Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Maike2906

Bauchkrämpfe - Schonkost

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Meine Dana ist krank :(

Heute morgen um 4 Uhr ist sie aufgestanden und unten rum getrippelt, davon bin ich wach geworden und hab nach ihr gesehen. Sie wollte nicht raus, Wasser war noch da, oky dachte ich, hat sie vielleicht schlecht geträumt...gegen 5 Uhr habe ich sie trinken hören, was sie normalerweise nachts nie tut, aber sie kam dann wieder rauf und hat oben auf ihrer Decke gelegen, war aber irgendwie unruhig.

Als ich um 6 Uhr aufgestanden bin, ist sie liegen geblieben, was eigentlich auch normal ist. Eine Stunde später bin ich zur Arbeit gefahren. Laut meinem Parner hat Dana 10min später angefangen zu kotzen und das nicht zu knapp. So ca 10 mal!

Er hat dann erst mal das gröbste weg gemacht und ist kurz mit Dana raus gegangen. Sie ist wohl nur hinter ihm her getrottet, wollte nicht recht und ging sehr steif. Mein Menne hat mich dann auf der Arbeit angerufen, weil Dana nach dem Spaziergang (nur um den Häuserblock) ein wenig getrunken hat aber auch das kam sofort wieder raus.

Ich hab die zwei zur Sicherheit zum Tierarzt geschickt.

Der hat Dana untersucht und meinte, dass es nach einem Magen-Darm-Virus aussieht und sie wohl Bauchkrämpfe hat. Kein Fieber, Schleimhäute sind ok, beim Abhören auch alles ok. Ihr wurde BuscupanMEP gespritzt und er hat meinem Menne noch ne Packung Canikur Pro angedreht... :Oo

Na ja, jetzt liegt sie die ganze Zeit auf ihrem Körnerkissen und guckt ganz traurig.

So heute ist klar, bekommt sie nix zu fressen.

Würdet ihr ab morgen dann mit Schonkost also Reis/Hühnchen starten oder lieber erst mal nur Hühnerbrühe? Das sie echt gar nix bei sich behalten konnte hatten wir bisher noch nie :???

Will ja morgen den Magen nicht zu sehr strapazieren! Mein Schatzi hat vergessen das beim Tierarzt zu fragen!

LG

Maike mit Dana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Lieber kein Reis und kein Hühnchen. Hühnchen säuert den Magen zu sehr an.

Also ich hatte im Sommer schlimme Bauchkrämpfe und kann es daher bestens nachvollziehen, wie sie sich fühlt. :(

Ich würde ihr Kartoffelbrei geben, evtl. mit etwas gegartem Rinderhack. Aber im Prinzip nur gaaaaaanz leicht verdauliche Sachen. Zwieback, Nudeln, ein bissl leichte Brühe...

Später kannst du ihr eine ganz leichte Gemüsesuppe kochen, aus Möhren und Kartoffeln und anderen gut verträglichen Zutaten (Zuchchini vielleicht?).

Und keine Milchprodukte.

Ich habe mich eine Woche lang nur von hellem Toastbrot mit Marmelade ernährt. Für alles andere wurde ich sofort mit Magenkrämpfen bestraft.

Buscopan hat mir auch gut geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser blöde Virus, macht gerade wieder die Runde. Wir hatten es vor 2 Wochen.

Erst fing unser Rüde an, mußte ihm nachts sogar ein Buscupanzäpfchen geben, und einen Tag später die Püppi. Da bei ihm am 2. Tag auch noch blutiger Durchfall dazukam, hab ich ihm lieber Antibiotikaspritzen geben lassen. Bei ihr haben wir das so in den Griff bekommen.

Einen Tag gab es auch nichts zu fressen, war dann bei beiden gleichzeitig irgendwie praktischer :D

Den nächsten Tag haben wir mit gekochtem Hühnchen und Wassermilchreis weitergemacht allerdings zig mal am Tag in ganz kleinen Portionen, blieb aber alles drin und die Schonkost dann über eine Woche.

Gute Besserung für die Süße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nichts zu essen war für mich auch ganz schlimm, davon habe ich noch schlimmere Krämpfe bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Seit der Spritze liegt sie wenigstens wieder ruhig, vorher hat sie ewig steif hier rum gestanden. Sie tut mir echt leid. Das warme Könerkissen scheint sie aber zu mögen!

Dann gibt´s morgen erst mal ein wenig Brühe und evt. Kartoffelbrei, wenn sie den dann mag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch auf Schonkost gehen und ich würde auch erstmal nur eine Handvoll geben und abwarten, wenn sie es drinnen behält noch ein wenig dazu!!Hat sie auch Durchfall?

Ich wünsche eurem Wauzi eine Gute Besserung :Oo

Liebe Grüße Maja und Steffi :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nee, Durchfall bisher nicht wirklich. Auf der kleinen Runde heute morgen war der Kot etwas breiig. Aber danach war sie nicht mehr, hat dann ja eh alles was hätte drin sein können ausgekotzt! Heute Mittag nur Pipi, mal sehen ob sie nachher nochmal kurz mir raus geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Heute morgen um 4 Uhr ist sie aufgestanden und unten rum getrippelt, davon bin ich wach geworden und hab nach ihr gesehen. Sie wollte nicht raus, Wasser war noch da, oky dachte ich, hat sie vielleicht schlecht geträumt...gegen 5 Uhr habe ich sie trinken hören, was sie normalerweise nachts nie tut, aber sie kam dann wieder rauf und hat oben auf ihrer Decke gelegen, war aber irgendwie unruhig.

Als ich um 6 Uhr aufgestanden bin, ist sie liegen geblieben, was eigentlich auch normal ist. Eine Stunde später bin ich zur Arbeit gefahren. Laut meinem Parner hat Dana 10min später angefangen zu kotzen und das nicht zu knapp. So ca 10 mal!

Er hat dann erst mal das gröbste weg gemacht und ist kurz mit Dana raus gegangen. Sie ist wohl nur hinter ihm her getrottet, wollte nicht recht und ging sehr steif. Mein Menne hat mich dann auf der Arbeit angerufen, weil Dana nach dem Spaziergang (nur um den Häuserblock) ein wenig getrunken hat aber auch das kam sofort wieder raus.

Das hab ich mit Loona auch durch gemacht letzte Woche, nur dass es bei ihr hinten raus kam. Ich habe drei Nächte mit ihr im WZ geschlafen damit ich nachts mitkriege wenn sie raus muss, Rekord war in der 1. Nacht 8 Mal. Resultat war 1 Tag Fastenzeit, dann Möhrenpüree und Kartoffelbrei, das solange bis sie wieder festen Kot hatte, danach wieder langsam mit Fleisch angefüttert.

Ich wünsche der armen Dana gute Besserung. :kuss:

Edit: Loona hat auch die Wärmflasche genossen, erst damit lag sie entspannt. Vorher lag sie ganz verkrampft, sie hatte auch einen harten Bauch. Das war das erste Mal dass ich erlebt habe dass Frau Loona die Hälfte vom BARF hat stehen gelassen :( .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe einen sehr leichten Schlaf, ich kriege immer direkt mit, wenn Dana umläuft.

Grad hat sie nochmal getrunken, hoffen wir, das es drin bleibt!

Danke für die Besserungswünsche & Tips!

Edit: Da es ja heute morgen schon angefangen hat, hat sie natürlich heute Null-Diät! Aber gestern hat sie noch normal gefrssen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gehts der Dana-Maus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.