Jump to content
Hundeforum Hundeforum
bärle

Zähne abgebrochen

Empfohlene Beiträge

Bei meinem Pointer sind jetzt schon zwei von den unteren kleinen Zähnchen und ein kleiner oben abgebrochen. Tierarzt sagte, da bräuchte man nichts machen, zumindest nicht dafür extra in Narkose legen.

Aber wie kann ich das verhindern, daß das ständig passiert? Die zwei jüngsten rollen ständig zusammen über den Boden, fangen gegenseitig die Ohren, zwicken sich am Hals... und da schlagen ständig die Zähne zusammen. Vorsorglich hilft ja nur, das "Spiel" zu unterbinden, oder? Das will ich aber irgendwie nicht. Ist doch blöde, oder machen das eure nicht?

TA sagte, daß man nur was machen müsste, wenn sich was entzündet oder was an den Reiß-/Fangzähnen wäre. Wir schauen jeden Tag, ob alles in Ordnung ist. Er meinte auch, daß diese kleinen Zähnchen sehr schnell und oft brechen würden. Aber auch das hilft mir nicht weiter. Hilft wohl nur ne Zahnschiene zum Spielen :D ...

Ne, im Ernst... wie macht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Äh ... wie alt ist denn der Pointer ?

Sind das BLEIBENDE Zähne ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde vorsorglich die Halsbänder von den beiden abmachen denn oftmals bleiben sie daran hängen!!!

Das Spiel würde ich nicht unterbrechen ich glaube das du das auf dauer eh nicht kannst!!!

Liebe Grüße Maja und Steffi :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der ist 3 Jahre alt. Halsbänder haben sie eh nicht an. Das muß passieren, wenn sie die Zähne aneinander schlagen.

TA meinte, das würde öfter vorkommen (hilft mir ja auf Dauer leider auch nicht weiter). Ich werde ihm die Zähne ziehen lassen, ein Gebiss anfertigen, welches dann rauskommt beim spielen :D ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Hündin fehlen vorne im unteren Kiefer 2 Zähne und 2 oder 3 sind teilweise abgebrochen...

Da sie auch überall Narben hat will ich umso weniger wissen was der/die Vorbesitzer/in mit ihr veranstaltet hat :no:

Mein Tierarzt hat dazu nie irgendetwas gesagt genau so wenig die Leute im Tierheim, Probleme mit den restlichen Zähnen oder beim fressen von Knochen hat sie keine..

Ich denke wenn sich jetzt nichts außergewöhnliches zeigt würde ich es dabei erstmal belassen... Aber ich würde deine Beiden vielleicht zur Ruhe bringen wenn sie so mit ihren Gebiss aneinander schlagen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dir.

Naja, sie schlafen schon auch mal :D . Aber sie sind halt beide jung und rollen dann gerne mal durchs Wohnzimmer. Draußen balgen sie normalerweise nicht miteinander rum. Da hat der Pointer wichtigeres (meint er) zu tun :Oo .

Aber sie "spielen" schon täglich mal ne halbe Stunde so miteinander. Das ist auch nicht böse oder irgendwie wild, sie kauen halt auf sich rum (weiß jetzt nicht, wie ich's sonst beschreiben soll - wenn man Foto macht, siehts ganz böse aus :D ). Linus fängt immer Janas Ohren, Jana schnappt sich Linus' Pfoten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schneidezähne etwas abgebrochen

      Hallo,    ich habe noch ein Problem mit meiner Hündin: Sie hat sich insgesamt vorne zwei der kleinen Schneidezähne oben, beim Kauknochenessen abgebrochen. Viel ist von beiden Zähnen nicht mehr zu sehen. Der eine Zahn ist vor ca 2 Monaten abgebrochen, das sah ich einfach nur dann mal so nebenbei. Vorgesternabend muss das mit dem zweiten passiert sein.  Sie hat auch seit kurzen ganz leichten Mundgeruch, Plaque hat sie leicht, ich benutze täglich Platinum Gel dagegen.    Nu

      in Gesundheit

    • Ersthund knurrt und zeigt Zähne gegenüber den Welpen

      Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem und zwar hab ich mir letzte Woche einen 10 Wochen alten Hokkaido Inu Welpen geholt. Zuhause hab ich als Ersthund einen Fox Terrier Mischling der jetzt 6 Jahre alt ist. Wenn der kleine zum Großen geht, knurrt der große den kleinen an, aber auch kommt es vor dass der Große dann auch noch die Zähne zeigt. Doch wenn wir im Garten sind dann akzeptiert der Große ihn oft und dann wenn der kleine auf ihn zugeht bzw bisschen überdreht ist dann knurrt der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • ... bevor wir uns die Zähne ausbeissen...

      ... frag ich lieber mal nach. Liebe Hunde-Erfahrene Ranjana mags nicht kuschelig. Sie liebt es, auf dem kalten Steinboden ausgestreckt zu liegen, oder draussen den Bauch in den Schnee zu legen. Noch bequemer ist das glatte Ledersofa. Eigentlich hatte ich anfangs nichts dagegen, dass Ranjana auf unser Sofa geht. Das ist schön, mit dem Hund da zu kuscheln. Aber mit der Zeit hat sie angefangen, daran zu kratzen, wenn sie oben ist. Sie buddelt quasi. Deshalb wollte v.a. mein Mann

      in Hundewelpen

    • Zähne (?) im Hundefutter gefunden

      Hi, ich hole mir immer Knochen für meine Hunde und habe heute was Undefinierbares in der Knochenkiste gefunden. Sind das Zähne? Oder was ist das?         Irgendwelche Ideen von welchem Tier das ist oder was das konkret ist? Laut Händler sind Knochen vom Rind und Pferd in der Kiste.   LG

      in Plauderecke

    • Harte Dinge kauen für oder gegen gesunde Zähne?

      Ich habe das ehrlich gesagt  nie hinterfragt und bin erst darauf gebracht worden:  Wie kommen wir darauf, dass Hunde harte Kausachen FÜR die Zähne brauchen? Wieso herrscht landläufig die einhellige Meinung unter Hundebesitzern, dass Kauen den Zähnen gut tut?  Ist nicht das Gegenteil der Fall und die Zähne werden dadurch stark überstrapaziert?    

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.