Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Dobilein

Probleme mit der Halbautomatik (Nikon)

Empfohlene Beiträge

Hallöchen zusammen :winken:

Ich hoffe mir kann einer der Fotografen hier weiter helfen..

Ich hab irgendwie Probleme mit der Halbautomatik bei meiner Nikon D80.

Die Bilder werden draußen immer dunkel :Oo

Gestern wars zum Beispiel recht trüb, aber nicht so trüb wie die letzten Tage.

Ich hab dann die Kamera mit zum Spaziergang genommen und wollte dann mit der Zeitautomatik fotografieren.

Die Bilder sind fast komplett schwarz, ich habs dann mit der Blendenautomatik probiert, aber da wars genau so.

Ah Moment..ich hatte den Weißabgleich ziemlich niedrig, ich glaub es lag teilweise da ran.

Mit der Zeitautomatik gehts jetzt, aber mit der Blendenautomatik wirds immernoch dunkel :Oo

Ich hab auch mal Beispielbilder für euch:

Zeitautomatik:

dsc5389.jpg

F4.8

1/8

ISO 800

Und das selbe Motiv in Blendenautomatik:

dsc5390.jpg

F4.8 (Warum geht die Blende nicht weiter auf? Objektiv ist auf 3.5 ausgerichtet. Liegts an der Brennweite?)

1/160

ISO 800

Okay, klar, dass es dunkler ist. Sind ja fast die gleichen Werte, bis auf die Verschlusszeit.

Aber was kann ich ändern, damit auch die Blendenautomatik vernünftig funktioniert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich vermute mal du hast die Automatik ganz abgestellt - als Zeit UND Blende auf HAndbetrieb.

Die Blende 3,5 gilt zudem nur für den Weitwinkelberech je länger die Brennweite ist um so mehr verkleinert sich die Blende. Das ist der Preis dafür das auch langbrennweitige Objektive so kurz sind.

Aus meiner Analogzeit habe ich noch ein Zoom 50 bis 135 Blende durchgängin 2,8! Das ist ein Riesenklotz und sauschwer - und lanker als ein Zoom 35 bis 200.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meinst manuell?

Nene, ist schon Halbautomatik.

Oder wie meinste?

Ja, das mit der Brennweite dacht ich mir schon.

Muss ich mal gucken, Blendenautomatik ist mir eh nicht ganz so wichtig, aber wenns besser gehn würde, wär schon gut :D

Danke schonmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Steffen das war auch mein erster Gedanke....

Es hört sich wirklich so an als wenn Blende und Zeit auf "Hand" stehen....

Denn normal ist es doch so Automatik bedeutet das der User die eine Einstellung vorgibt und die Kamera die entsprechende Einstellung nach führt...

Gibt der User die Zeit vor stellt die Kamera die Blende nach - bei Blendenvorwahl durch den User entsprechend umgekehrt.

Natürlich im Rahmen der technischen Möglichkeiten. Irgendwann gehen dem Objektiv die "Blenden" aus bzw. die (Belichtungs)Zeit wird so groß das die Aufnahme ohne Stativ verwackelt.

Doofe Frage was passiert bei "Vollautomatik" ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sind dann die Möglichkeiten des Objektives ausgeschöpft?

Also ich habs auf Halbautomatik. Ich stell halt die Zeit ein und die Kamera stellt mir dann die Blende da zu ein.

Ist ja bei Nikon dann "S".

Auf Vollautomatik geht der Blitz an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh mal ins Menue und resete die ganze Geschichte mal. Stell einfach die Werkeinstellung wieder her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle Menüpunkte oder nur einen bestimmten?

Also, ich kann eh nur "Individualfunktionen" zurücksetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast doch Einstellungen vorgenommen. Und das Ergebnis sind nu diese Bilder. Also wieder Werkseinstellung herstellen.

Meine Canon kann ich auf Werkeinstellungen zurücksetzen. Bei deiner weiss ich das nicht.

Fakt ist das Du so keine gescheiten Bilder hinbekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab gar nichts vorgenommen :D

Bis auf den Weißabgleich, den hab ich ab und zu verändert, aber sonst hab ich alles so gelassen, wie ich die Kamera bekommen habe. Hab sie nicht neu bekommen ;)

Normal mach ich eigentlich eh nur Bilder im Manuellen Modus, aber bei schlechtem Licht ist das auch doof :Oo

Unter diesen Individualfunktionen hab ich sowas wie Messfeldsteuerung, Autofokus, ISO, Belichtungskorrektur usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moin,

beim 1. hast den Weissabgleich falsch gewählt,

und beim 2. von der Kamera etwas verlangt, was sie nicht leisten kann ... sie hätte bei gleichbleibender ISO und mm, aber vielfach schnellere VZ nur noch die Blende öffnen können, aber das leistet das objektiv nicht ;) Ich nehme mal an, es ist ein 18-xx, dann gilt die 3.5 nur bei 18 herum, und wird zunehmend lichtschwächer. Stell also iso hoch ... und wenn da nichts mehr hilft, gibs blitzlicht ^^

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.