Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Brehmion

Erster Kontakt mit Streusalz - Herrjeh!!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Murphy hat heute mit 14 Wochen das erste mal Streusalz erlebt.. Ich habs nicht gesehen - aber nach demletztenSpaziergang leckt er sich wie wild alle 4 Pfoten und jammert.. Ich hab sie nun schon abgewaschenund mit Vaseline eingecremt.. langsam wird er nun zwar ruhiger.. ABer: Es graust mir vor dem langen Winter...

Cremt ihr euren Welpen die Pfoten vor dem Gassigehen ein - hilft das wirklich? Und wenn er die Creme ableckt macht auch nix?

Mein letzter Hund hatte damit kaum Probleme, kurz nach dem Gassigehen mit einem feuchten Lappen abgewischt und gut war`s...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir haben das auch schon hinter uns...Benny hat geschrien vor schmerzen (sehr wehleidig der gute), Loli st da härter im nehmen.....aber laufen wollte sie auch nicht mehr.

Trotz eingecremter Pfoten. Letzen Winter das gleiche....ich wars leid und habe vorhin nach einigem rumsuchen doch für jeden 2paar Hundeschuhe von Sabro bestellt.

Wir müssen ja jedesmal durchs wohngebiet laufen um in die Wingerte zum Gassigehn zu kommen....mal schaun vielleicht hilft das ja.Im Urlaub können wir sie auch gut gebrauchen und die sollen wirklich toll sein.

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor Allem bei viel Streusalz immer die Füsse abspülen wenn grössere Mengen geleckt werden kann das arg ungesund werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cremt ihr euren Welpen die Pfoten vor dem Gassigehen ein - hilft das wirklich? Und wenn er die Creme ableckt macht auch nix?

Meine kriegen die Pfoten vor dem Spazierengehen mit Melkfett eingecremt, zu Hause werden die Pfoten gleich mit warmem Wasser abgewaschen und neu gecremt. Hat letzten Winter gut funktioniert.

Bei Melkfett machts glaub ich nichts wenns abgeleckt wird, meinen scheints nicht zu schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt das Melkfett oder Vaseline dann später keine Flecken auf dem Teppich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich Dir ehrlich gesagt nicht beantworten, bei uns wird in der Küche gecremt (Linoleum), dann gehen wir raus, wenn wir zurück kommen, ist das ja eingezogen. Dann wird abgewaschen, wenn sie dann müde im Bettchen liegen wird nochmal gecremt. Bis die wieder aufwachen ist das dann auch wieder eingezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ist das Deine größte Sorge? :D

Kauf Dir diesen allzu bekannten alles-wegmacher oder Fettlöser dann ist das kein Problem.

Dadurch das ich so trockene Haut im Winter habe muss ich mich immer mit extrem fetthaltigen Salben eincremen und die hinterlassen eigentlich nie Flecken in der Kleidung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meine Hunde immer mit Hirschtalg eingecremt, das hat gut geholfen. In Berlin wurde früher ja viel Salz gestreut.

Die Idee mit den Schuhen habe ich damals auch aufgegriffen, leider hat meine Dicke die immer verloren.

Konsequenz:

Mini-Babysöckchen+kleine Plastiktüte(Gefrierbeutel+Tesakrepp) sieht zwar komisch aus, musste aber manchmal sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundeschuhe zu tragen ist sicher nicht jeder Hund´s Sache. Charly konnte damit nur den "Storch im Melkeimer" imitieren. Aber der Vorschlag mit den Babysöckchen gefällt mir gut. Es gibt ja auch Babysöckchen mit Sohle. (Kunstleder oder so ähnlich)

Ich hab immer die Salbe kurz vor dem Spaziergang aufgetragen, dann kam Charly nicht dazu, sie abzulecken.

nach dem Spaziergang reichlich abspülen (Klares Wasser) und nach dem Trocknen wieder cremen, aber dünn. Die Salbe zieht ganz schnell in die Pfötchen. Der Teppich ist zweitrangig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Ich finde es ziemlich krass, dass es noch erlaubt ist Salz zu streuen, dachte sowieso immer das sei verboten. Hier in unserer Gegend kommt es sehr selten vor.

Habe es letzten Winter einmal erlebt und Ramses hat es irgendwie gar nichts ausgemacht....nicht mit der Wimper gezuckt. Ich habe es nur gemerkt, weil ich noch den Hund einer Freundin dabei hatte und die Maus hat sofort gejammert.

Denke aber auch, dass Melkfett da hilft.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.