Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pablo_Silas

Ich habe mich verliebt

Empfohlene Beiträge

Die erste Hundeschule werd ich am Samstag besuchen. Will mir das ganze nämlich erstmal ohne Hund ansehen. Da werd ich auch gleich mal fragen ob die einen auch mit nem SoKa nehmen...

Der Gang zum OA um nachzufragen wie das bei uns mit den Soka's läuft wird sicher nicht so einfach.

Der dafür zuständige Beamte (wenn es noch der gleiche wie vor ca. 2 Jahren ist) mag SoKas nämlich gar nicht. Damals wollte er mir erzählen dass so ein Hund niemals ohne Maulkorb laufen darf und ich ihn auch im Garten nicht ohne Leine laufen lassen darf.

Anderen Leuten muss er erzählt haben dass man sogar Gitter an die Fenster machen muss damit der Hund nicht abhauen kann (klar der springt sogar durch geschlossene Fenster weil er so aggressiv ist :wall: )

Naja nach 15min auf ihn einreden (da hat er wohl gemerkt dass er damit bei mir nicht weit kommt) hat er mir die Verordnungen kopiert...leider sind die durch nen Umzug verschollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohhhh schön noch ein Problem mehr :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Pablo_Silas,

wenn Du Dir wirklich einen Amstaff zulegen willst, wirst Du gegen viele Vorurteile und ebenso vielen, hoffentlich nur verbalen Angriffen, gegenüberstehen, sowohl von Fremden wie auch teilweise der Familie. Viele Kinder dürfen zu Euch nicht mehr kommen, wenn ihr so eine reissende Bestie im Haus habt. Du wirst eine horrende Hundesteuer bezahlen müssen, Du bekommst Auflagen, das Dir die Ohren schlackern, Du wirst alle zwei Jahre einen Wesenstest machen müssen, damit Dein Hund wenigstens Maulkorbbefreit ist.

Wenn Du bereit bist, alles das, auf Dich zu nehmen, mit Deinem Hund zu arbeiten, ihn mit viel Liebe und Verstand aufziehst, dann wirst Du einen supertollen Kumpel haben, der Dich viele Jahre lang begleitet.

Ich habe seit nunmahr 13 1/2 Jahren einen Amstaffmix, der ganze Wurf (12Welpen) ist damals mit sechs Wochen ins TH abgegeben worden, da die Mutter ebenfalls Krank wurde. Wir haben ihn mit Liebe und konsequenz erzogen, er pöppelt nicht an der Leine und bis auf einen Rüden, ist er mit allen Hunden verträglich, er ist der beste Hund den ich jemals hatte und haben werde.

Aber trotz aller Widerstände von Aussen, wird sein Nachfolger - was hoffentlich noch lange dauert - wieder ein Amstaff oder Amstaffmix aus dem TH.

P.S. die kleinen Würmer habe ich auch gesehen, welcher der fünf hat es Dir denn angetan???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46113&goto=883608

Das ist mir durchaus bewusst, dass sowas passieren kann/wird. Aber wer nicht mehr zu uns kommen möchte weil er solche Vorurteile hat, der soll bleiben wo der Pfeffer wächst. Entweder man nimmt mich mit Hund (egal welche Rasse) oder man lässt es eben bleiben. Auf solche Leute kann ich verzichten.

Über die hohen Kosten bin ich auch Z.T. informiert, wobei ich eigentlich keine so großen Probleme damit habe. Mein Freund macht sich da mehr Gedanken.

Meiner Meinung nach sollte das aber nicht der ausschlaggebende Punkt sein.

Ich kann mir auch nen ganz kleinen Hund holen der nicht viel kostet...aber wenn dieser krank wird kanns auch teuer werden...(ich hoffe ihr versteht wie ich das meine)

Und wenn man einen Hund gut erzieht sollte er doch auch de Wesenstest schaffen, oder?

Wie ist das eigentlich, wenn z.B. unsere Eltern mal auf den Hund aufpassen müssten?! Dürfen die dann einfach so mit dem HUnd spazieren gehn??

Oder braucht jeder der den Hund führen will einen Sachkundenachweis?

Naja ich find alle 5 Welpen super süß. Aber so ein beigefarbener würd ich schon bevorzugen...

Ich denke aber sowas entscheidet sich wenn man den Hund sieht...bei unseren Katern war es auch liebe auf den ersten Blick :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also jeder der den Hund irgendwann mal führen will oder muß....Muß an dem Wesenstest mit teilnehmen und wird dann eingetragen. Ohne das "darf" man einen Soka nicht führen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also jeder der den Hund irgendwann mal führen will oder muß....Muß an dem Wesenstest mit teilnehmen und wird dann eingetragen. Ohne das "darf" man einen Soka nicht führen.....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46113&goto=883701

Richtig :D:D (fast)

Jeder muß den Sachkundenachweis haben,muß ein Führungszeugnis beantragen(wegen der Zuverläßigkeit),und man muß dann namentlich angeben wer mit dem Hund rausgeht. Sollte der Hund auch mit anderen Personen ohne Maulkorb Gassi gehen,müssen die nochmal mit Deinem Hund den Wesenstest machen.

Also der Wesenstest wird denk ich mal nicht das Problem sein,wenn der Hund nicht von Haus aus einen "weg hat" wenn Ihr versteht.

Das ist wie ein langer Spaziergang,wo halt einzelne Alltagssituationen nachgestellt werden.

Und keine Angst der Hund darf sich ruhig wie ein Hund benehmen,solang er niemand auffrißt oder auffällig Aggressiv ist. :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der "In die/den bin ich gerade verliebt"-Thread

      Mich würde mal interessieren, wer von euch auch immer (aus mehr oder weniger masochistischen Gründen) das Zergportal u.ä. durchforstet und dann auch logischerweise den einen oder anderen Favoriten hat. Und WER das dann ist natürlich. Meine Favoriten sind gerade: Penita http://zergportal.de/baseportal/tiere/Anzeige_Hunde&Id=202616.html Happy (ich finde sie WUNDERSCHÖN, es ist mir ein Rätsel, warum sie noch nicht 1000 Interessenten hat) http://zergportal.de/baseportal/Hunde/HiN/detail&am

      in Plauderecke

    • Verliebt in einen Tierheimhund

      Uff hallihallo allerseits! Ich dachte ich schildere meine Situation mal in einem Hundeforum und hol mir einige Meinungen ein... Erstmal zu mir, ich bin 16 Jahre alt und Schülerin.   Nun, vor einem Jahr hab ich in den Sommerferien angefangen, Hunde aus dem örtlichen Gnadenhof auszuführen, da ich selber keinen Hund habe. Dabei wurde mir ein noch recht neuer, noch etwas unsicherer Mischlingsrüde namens Joshi in die Hand gedrückt. und tja, was soll man sagen? Es war Liebe auf den ersten Blick.  

      in Plauderecke

    • Verliebt in einen Tierheimhund!

      Naja... das wäre eine längerer Geschichte.. Ich hab ja schon einen Hundi!!!! "Mein" Hund ist ja noch nicht online.... wie gerne hätte ich sie bei mir   und sie wäre ja absolut verträglich mit meinem kleinen Sturkopf ....Auch einen Chowi!!! Aber meine Bedenken sind halt.....Kann ich das ?????Ich hatte noch nie 2 Hunde...Kann schon sein,das ich demnächst arbeitslos bin....Aber,gehts ihr dann nicht trotzdem besser bei mir....als im Tierheim???? Ich könnte nur heulen....

      in Kummerkasten

    • Hilfe! Habe mich in einen Hund verliebt

      Hallo! Ich schaue hier und da... informiere mich über den Chinese Crested dog... und sah dann einen Hund - der eigentlich so gar nicht meinen "Wünschen" entspricht - aber der ist so Hübsch - sein Blick... ich habe mich einfach in ihn verliebt... Nun kann ich nicht mehr schlafen.... Wir haben ja schon 2 Hunde - ich weiss auch - dass 3 Hunde zu viel wären.... versuche Argumente dagegen zu finden.... aber mir fallen so viel dafür ein.... Mein Mann ist auch dagegen... Es ist ein Rüde - er gef

      in Plauderecke

    • Hilfe, mein Hund ist verliebt?!

      Huhu, der Odin verhält sich komisch. Abends gehen wir immer mal wieder in einer kleineren Gruppe Gassi. Und da ist diese Hündin. Harzer Fuchs, 1 1/2 Jahre alt (glaub ich) und unkastriert. Odin ist hin und weg. Er interessiert sich nicht mehr fürs Frisbee, wenn sie da ist. Er rennt ihr oft (nicht permanent, aber dennoch hartnäckig) hinterher, fiepst dabei und hat seinen 'Uuuh, ein Määädchen'-Blick drauf. Die arme Maus lässt sich entweder davon nicht beeindrucken oder flüchtet zum Frauchen. Ich

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.