Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
wildwolf

Kastration bei der Hündin

Empfohlene Beiträge

Guggugg...

wer klärt mich auf?

Es gibt je mehrere Möglichkeiten eine Hündin kastrieren zu lassen.

Komplett ausräumen, Eierstöcke entfernen...

was sind Vor-Nachteile...

für was sollte man sich entscheiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mal gehört das man wenn Sie ganz kastrieren lassen sollte, denn wenn z.B. die Gebärmutter etc. noch drinnen bleiben, könnte die Hündin ja trotzdem noch Gebärmutterkrebs etc. kriegen...

Sterilisieren bringt nichts außer das Sie nicht mehr läufig wird...

LG

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Ovarektomie (entfernen der Eierstöcke und einem Teil der Gebärmutter) hat den Vorteil das die OP schneller vonstatten geht und der Wundschmerz durch den kleineren Eingriff erheblich geringer ist. Und laut einer Langzeitstudie gibt es für die vollständige entfernung der Gebärmutter keine Gesundheitliche Gründe.

Ausser natürlich wie Susanne schon sagt das was nicht vorhanden ist auch nicht krank werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welcher Teil der Gebärmutter wird noch entfernt?

Laproskopisch wird das ganze wohl nicht gemacht, oder?

Der Schnitt fällt dann wahrscheinlich auch nur minimal kleiner aus wie eine komplette Entfernung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sterilisation gilt bei einem Hund als Kunstfehler ! Gebärmuttervereiterung ist vorprogrammiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei meiner Hündin wurde damals ein Teil der Gebärmutter entfernt und der Schnitt war ca 6 cm . es gibt aber mittlerweile die endoskopische kastration. da werden nur 3 etwa 5mm große Schnitte gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wird dabei, dann auch alles entfernt?

arbeiten TA´s in dem bereich mittlerweile vermehrt laproskopisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das entscheidet dein Tierarzt denn es gibt die Möglichkeit das die GM im Bauchraum bleibt oder Sie wird entfernt. Die Eierstöcke werden in beiden Fällen entfernt und nicht nur die Eileiter duchtrennt. Die minimal-invasive Kastration ist natürlich teurer aber Sie schont Deine Hündin und Die wird es Dir danken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sterilisation gilt bei einem Hund als Kunstfehler ! Gebärmuttervereiterung ist vorprogrammiert
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46090&goto=881639

Huhu :)

weswegen genau ist die Gebärmuttervereiterung dann vorprogrammiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja würde mich auch interessieren denn schließlich werden noch beide Formen der Dauerhaften Verhütung angeboten. Und ich glaube nicht das die TÄ eine Sterilisation duchführen würden wenn eine Vereiterung sicher wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.