Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Fiona01

Würde es ausreichen, den Leithund zu vertreiben, wenn ein Rudel auf mich und meine Hunde trifft?

Empfohlene Beiträge

Also bei uns (Rudel mit 6Hunden ) würde jeder dem andren sein Futter überlassen. Die tauschen mit vorliebe Schüsseln, da bin ich gefragt. Ich muss da echt aufpassen, dass, z.B. das Skippykind nicht eine Schäferhundeportion isst.

Selbst Knochen, würden die wild durcheinander tauschen, da gibt es keinen Ärger ums Futter und die bekommen nicht all you can eat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also bei uns (Rudel mit 6Hunden ) würde jeder dem andren sein Futter überlassen. Die tauschen mit vorliebe Schüsseln, da bin ich gefragt. Ich muss da echt aufpassen, dass, z.B. das Skippykind nicht eine Schäferhundeportion isst.

Selbst Knochen, würden die wild durcheinander tauschen, da gibt es keinen Ärger ums Futter und die bekommen nicht all you can eat :D


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46322&goto=891595

Interessant :) und wie kommt das? Ich meine hast du etwas dafür getan? Oder Zufall , oder wie , oder was?

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir genauso, Iris. :)

Gofy, mein erster Hund, ist vor fast 25 Jahren zu mir gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also all u can eat ist hier auch nicht, denn dann würd Pepper platzen:-)

Ich muss schon schauen, dass Maniya Pepper nicht den Napf ständig überlässt und nur noch an Peppers leerem Napf herumschlabbert. Pepper wartet an ihrem Napf, bis ich das Auflösungswort OK gebe und dann darf sie in Maniyas Napf gucken. Denn sonst würde sie sofort hingehen, wenn Maniya weggeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also bei uns (Rudel mit 6Hunden ) würde jeder dem andren sein Futter überlassen. Die tauschen mit vorliebe Schüsseln' da bin ich gefragt. Ich muss da echt aufpassen, dass, z.B. das Skippykind nicht eine Schäferhundeportion isst.

Selbst Knochen, würden die wild durcheinander tauschen, da gibt es keinen Ärger ums Futter und die bekommen nicht all you can eat :D


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46322&goto=891595"

Interessant :) und wie kommt das? Ich meine hast du etwas dafür getan? Oder Zufall , oder wie , oder was?

Gruß Iris
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46322&goto=891598

Hm, also geziehlt dafür was getan habe ich nicht, aber wir haben ja ein "Patchworkrudel", also zwei Rudel, die wir zusammen gefügt haben. Da haben wir von Anfag an drauf geachtet, dass es auf keinen Fall streit um Resourcen gibt. Vielleicht liegt es daran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Wie schon geschrieben liegt genau darin der Kasus Knaxus für mich, übrigens auch nicht Trumler belesen ;)

Immer genug Futter....

nun, immer genug Futter ist sowieso Voraussetzung!,-) Trumler hat seine Dingos ja auch nicht hungern lassen!;-)

Noch nen ruhigen Abend!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also bei uns (Rudel mit 6Hunden ) würde jeder dem andren sein Futter überlassen. Die tauschen mit vorliebe Schüsseln' da bin ich gefragt. Ich muss da echt aufpassen, dass, z.B. das Skippykind nicht eine Schäferhundeportion isst.Selbst Knochen, würden die wild durcheinander tauschen, da gibt es keinen Ärger ums Futter und die bekommen nicht all you can eat :D


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46322&goto=891595"

Interessant :) und wie kommt das? Ich meine hast du etwas dafür getan? Oder Zufall , oder wie , oder was?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46322&goto=891598

Hm, also geziehlt dafür was getan habe ich nicht, aber wir haben ja ein "Patchworkrudel", also zwei Rudel, die wir zusammen gefügt haben. Da haben wir von Anfag an drauf geachtet, dass es auf keinen Fall streit um Resourcen gibt. Vielleicht liegt es daran.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=46322&goto=891634

Aber woher weiß Du dann, dass sie friedlich das Futter tauschen würden, wenn Du es nicht zulässt, oder lässt Du es schon ein bisschen zu und unterbindest nur zu radikale Übegriffe, aber das kann ja nicht sein, weil Du ja sagst, sie würden friedlich tauschen. mmmh - denke ich zu kompliziert?:think::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin oder rüde zum rudel

      Hallo zusammen.    So nun zu meiner Frage.  Hündin oder rüde zum vorhanden Rudel?    Situation ist so wir leben in einem 3 Parteien Haushalt. Erdgeschoss Schwiegereltern.  Obergeschoss links ich mit Familie, rechts Schwager mit Familie.    Jeder von uns hat einen hund: Schwiegereltern einen wss rüde unkastriert, 9,5 jahre alt, krank(definiere ich nicht näher,)    Schwager rüde 2,5 unkastriert   Wir, Hündin 3,5 kastriert   Nun

      in Hunderudel

    • Neue Hunde in meinem Rudel

      Hallo Leute bin Neu hier deswegen sorry falls ich was falsch mache. Zu meinem Problem hatte seit 4 Jahren einen DHS Rüde seot welpen alter. damit ihm nicht langweilig ist alleine brachte ich zuwachs weibchen damals 9 wochen jetzt 3 jahre alt alles super gelaufen jedoch vor 1 monat verstarb mein rüde an hirn Tumor . Ich lebe nicht in Deutschland so nebenbei. Mein weibchen war sehr traurig depressiv als er verstarb deswegen brachte ich heute weil ein Freund auswandert seinen beiden Husky

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rudel und nur einen Hund mitnehmen

      Hallo, wir haben 3 Rüden. Leider ist einer davon ist leider nicht ganz einfach im Umgang sowohl was Hunde als auch Menschen angeht. Jedoch habe ich ihn gut im Griff und seine Attacken den anderen gegenüber ist auf ein Minimum reduziert. Er verteidigt sehr stark Resourcen egal ob es um Futter, Mensch oder Spielzeug geht. Dazu kommt das er ein Angsthund ist und sich nicht von anderen Menschen anfassen lässt. Ich arbeite von zu Hause aus und bin entsprechend die feste Bezugspersonen. Die anderen zw

      in Hunderudel

    • Ein Hallo an alle von Yagis Rudel

      Wir, das sind Alma, Dana und Emma und natürlich meine Wenigkeit grüßen aus dem schönen Nordschwarzwald.     

      in Vorstellung

    • Zecken vertreiben uns

      Ich muss es jetzt mal los werden,vielleicht kennt jemand hier sogar ähnliches.   Zecken vertreiben mich und meine zwei Hunde aus dem Gebiet.   Wir haben hier imBerliner "Speckgürtel" auch eine wunderschöne Umgebung. Den Wald, Wiesen und kleine Teiche dazwischen, ideal für Hunde.   Nur,die Zecken. Im Sommer  habe ich pro Hund nach einem längeren Gang mehr als 30 Zecken abgezupft. Und wir gehen wegen Lucies Jagdverhalten die Wege lang!!!   Gut

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.