Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
mubtaker

Letzter Backenzahn oben links weist starken Zahnstein auf und mehr ...

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,ich habe da ein Problemchen und natürlich Fragen !!! :???

Also mein Bullterrier hat hinten links oben am letzten Zahn ganz starken Zahnstein,der Zahn ist schon braun,das Zahnfleisch entzündet und schon ziemlich zurückgegangen,er riecht deswegen auch sehr stark aus dem Maul.Das komische daran ist,er ist gerade mal 15 Monate alt,bekommt Trockenfutter und jede Menge zu Kauen und nur dieser eine Zahn ist betroffen??? Beim Tierarzt war ich schon,da hat er sich ganz lieb einer manuelle Zahnpflege unterzogen,danach war wenigstens der Mundgeruch erstmal besser.Weiterhin habe ich ihm regelmäßig seine Zähne geputzt und achte darauf das er schön seinen Knochen frisst,allerdings habe ich festgestellt,dass er lieber rechts kaut.Beim Zähneputzen blutet er stark und es riecht doch sehr unangenehm :(

Deshalb wollte ich im neuen Jahr mal abklären lassen ob der Zahn überhaupt jemals in Ordnung käme,wenn ich ihn mit Hochdruck reinigen lasse oder ob ich ihn lieber gleich ziehen lassen soll ??? ich mach mir natürlich auch sorgen das sich das alles so entzündet und nachher auf den Knochen geht.Außerdem wollte ich nächstes Jahr zur Ausstellung,dann hat er aber kein komplettes Scherengebiss mehr wenn ich den Zahn ziehen lasse,was bedeutet das dann wieder für die Beurteilung ?Hat jemand von Euch damit Erfahrung ???

Danke schonmal für Eure Ratschläge :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Schäferhündin wurde damals ein Zahn gezogen, der ihr Schmerzen bereitet hat.

Das wurd in die Papiere eingetragen, damit alles seine Richtigkeit hat :)

Bei einem so jungem Hund würd ich den Zahn wohl ziehen lassen. Du hast ja nun schon einiges zur Erhaltung getan- mit mässigem Erfolg. Wie sehen denn die anderen Zähne aus?

Gerade kaputte Zähne und entzündetes Zahnfleisch wirken sich auf Dauer auch auf´s Herz aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mein Yuma hatte einen nicht richtig angelegten Zahn, der dann prompt abbrach, bevor mein Hundekind 2 Jahre alt war.

Bevor sich das entzünden konnte, habe ich den ziehen lassen. Bin extra nach Aachen gefahren, falls man da doch besser eine Krone draufsetzen sollte.

( War mir nicht sicher, ob er sich dann nicht beim Knochenkauen noch mehr Zähne aushebeln kann.)

Vollnarkose, 160 Tacken ...

Bei Rassehunden wird es eingetragen, sagte ja Tina schon.

Gute Besserung !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die anderen Zähne sind alle super und weiß,kein Zahnstein,kein Belag,nur wie gesagt dieser Eine macht mir Sorgen :-(

Unsere damalige Standard Hündin hatte auch Zahnprobleme,allerdings erst im Alter und die hatte richtige Eitertaschen.War auch nicht schön,aber die war ja nun schon 10 wo das mit den Zähnen losging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würd ich ihn ziehen lassen.

Möglich, dass der Zahn einen haarfeinen Riss hat oder so.

Das wird nur kostspielig und ich denke nicht, dass es dauerhaft was bringen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiss einer wie sich das in die Bewertung beim Ausstellen bemerkbar macht ??? habe nämlich die Zuchttauglichkeit beantragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es in den Papieren eingetragen ist, macht sich das gar nicht bemerkbar.

Ruf am besten vorher beim Verband an und frag nach, ob die n Röntgenbild oder so haben möchten und reich es dann samt Papieren ein.

Dann steht der Zuchttauglichkeit zumindest von Seiten der Zähne nix mehr im Weg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.