Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gabie

2 Angriffe auf meinen Hund in 4 Tagen

Empfohlene Beiträge

Tyson ist jetzt 8 Monate alt und wird zur Zeit an der Leine gehalten nicht weil er Aggressiv ist sondern zum Lernen was Leinenführung und Abrufen angeht.

Nun habe ich 2 Attacken von anderen Hunden hinter mir und der Schreck sitzt mir noch im Nacken.

1. Laufe durch unsere Innenstadt da kommt ein Hund aus einem Geschäft geschossen und ab auf Tyson der sich nicht mal wehrt!!Der Inhaber vom Geschäft kommt sofort raus und ruft seinen Hund zurück.Ich erst mal nachgesehen ob Tyson was abbekommen hat und sage zu dem Mann ,wir haben in der Innenstadt Leinenpflicht,da sagt der zu mir ich solle weitergehen.Ich war erstmal sprachlos.

2. Auf der Hundewiese ,die offizielle ja keine ist.Tyson läuft neben her Angeleint. Kommt ein Schäferhundrüde um die Ecke und sofort auf Tyson ,der Stand wieder wie versteinert da und ich sofort das Andere Ende von der Leine und Drohe dem Hund.Dann kam auch schon Frauchen im Zeitlupentempo oh die kennen sich doch das hat er ja noch nie gemacht,bekommt mit mühe ihren Hund zu fassen.Ich wieder Tyson untersucht war aber alles Ok .Laufe weiter und die Gute Dame geht in die andere Richtung und macht nach ein paar Metern den Hund wieder von der Leine so das Ich mit Tyson die Wiese verlassen musste damit das nicht nochmal passiert.

Wie soll ich mich verhalten bei so was,wie gesagt Tyson wehrt sich nicht.:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Dein Hund sich nicht wehrt ist eigentlich eine gute Sache. Würdest Du es schaffen "etwas schneller an der Front" zu sein?

Wenn uns so ein rotzfrecher Vogel entgegenkommt diskutiert der nämlich ertsmal mit mir bevor der an meine Hunde kommt.

Für besonders harte Fälle habe ich immer eine Wurfkette dabei die ich dann dem anderen Hund vor die Füße feuer. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabie, dass Dein Hund sich nicht wehrt, ist ja erstmal nichts schlimmes. Ganz im Gegenteil!

Im Normalfall passiert bei solchen "Attacken" ja auch nicht´s, insofern ruhig Blut.

Allerdings hätte ich diesen Ladenbesitzer sowas von maßgenommen, dass mindestens eine halbe Stunde lang niemand mehr sein Geschäft betreten hätte!! :motz:

Und die Dame auf der Wiese... Solche Leute gibt es zu Hauf. Da kannst Du eigentlich nur mit dem Kopf schütteln... Alles Andere bringt nichts. :wall:

Mach einfach so weiter, wie bisher. Dein Hund muss lernen, mit solchen Situationen fertig zu werden. Im übrigen gut, dass Du eingegriffen hast, so lernt Tyson gleich, dass er keinen Max machen musst, weil Du die Verteidigung des Rudels übernimmst und er somit keinen Anlass hat, zum Raufer zu werden.

Hast Du "fein" gemacht! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist aber schon Traurig das so viele Dummköpfe einen Hund halten dürfen!! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

YEP!!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurfkette was ist das bitte? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein altes, großgliedriges Kettenhalsband... Kannst auch einfach ein Stück Kette aus dem Baumarkt nehmen. Haptsache, es macht Radau beim Werfen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht schlecht,aber tolle Zeiten das man sich beim Gassi Gehen bewaffnen muß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja - besser 'bewaffnen', als dass der Hund nochmal angefallen wird, oder ? ;)

Aber dem Typen aus dem Laden hätte ich auch die Hölle heiß gemacht. Wär er dann noch pampig geworden, hätt ich ihn glattweg angezeigt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit der Anzeige,da war ich auch nicht weit weg davon. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundegebell seit mehreren Stunden bzw. Tagen

      Ihr Lieben, Möglicherweise in der falschen Kategorie, aber ich weiß sonst nicht wo. Seit zwei tagen höre ich über mehrere Stunden wehleidiges hundegebell in der Nachbarschaft. Scheint aus einem der Häuser gegenüber meines Gartens zu kommen, kann es allerdings nicht wirklich orten. Ich würde gerne etwas für das arme tier machen. Aufgefallen ist mir gestern abend schon lautes gebell. Das pfotentier leidet seit stunden und es passiert nichts.  Kann ich irgend etwas machen? Lärmbeläst

      in Hundeerziehung & Probleme

    • An manchen Tagen schmerzt das Herz...

      ... und ich kann nicht aufhören an dich zu denken.  Was für ein toller Hund du warst, ist mir erst wirklich richtig klar geworden seit dem du über die Regenbogenbrücke gegangen bist... Voriges Jahr um diese Zeit hatten wir noch angenommen, das wir noch viel Zeit mit dir haben werden... aber Krebs ist ein Arschloch...  Wir dachten das du über den Berg bist. Und du bist ja auch wieder zu Kräften gekommen. Aber wir wieder schmerzlich Anfang dieses Jahr feststellen mussten, war es ein

      in Kummerkasten

    • Hund kotet seit 5 Tagen nachts

      Liebe Forumsgemeinde, Meine Hündin, sieben Jahre alt, Rottweilermischling, welche seit ich sie Mitte Dezember aus dem Tierheim geholt hatte, nie Probleme gemacht hat, muss plötzlich nachts auch oft zweimal raus, oder kotet in der Wohnung. Untertags macht sie selten ein Häufchen. Das Futter ist dasselbe, wir können nur nicht mehr soviel gassi gehen, weil es sehr intensiv geschneit hat, und die Wiesen ums Haus nicht begehbar sind. Habt ihr eine idee was da passiert sein könnte? es könnte auch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeschule nach 10 Tagen Ruhe

      Hello   Von Carlo, meinen Labrador Rüden und mir habt ihr ja schon öfter gehört. Carlo ist mittlerweile anderthalb. Ich habe eine kleine Frage an euch. Carlo wurde am 03.01.19 kastriert (bevor sich jemand aufregt, es musste aus gesundheitlichen Gründen getan werden). So morgen kommen die Fäden raus. Auf Rath meiner TA ist er jetzt die kompletten elf Tage nur kurze Runden an der Leine marschiert. Kein Rennen kein toben kein Spielen. Heute waren wir dann das erste Mal wieder in der Hund

      in Junghunde

    • Unerklärliche Verhaltensänderung seit ein paar Tagen

      Hallo zusammen,   Ich hoffe ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest mit euren zweibeinigen und vierbeinigen Liebsten. Nun zu meiner Frage: Meine 8-jährige Goldenretrievermixhündin benimmt sich seit ein paar Tagen irgendwie eigenartig - aber in ihrem Alltag hat sich kein einziger Ablauf geändert. Sie will zum Beispiel jeden Vormittag hinaus in den Garten und kommt dann stundenlang nicht mehr. Wenn man nachschauen geht, liegt sie irgendwo in der Wiese und schaut ganz "arm". Letztes Ma

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.