Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pablo_Silas

Ich habe mich verliebt

Empfohlene Beiträge

Öhm nein...kann dir auf Anhieb lauter Hunde nennen (darunter meinen Eigenen), die absolut verträglich mit andern Hunden sind.

Muss zwar nicht immer die große Liebe sein..aber Pöbeln und Kraftprotzen gibt es da nicht.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ihr wartet auf mich??? Also in Hessen liegen sie auch bei 600€....ich wohne in RP hier ist mein Hund nicht auf der Liste, in Hessen (also nebendran) wäre er Liste 2....

Soviel ich noch in Erinnerung habe, befreit dich ein Wesenstest nicht von der Leine, nur vom Maulkorb....Leinenpflicht hast du "offiziell" immer.

Um dem Gerede schnellstmöglich und am sichersten aus dem Wege zu gehen, mußt du von anfang an unter viele andere Hunde und Menschen....sie sollen dich sehen und deinen Hund wenn er noch "klein u. süß" ist....dann kennen sie dich und deinen Hund und haben später keine Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deswegen ist Sozialisierung ja auch so wichtig bei den SoKa's...

Aber dieses Vorurteil das genau immer die SoKa's sich nicht mit jedem Hund gleich gut stellen nervt mich!

Und ich habe bis jetzt auch keinen SoKa kennengelernt der pöbelt etc. und ich kenne genug, angefangen vom Rotti bis über zum Bulmastiff usw

Nicht jeder Hund ist nun mal gleich. Ich kenne mehr "Fußhupen" die aggressiv sind als SoKa's.. naja.. ist OT ein wenig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann das auch nicht bestätigen, und wenn, dann liegt es bestimmt eher an den oftmals leider sagen wir mal "suboptimalen" Besitzern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch ich sag doch nicht, das sie sich wie Bestien benehmen..

Von mir aus lasst es als Vorurteil stehen, aber wenn du selbst schreibst *muss bei der Sozialisation besonderer Wert drauf gelegt werden*, dann ist es nunmal anders als mit Hunden, die vom Naturell her ganuz anders sind..

Und ich weeeeeiß das so Bollerköppe gerne grob spielen und nicht jeder Hund so sein muss..

Beim Schäfer muss man zum Beispiel auch akzeptieren, das die sehr lautstark bei andern Hunden sein können...

Und die aggressiven Fußhupen (wobei ich bei den Sokas nicht mal von aggressiv geschrieben habe) sind auch wieder ein Vorurteil für sich.. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir aus lasst es als Vorurteil stehen, aber wenn du selbst schreibst *muss bei der Sozialisation besonderer Wert drauf gelegt werden*, dann ist es nunmal anders als mit Hunden, die vom Naturell her ganuz anders sind..

Nicht unbedingt, aber ein Soka außer Rand und Band wirkt doch anders als ein wildgewordener Pudel.

Die gute Sozialisation ist wichtig, weil es so viele Vorurteile gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht unbedingt, aber ein Soka außer Rand und Band wirkt doch anders als ein wildgewordener Pudel.

*kicher*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:zunge:

Was muss man beim Wesenstest eigendlich so genau machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kerstin.

Eben.

und zum kichern find ich so einen Hund (auch nen Pudel) überhaupt nicht.

Eben weil die Hunde soviel Potenzial und die nötige Kraft haben..

Wir hatten hier ja mal das Video der Staffhündin aus dem Amiland..war ein total klasse Hund und auch (was ich so gesehen habe) völlig entspannt mit andern Hunden.

Aber dafür muss man was tun..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

soweit ich weiß, gibt es in NDS keine Listenhunde, ergo auch keine permanente Leinenpflicht für Listenhunde...,

Wesenstest und Hundeführerschein können vom Vet-amt bei jeder Rasse, die sich bissig bei Mensch und /oder Tier gezeigt hat angeordnet werden... nach einen 2. bissvorfall MUSS WT und HF gemacht werden, Leinenzwang und Maulkorb verordnet...

ich zitier mal

§ 3 Erlaubnispflicht

(1) Wer einen nach Maßgabe des Absatzes 2 gefährlichen Hund hält, bedarf der Erlaubnis.

(2)Erhält die Behörde einen Hinweis darauf, dass ein Hund eine gesteigerte Aggressivität aufweist, insbesondere Menschen oder Tiere gebissen oder sonst eine über das natürliche Maß hinausgehende Kampfbereitschaft, Angriffslust oder Schärfe gezeigt hat, so hat sie den Hinweis von Amts wegen zu prüfen.

Ergibt die Prüfung Tatsachen, die den Verdacht rechtfertigen, dass von dem Hund eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit ausgeht, so stellt die Behörde fest, dass der Hund gefährlich ist.

wie gesagt, das kann in NDS auch pudel treffen.... :D:D:D

die ganzen VO's findet ihr hier z.b.

http://www.hundeinfoportal.de/deutschland_kampfhundeverordnung.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.