Jump to content
Hundeforum Der Hund
gitte

15 Jahre alte Colliehündin mit starken Hüftproblemen nässt nachts ein. Blasenschwäche?

Empfohlene Beiträge

Erst mal ein nettes Hallo an alle.Bin auch neu hier,wuste nicht mal das es ein so tolles Forum

gibt.

Auch wir haben einen Hund.Wollten ursprünlich einen Collie tricolor,schwarz weis.Da aber unser Tierheim Tag der Offnen Tür hatte ,und Colliewelpen ,da war ich hin und weg.Das war 1995,im Mai.Anfang Juni 95 war es dann soweit,endlich durfte sie bei uns sein.

Nun wird unsere süsse bald 15jahre,wenn es Gott will.Leider wurde anfang des Jahres ,eine Röntgen aufnahme gemacht,und fest gestellt ,das bei ihr auf beiden seiten, die Hüften koplett kaputt sind.Das war ein riesiger schock ,für uns alle.Normal dürfte Trixie laut aussage unseres Tierarztes nicht stehen laufen oder springen,das letztere macht sie so gut wie nicht mehr.Nun fing sie aber an Nachts ihre plätze ein zu pieseln.Ist das nun eine blasenschwäche??Tags über passiert nix.Oder kann dies auch im schlaf passieren ??Es ist also unser erster Hund

Glg Gitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen! :winken:

Frag doch mal bei deinem Tierarzt nach, da gibt es auch Mittel wenn es Blasenschwäche ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blasenschwäche/Blasenentzündung ..oder.. wurde auch auf Spondylose untersucht, ggf. hat sie da Nervenausfälle ?

Das ein so alter Hund inkontinent wird ist ja leider nicht selten, was sich bei uns damals gut bewährt hat sind diese Wickelauflagen für Babys, die wir in den Platz gelegt haben und dann eben austauschten.. oder eine Windel drum..

Vorher nat. den Tierarzt befragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine alte Spaniel Hündin hat auch den Urin nicht mehr halten können, bei ihr war es Spondylose.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Senior konnte auch erst nachts nicht mehr halten, im Schlaf und später auch tagsüber nicht mehr.

Hat immer getröpfelt.

Wenn Du eine Blasenentzündung etc. ausschließen kannst,

wird es ganz normal altersbedingt sein.

Die Muskulatur ist mit Sicherheit hinüber und Dein Hund hat ja auch ein tolles Alter.

Das sind leider die normalen Alterserscheinungen mit denen man dann Leben muss.

Wir haben nachts immer Wickelauflagen ins Körbchen gelegt damit das trocken blieb

und später mußten wir auch tagsüber vorsorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Hallo

Also Nervenprobleme hat sie nicht,das mit den Windeln halte ich mal für eine super Idee.

Wenn es nicht besser werden sollte über Nacht fahren wir morgen zum Tierarzt

:winken: Danke

Glg gitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die Windeln quer gebunden. Also beim Rüden so, das nur

der Tröpfelherd bedeckt war weil es war ja nur dafür da, damit er sich und die Wohnung nicht einnäßt.

Wenn wir rausgegangen sind, kam sie ab und wir haben sie natürlich auch mehrfach am Tag gewechselt.

Ihm hat das nix ausgemacht und es war eine saubere Sache.

Urin ist ja auch sehr aggressiv wenn das Fell beim liegen andauernd nass ist und

nicht schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mein Senior konnte auch erst nachts nicht mehr halten, im Schlaf und später auch tagsüber nicht mehr.

Hat immer getröpfelt.

Wenn Du eine Blasenentzündung etc. ausschließen kannst,

wird es ganz normal altersbedingt sein.

Die Muskulatur ist mit Sicherheit hinüber und Dein Hund hat ja auch ein tolles Alter.

Das sind leider die normalen Alterserscheinungen mit denen man dann Leben muss.

Wir haben nachts immer Wickelauflagen ins Körbchen gelegt damit das trocken blieb

und später mußten wir auch tagsüber vorsorgen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=45669&goto=872633

Es war ja erst eine kleine stelle nass,und nun viel grösser.Und dann halt nur in der Nacht ,tags über meldet ,oder zeigt sie ja an das sie raus muss.Ja das mit dem Alter,das wunderd echt viele

für so einen grossen Hund sei dies ein stolzes alter.

Danke und einen schönen Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mein Senior konnte auch erst nachts nicht mehr halten' im Schlaf und später auch tagsüber nicht mehr.

Hat immer getröpfelt.

Wenn Du eine Blasenentzündung etc. ausschließen kannst,

wird es ganz normal altersbedingt sein.

Die Muskulatur ist mit Sicherheit hinüber und Dein Hund hat ja auch ein tolles Alter.

Das sind leider die normalen Alterserscheinungen mit denen man dann Leben muss.

Wir haben nachts immer Wickelauflagen ins Körbchen gelegt damit das trocken blieb

und später mußten wir auch tagsüber vorsorgen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=45669&goto=872633"

Es war ja erst eine kleine stelle nass,und nun viel grösser.Und dann halt nur in der Nacht ,tags über meldet ,oder zeigt sie ja an das sie raus muss.Ja das mit dem Alter,das wunderd echt viele

für so einen grossen Hund sei dies ein stolzes alter.

Danke und einen schönen Abend
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=45669&goto=872638

=) Hi ist alles ok,es sind die normalen Alterserscheinungen.Glg gitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist der hundkast.? dann kanns gut sein dase sich auch einfach aus hormonmagel + Alter einpieselt. jessy muß auch seit 4 jahren was nehmen dagegen. da braucht es noch keine windeln. das sollte zuerst abgeklärt werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...