Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
schneckenalarm

Beschäftigung Altdeutscher Hütehund?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Hundeführer der altdeutschen Hütehunde,

mich würde interessieren wie ihr die Hunde dieser Rasse auslastet, wenn keine Schafe o.ä.

vorhanden ist.

Vorab: ich bin mit einem Hund versorgt und damit sehr zufrieden.

Mich interessiert es einfach, weil sie ja einen recht stark ausgeprägten ( vielleicht nicht alle ) arbeitseifer an den Tag legen.

Da diese Hunde mittlerweile nicht nur in Schäferhand kommt, möchte ich wissen, was ihr ihnen "bietet", damit sie zufrieden ( ausgelastet ) sind.

LG Britta

:sun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Britta,

über die Fotocommunity habe ich Kontakt mit einer Frau, die Harzer Füchse züchtet und auch keine Schäferin ist.

Sie läuft Agi und hat einen Rettungshund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Uli,

vielen Dank.

LG Britta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hab einen 9 monate alten cao da serra de aires, einen portugiesischen Hütehund. die sehen aus wie schafpudel und sind ihnen recht ähnlich. Die arbeiten seit max 4 Generationen nicht mehr. Zum Glück hat sie Angst vor großen Schafen, hihi, so dass das Hüten ausfällt. in der potsdamer innenstadt und in der s-bahn hüten wir heimlich touristengruppen. Die Rettungshundearbeit ist auch nix für sie, denn sie ist laut Rassenbeschreibung Fremden gegenüber misstrauisch und läßt sich nicht tragen. So müssen wir auch nicht in Nässe und Kälte rumhocken. Die Schafpudel sind vermutlich nicht so zurückhaltend. Sie soll mal am Pferd mitlaufen können, aber noch kann ich ihr die 10 km am Fahrrad zum Pferd nicht zumuten.

Wir machen viel Blödsinn wie auf Kinderspielplätze morgends um 7 einbrechen und die Rampen auf 1,80 m hochlaufen, über kleine hindernisse hüpfen, wild toben und spielen. Sie ist schon mit vier Monaten auf einem Baumstamm in 1, 80 m Höhe balanciert. Ich mache viele Ausflüge und schleppe sie überall mit hin, das reicht für ein Landei. Ich fange auch mit tricks an (socken ausziehen und handschuhe ausziehen hat sie innerhalb von zwei Minuten gelernt)....mal schauen wie es weitergeht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kanela,

bitte nicht krumm nehmen - aber warum gehtst du nicht auf den Hundeplatz?

Ich finde es nicht o.k. auf Kinderspielplätze mit den Hunden zu spielen und zu toben, auch nicht morgens um 7:00 Uhr und auch nicht in der Nacht um 2:00 Uhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Bekannte haben einen Altdeutschen Hütehund und wir hatten eine Schwarzen Altdeutschen Schäferhund.

Beiden reicht es (hat es gereicht) wenn Sie Hundesport gemacht haben.

Ich hatte damals 3x die Woche Hundesport und Agility, CSC, Vierkampf... war angesagt.

Aber selbst Fährtenarbeit oder Schutzdienst kann gut auspowern.

Unser 2. Hund sorgte zu Hause auch für genügend Bewegung.

Mit Schafen... hatten beide Hunde nix am Hut!

post-12505-1406414989,78_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwei Altdeutsche bei mir zu Hause - eine Gelbbacke und einen Harzer Fuchs. Sie sind einfach NUR Familienhunde und ihr werdet es nicht glauben - sie sind glücklich ;) . Sie wollen einfach nur dabei sein ................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere 2 alten Jungs waren mit 5 auch fast nur nochFamilienhunde und hatten voll zu tun mit 3 Kindern. Jedenfalls hat ihnen nichts gefehlt und ,,unausgelastet,, waren sie auch nie. Dafür unheimlich kinderlieb und wollten überall mit dabeisein...

post-12505-1406414990,66_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben!

Beschäftigung Altdeutscher Hütehunde? Das ist genau meine Preisfrage! Bin seit dem letzten Wochenende stolze Besitzerin eines kleinen Welpi - der Vater ist definitiv ein ADH - die Mutter angeblich auch.... Nix Genaues weiß man nicht (war eher ein Unfall, da die Hündin eigentlich kastriert werden sollte, wegen dem Rüden, doch der war schneller... D:whistle )

Die kleine Maus kann schon enorm aufdrehen und ich heute hatte ich zum ersten Mal Schwierigkeiten, sie wieder zur Räson zu bringen.... :kaffee:

Was stelle ich es nun am Besten an, sie nicht zu einem Allerhüter oder Balljunkie zu machen? Das ist zwar nicht mein erster Hund, aber mein erster Hütehund und auch mein erster Welpe.... Nach 8 Jahren "Goldie" ist das natürlich ein Kontrastprogramm.

Eigentlich hattte ich mich schon für Agility entschieden - bin mir aber nun nicht mehr sooo sicher.

Ich weiß, dass es kein Patentrezept gibt, aber wie schaffe ich es am Besten, den Hund von vornerein nicht "aufzudrehen"??

Sage schon mal Danke und hoffe noch auf sinnvolle Ersatz-Hüte-Aktivitäten :D

Faberi

post-13233-1406415331,34_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahnsinn!So sah meine Lotta als Welpe aus.Toller Hund.Viel Spaß und viele Kuschelungen.Melde dich doch mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.