man schreibt das IHRC kein guter Zuchtverband ist sollte man es auch belgen.

Denn sont komme ich nicht weiter.

Wir holen unseren Leo am 1.12 ab und es ist ein Hachetal.

Und ich bin jetzt unsicher.

und wie so oft im Foren ist jeder sehr sehr schlau.

Aber danke das du mir da die Augen etwas öffnes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaneDoe   

Ich schreibe dir jetzt einfach mal, was ich erwarte, wenn ich einen Hund von einem Züchter kaufe und warum, vielleicht hilft dir das.

Bevor ich überhaupt den Telefonhörer in die Hand nehme und einen Züchter anrufe, möchte ich ganz viel über die Gesundheit der Elterntiere wissen.

Also nicht nur die HD-Ergebnisse (nicht vom Haustierarzt sondern von einem unabhängigen Gutachter der GRSK) der Eltern, der Geschwister der Eltern, von Nachzuchten dieser Eltern und auch deren Verwandschaft wissen.

Das geht nicht mit einer Ahnentafel, die nur 3 Generationen erfasst und einem Zuchtbuch, das der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung steht.

Dann interessieren mich die Leistungsergebnisse von diesem doch recht großen Hundekreis.

Und da fällt dieser Züchter für mich schon durch. Denn egal in welchem Verein er jetzt züchtet, seine Zuchthunde hat er in den verschiedensten Vereinen produziert oder von dort aufgekauft. Und deren Zuchtordnungen sind einsehbar. Und das, was da gefordert wird, das ist ein Witz. Und diese zu geringen Anforderungen wirken sich logischerweise auf die aktuellen Hunde und deren Welpen aus. Denn wenn dort seit Generationen schlechte Hüften, die nicht einmal seriös ausgewertet worden sind, zugelassen sind, dann werden die Hunde nicht plötzlich kerngesund.

Da brauche ich gar nicht weiter suchen, ab da wäre die Sache für mich gelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×