Jump to content
Hundeforum Hundeforum
mialour

Tollwut Impfung

Empfohlene Beiträge

Huhu!

Ich wollte einfach in die Runde fragen, wie oft ihr eure Hunde gegen Tollwut impfen lasst.

Jährlich oder nur alle 2-3 Jahre und mit welchem Wirkstoff?

Ich weiß ja nicht, ob ich der einzige "Impf-Muffel" bin, deshalb suche ich nach Meinungen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Mia,

hast Du mal in der Suche nachgesehen? Wir hatten das Thema schon oft hier :)

Ich impfe meine Beiden jedes Jahr.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lasse Chuma und Fenja auch jedes Jahr gegen Tollwut Impfen!

Kaja gar nicht, wegen ihrem Immunsystem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Beiden haben die 3 Jahresimpfung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Tollwut wird bei uns nur alle 3 Jahre geimpft, zu mal laut Aussage meines Tierarzt die Impfstoffe gepostert wurden.

Allerdings lasse ich die Tollwut extra impfen und nicht in der Kombination.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Rübchen wird immer gleich

Anfang Januar geimpft.

Dieses Mal wird sie gleich mal wieder entwurmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lasse alle drei Jahre einzeln TW impfen. Imstoffe sind dabei verschieden. Wir hatten schon Essex Rabdomum, das letze Mal wars aber ein anderer, da anderer TA.

Mache ich aber auch nur, damit sie falls sie mal abgängig sein sollten wenigsten nicht noch deswegen Probleme bekommen.

Alles andere wird zwischen drei Jahren und garnicht mehr geimpft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich lasse meine jedes Jahr im januar impfen.... ich kannte das auch ehrlich gesagt nicht, dass es auch eine Impfe für 3 jahre gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund wurde bisher jedes Jahr gegen TW geimpft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hund 1 - gar nicht mehr

Hund 2 - nur TW alle 3 Jahre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Keine vollständige Erst - Impfung

      Hallo zusammen,  nun hab ich auch eine Frage zum Impfen.  Ich habe jetzt den Impfpass von meinem jungen Schäferhund - Mix (4 Monate) bekommen und  jetzt sehe ich das er am 16.02.2017 seine erste Grund - Impfung bekommen hat und diese müsste ja demnach auch nach 4 Wochen nachgeimpft werden. Ich dachte eigentlich das er vollständig geimpft ist und ich nach dem Zahnwechsel nur noch Tollwut impfen lassen muss.  Auf Nachfrage bei meiner Tierärztin wurde mir gesagt das die 8 Wochen die

      in Gesundheit

    • Umfrage Impfung

      Liebe Hundefreunde,   ich bin Tierärztin und schreibe meine Doktorarbeit über das kontrovers diskutierte und wichtige Thema „Impfungen beim Hund“.  Dabei untersuche ich den aktuellen Impfstatus der deutschen Hundepopulation, sowie die Frage welche Impfempfehlungen Haustierärzte geben, wie gut Hundebesitzer aufgeklärt sind und wie derzeit die Einstellung der Hundebesitzer Impfungen gegenüber ist. Dafür bitte ich euch den Fragebogen auszufüllen, dauert ca. 10 Minuten. Ihr könnt

      in Gesundheit

    • Angst wegen biss Welpe Tollwut

      Ich weiß es hört sich vielleicht total dumm an Wir haben für unseren 8 Wochen alten uerst ein Termin am Freitag zum impfen weil er erst die wurmkur Montag bekommen hat Jetzt hat er mich an der Hand erwischt Und da sie draußen im Garten waren bei dem „Züchter „in einer Hütte  habe ich total Angst wegen Tollwut

      in Hundekrankheiten

    • Impfung ---> Krampfanfall?!?

      Hallo ihr Lieben,   heute war ich mit unserer Fly zur Nachkontrolle in der Tierklinik, weil sie mit Arthrose zutun hatte, aber das nur am Rande.   Im Wartezimmer mir gegenüber saß eine Frau mit ihrer Dalamatinerhündin. Wir kamen ins Gespräch. Sie erzählte mir, dass ihre Hündin geimpft worden sei und in der gleichen Nacht nach der Impfung gekrampft hätte. Sie rief dann in der Klinik an, wo sie insofern beruhigt wurde, als das gesagt wurde, ein Krampf wäre sicherlich schlimm un

      in Gesundheit

    • Impfung

      Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe vor ein paar Tagen eine 1jährige Yorkshireterrier-Hündin übernommen. Diese wurde mir als "geimpft" angekündigt; sie hat aber als Welpe nur eine Impfung gegen Parvovirose, und zwar mit etwas über einem (!) Monat, erhalten - weil sie eine Handaufzucht ist und der damalige Tierarzt nicht "überimpfen" wollte (?). Habe mich nun bei Züchtern und meinem Tierarzt wegen erneuter Impfung erkundigt und verschiedene Informationen erhalten. Nun meine Frage: Ist es

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.